Principles and Practice of Group Work in Addictions

Author: Robert Hill
Publisher: Routledge
ISBN: 9781136709814
Release Date: 2011-04-20
Genre: Psychology

How can the group setting be used to treat those with drug and alcohol problems? Many professionals working across a variety of addictions settings find themselves working in groups and tackling complex issues; however, there is often very little initial training or on-the-job support to help them in this challenging task. Principles and Practice of Group Work in Addictions has been written with the aim of addressing the key areas in working with drug and alcohol misuse while providing practical solutions to the more common problems that emerge in group work. Drawing on the expertise of clinicians who work in the field of addictions, this book offers readers practical advice for everyday practice. Divided into three sections it covers: core group work in addictions practical issues and solutions to common problems specific issues within the field of addictions. Principles and Practice of Group Work in Addictions is illustrated throughout with practical case examples, providing the reader with an insight into group work in this area. The book will supply guidance for mental health professionals including clinicians, psychologists, nurses and medical staff who encounter group work in addictions for the first time, as well as providing further knowledge and support to those who already work in the field.

Group Counselling

Author: Keith Tudor
Publisher: SAGE
ISBN: 9780803976191
Release Date: 1999-04-28
Genre: Psychology

This book provides a comprehensive examination of theories and concepts relating to group counselling and shows how differing theoretical frameworks can be used as a basis for practice. Organized around the counselling process, the book considers the practicalities of establishing and running a group, raising awareness of its life cycle, its cultural location and many other diverse issues. Special emphasis is placed on the importance of therapeutic attitudes and philosophies as a basis for practice, and humanistic and existential approaches to group counselling are given particular attention. The author encourages readers to be aware of their conceptual framework and how it influences their work.

Theory and Practice of Group Counseling

Author: Gerald Corey
Publisher: Wadsworth Publishing Company
ISBN: 9780534596972
Release Date: 2004
Genre: Psychology

Part I: BASIC ELEMENTS OF GROUP PROCESS: AN OVERVIEW. 1. Introduction to Group Work. 2. Group Leadership. 3. Ethical and Professional Issues in Group Practice. 4. Early Stages in the Development of a Group. 5. Later Stages in the Development of a Group. Part II: THEORETICAL APPROACHES TO GROUP COUNSELING. 6. The Psychoanalytic Approach to Groups. 7. Adlerian Group Counseling. 8. Psychodrama. 9. The Existential Approach to Groups. 10. The Person-Centered Approach to Groups. 11. Gestalt Therapy in Groups. 12. Transactional Analysis. 13. The Behavioral Approach to Groups. 14. Rational Emotive Behavior Therapy in Groups. 15. Reality Therapy in Groups. Part III: INTEGRATION AND APPLICATION. 16. Comparisons, Contrasts, and Integration. 17. The Evolution of a Group: An Integrative Perspective.

Gruppen und Teamcoaching

Author: Christine Thornton
Publisher: Junfermann Verlag GmbH
ISBN: 9783955714703
Release Date: 2016-04-22
Genre: Social Science

Komplexe gruppendynamische Prozesse so einfach und nachvollziehbar darzustellen, dass sich konkrete Handlungsmöglichkeiten ableiten lassen: Dieses Ziel verfolgt Christine Thornton mit ihrem Buch. Coachs finden hier Anregungen für die praktische Arbeit mit Gruppen und Teams. Wesentlich ist dabei, welche Ziele eine Gruppe verfolgt, in welchem Umfeld sie agiert und wie die Mitgliederstruktur beschaffen ist. Je eingehender ein Coach sich mit diesen Faktoren beschäftigt, desto besser kann er seine Interventionen gestalten. Doch auch Führungskräften liefert das Buch Denkanstöße für Veränderungen in Unternehmen. Einer Untersuchung zufolge sind überhaupt nur 30 Prozent aller Veränderungsprozesse erfolgreich. Warum das nicht so bleiben muss und welche Maßnahmen wirklich Erfolg bringen, wird ebenfalls beleuchtet.

Im Hier und Jetzt

Author: Irvin D. Yalom
Publisher: btb Verlag
ISBN: 9783641154851
Release Date: 2014-10-20
Genre: Fiction

Im vorliegenden Buch, das erstmals auf Deutsch erscheint, beleuchtet Yalom alle wesentlichen Aspekte der Gruppenpsychotherapie: Wie muss sie beschaffen sein, damit sie funktioniert? Welchen Prinzipien sollte sie folgen? Welcher Art sind die Unterschiede zwischen stationärer und ambulanter Betreuung? Wie könnte ein Modell erfolgreicher Arbeit mit Gruppen aussehen? Ein Buch für die Fachwelt wie den interessierten Laien gleichermaßen.

