Art and the Challenge of Markets Volume 2

Author: Victoria D. Alexander
Publisher: Springer
ISBN: 9783319646442
Release Date: 2018-02-14
Genre: Social Science

Art and the Challenge of Markets Volumes 1 & 2 examine the politics of art and culture in light of the profound changes that have taken place in the world order since the 1980s and 1990s. The contributors explore how in these two decades, the neoliberal or market-based model of capitalism started to spread from the economic realm to other areas of society. As a result, many aspects of contemporary Western societies increasingly function in the same way as the private enterprise sector under traditional market capitalism. This second volume analyses the relationships of art with contemporary capitalist economies and instrumentalist cultural policies, and examines several varieties of capitalist-critical and alternative art forms that exist in today’s art worlds. It also addresses the vexed issues of art controversies and censorship. The chapters cover issues such as the culturalization of the economy, aesthetics and anti-aesthetics, the societal benefits of works of art, art's responsibility to society, "artivism", activist arts as protest and capitalism-critical works, and controversies over nudity in art, as well as considering the marketisation of emerging visual arts worlds in East Asia. The book ends with the a concluding chapter suggesting that even in today's marketized and commercialized environments, art will find a way. Both volumes provide students and scholars across a range of disciplines with an incisive, comparative overview of the politics of art and culture and national, international and transnational art worlds in contemporary capitalism.

Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit

Author: Walter Benjamin
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518734056
Release Date: 2012-09-17
Genre: Philosophy

Walter Benjamin beschreibt in dem Aufsatz Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit die geschichtlichen, sozialen und ästhetischen Prozesse, die mit der technischen Reproduzierbarkeit des Kunstwerkes zusammenhängen. In die Reihe der kunstsoziologischen Arbeiten Benjamins gehören auch die beiden hier zum ersten Mal in Buchform veröffentlichten Texte: Kleine Geschichte der Photographie (1931) und Eduard Fuchs, der Sammler und der Historiker (1937). Sie erhärten Benjamins Einsichten am Einzelfall.

Kontext Kunst

Author: Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum
Publisher:
ISBN: UCSD:31822018988451
Release Date: 1994
Genre: Art, European


Sieben Tage in der Kunstwelt

Author: Sarah Thornton
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104001036
Release Date: 2009-12-15
Genre: Art

Was Robert Altmans Film »Prêt-à-Porter« für die Modewelt war, ist Sarah Thorntons Buch für die Welt des riesigen Boom-Marktes der Gegenwartskunst: Nach welchen Regeln funktioniert sie? Wer entscheidet, welcher Künstler einer der ganz großen (und ganz teuren) wird? Was treibt die Sammler, die Galeristen – und was bedeutet all das für die Kunst und die Künstler selbst? Mit dem Handwerkszeug einer Ethnologin erkundet Sarah Thornton diese einzigartige Welt aus Kreativität, Geschmack und Macht, aus Status, Hoffnung, Geld und Intrigen. Sie hat mit über 250 Insidern, Künstlern, Galeristen, Kritikern, Kuratoren und Sammlern gesprochen und ist als kritische Beobachterin für eine Zeit selbst Teil der Kunstwelt geworden. Ihr Buch schildert lebensprall und gespickt mit intelligentem Klatsch und Tratsch die Menschen und Instituitionen, die die Kunstgeschichte der Zukunft schreiben.

Black looks

Author: Bell Hooks
Publisher:
ISBN: 3929823144
Release Date: 1994
Genre:


Empire

Author: Michael Hardt
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593372303
Release Date: 2003
Genre: Political Science

Nach einem Vierteljahrhundert politischer Theoriemüdigkeit haben Hardt und Negri mit ihrer brillanten, provokanten und heiß diskutierten Analyse des postmodernen Kapitalismus im Zeitalter der Globalisierung das Denken wieder in Bewegung gebracht. Der Hoffnung auf die politische Gestaltbarkeit einer neuen, gerechteren Weltordnung haben sie damit ein anspruchsvolles theoretisches Fundament gegeben. "Eine grandiose Gesellschaftsanalyse, die unser Unbehagen bündelt und ihm eine Richtung gibt, für die in der Geschichte der Philosophie das Wort vom 'guten Leben' steht." Die Zeit "Das Jahrzehnt linker Melancholie ist vorüber." Neue Zürcher Zeitung