The Linked Self in Psychoanalysis

Author: Roberto Losso
Publisher: Karnac Books
ISBN: 9781782204763
Release Date: 2017-04-30
Genre: Psychology

Enrique Pichon Riviere was a pioneering psychoanalyst, writing in Spanish in Argentina in the middle of the 20th century. He has never been translated into English, so his ideas are only known indirectly through the work of students and colleagues. His work has inspired not only the succeeding generations of Latin American analysts, but also spawned the fields of analytic family therapy and dynamic group work and organizational consultation. This book presents Pichon-Riviere’s groundbreaking work in English for the first time. The main papers represent his theory of psychoanalysis including the link (el vinculo), spiral process, the theory of unifying illness, the action of interpretation, and the role and capacity of working in groups and in the family group. The book has three sections. In the first, Roberto Losso and Lea S. de Setton narrate Pichon Rivière’s biography relating elements of his life to his subsequent work. In the second part, the editors present several original texts of Pichon Rivière that demonstrate his multiplicity of interests, covering classic psychiatry, dynamic psychiatry, psychoanalysis, as well as group psychotherapy, family and couple psychotherapy, social psychology, and applied psychoanalysis. These writings testify to Pichon Rivière as an original thinker, years ahead of his time. In the third part, several commentators discuss Pichon Rivière’s and clinical practice. These include Roberto Losso’s contribution, a panorama of Pichon’s ideas alongside his personal experience as Pichon’s student. Rosa Jaitin describes the experience of teaching Pichon’s ideas in Lyon, and in other French cities; René Kaës discusses meeting Pichon, and offers his translated introduction to the French version of the complete work of Pichon; Rosa Marcone interviews Ana P. de Quiroga, Pichon’s life partner for many years and subsequently the director of the School of Social Psychology that Pichon founded; Alberto Eiguer narrates an experience with Pichon and his influence on Eiguer’s ideas and writing; and Vicente Zito Lema gives his vision of Pichon’s work from sociological and philosophical perspectives. Finally, David Scharff summarizes Pichon’s major ideas and offers a comparison between these concepts and object relations theory. The book also includes a glossary by the editors of Pichon-Rivière’s major concepts and terms.

Panikst rung und Agoraphobie

Author: S. Schmidt-Traub
Publisher: Hogrefe Verlag
ISBN: 9783840925399
Release Date:
Genre: Psychology

Panikstörung und Agoraphobie gehören zu den häufigsten psychischen Störungen. Die überarbeitete Auflage des Manuals erläutert das verhaltenstherapeutisch orientierte Vorgehen bei der Kurzzeitbehandlung von Angstpatienten. Der Leitfaden hat sich sowohl in der Einzel- als auch in der Gruppentherapie bewährt und eignet sich besonders gut für eine Kombination der beiden Therapieformen. Nach der Beschreibung von Angststörungen werden angsttheoretische Grundlagen, neueste Erkenntnisse der internationalen Panikforschung sowie ein verhaltensmedizinisch orientiertes Entwicklungsmodell der Angst vorgestellt. In der Neuauflage wurden die aktuellen Änderungen zur Klassifikation der Störung im DSM-5 berücksichtigt und neue Erkenntnisse zur Epidemiologie sowie zur Ätiologie ergänzt. Anschließend werden praxisorientiert die acht Therapiebausteine dargestellt. Ein Schwerpunkt des therapeutischen Vorgehens liegt auf Methoden des Selbstmanagements. Neben kognitiven und konfrontativen Vorgehensweisen werden auch Techniken zur Beeinflussung der physiologischen und motorischen Ebene der Angst beschrieben. Zahlreiche Arbeitsmaterialien und leicht verständliche Informationen für Patienten, die zusätzlich auch auf der beiliegenden CD-ROM zum direkten Ausdrucken bereitstehen, machen das Manual zu einer wertvollen Hilfe bei der Behandlung von Angststörungen.

Die nicht direktive Beratung

Author: Carl R. Rogers
Publisher:
ISBN: 3596421764
Release Date: 1987
Genre: Nichtdirektive Psychotherapie

Dieses Buch ist nach den Worten des Verfassers Ausdruck seiner Überzeugung, daß die Beratung ein erlernbarer, überschaubarer und verstehbarer Prozeß ist, ein Prozeß, der vermittelt, überprüft, verfeinert und verbessert werden kann. Es soll angehende wie erfahrene Berater und Therapeuten zu weiterer Erforschung von Theorie und Praxis anregen. Rogers ist überzeugt, daß wir eher zu wenig als zuviel Vertrauen in die Wachstumsmöglichkeiten des Individuums haben, und er möchte mit seinem Buch dazu beitragen, die im Individuum beschlossenen Wachstums- und Entwicklungspotentiale zu erkunden und zu fördern. Das Buch ist" im wahrsten Sinne des Wortes ein praktisches Buch, geschrieben von einem Mann, der über langjährige und erfolgreiche Erfahrung als Berater und Psychotherapeut verfügt."Leonard Carmichael in seinem Vorwort.

Professionelle Beziehungen

Author: Heide Otten
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642036101
Release Date: 2011-12-10
Genre: Psychology

Bei der Arbeitsmethode nach Balint steht die Arzt/Psychotherapeut-Patient-Beziehung im Fokus. Störungen dieser Beziehung wirken sich auf Diagnose und Therapie aus. Ärzten und Psychotherapeuten bietet die Balintgruppe eine strukturierte Möglichkeit des Austauschs. Die Autorin stellt die Methode u. a. anhand folgender Fragen vor: Wie werden Begegnungen mit Patienten dargestellt und wie gibt die Gruppe ihren Eindruck hierzu wieder? Wie entsteht ein Bild der Beziehung und wie ist es nutzbar? Wie erlangt man Sicherheit bei der Leitung von Balintgruppen?