Balance and Bias in Journalism

Author: Guy Starkey
Publisher: Palgrave
ISBN: 9780230208094
Release Date: 2006-10-05
Genre: Social Science

Guy Starkey offers a clearly structured discussion of 'balance' in the media, and the difficulties inherent in both achieving and measuring it. Providing an analysis of theoretical issues, an exploration of practical considerations and a review of methods for assessing journalistic output, it will appeal to students of journalism and media studies.

Television Journalism

Author: Stephen Cushion
Publisher: SAGE
ISBN: 9781446207413
Release Date: 2011-12-06
Genre: Language Arts & Disciplines

"Covering issues of ownership, control, policy, and regulation, the book is a blend of theory and history that examines the UK industry from a comparative perspective. It establishes the importance of television journalism, how it converges with other formats, and the ways in which it can survive an ever-changing terrain with the advent of new technologies and new media."--Publisher.

Radio Journalism

Author: Guy Starkey
Publisher: SAGE
ISBN: 9780857026699
Release Date: 2009-01-13
Genre: Language Arts & Disciplines

"This is not another turgid guide to digital editing, writing for radio and the structure of a newsroom team. It is an ambitious and accessible study that combines a succinct narrative history of radio journalism with an analysis of its power in the public sphere. It describes the development of British audio broadcasting before locating it in an international context and contemplating the contours of the convergent future. Such ambition is often the prelude to failure. Instead, Starkey and Crisell have written a precious introduction to the theory, practice and purposes of radio journalism that will be very useful to serious students of the subject... This is a very good book." - THE (Times Higher Education) Radio Journalism introduduces key themes in journalism studies to explore what makes radio reporting distinctive and lay out the claims for radio's critical importance in the news landscape. With their extensive experience in radio production and academica, authors Guy Starkey and Andrew Crisell take readers on a tour through the past, present and future of radio broadcasting, from the infancy of the BBC in the 1920s up to the prospect of rolling news delivered to mobile telephones. Grounding each chapter in a survey of scholarly writing on the radio, they explore the connections between politics, policy and practice, inviting critical reflection on who radio professionals are, what they do and why. Putting theory and practice into dialogue, this book is the perfect bridge between unreflective production manuals and generalised media theory texts. Witty and engaging, Radio Journalism provides an essential framework for understanding the continuing relevance of radio journalism as a profession, set of practices and arena for critical debate.

Comparing Political Journalism

Author: Claes de Vreese
Publisher: Routledge
ISBN: 9781317222545
Release Date: 2016-07-15
Genre: Social Science

Comparing Political Journalism is a systematic, in-depth study of the factors that shape and influence political news coverage today. Using techniques drawn from the growing field of comparative political communication, an international group of contributors analyse political news content drawn from newspapers, television news, and news websites from 16 countries, to assess what kinds of media systems are most conducive to producing quality journalism. Underpinned by key conceptual themes, such as the role that the media are expected to play in democracies and quality of coverage, this analysis highlights the fragile balance of news performance in relation to economic forces. A multitude of causal factors are explored to explain key features of contemporary political news coverage, such as Strategy and Game Framing, Negativity, Political Balance, Personalization, Hard and Soft News Comparing Political Journalism offers an unparalleled scope in assessing the implications for the ongoing transformation of Western media systems, and addresses core concepts of central importance to students and scholars of political communication world-wide.

Mass Media Politics and Democracy

Author: John Street
Publisher: Macmillan International Higher Education
ISBN: 9781137015556
Release Date: 2010-12-09
Genre: Political Science

This widely used and popular text provides a broad-ranging analysis of the relationship between the media and politics. Revised and updated throughout, this second edition includes coverage of the mediatization of politics; of E-politics and governance; of the impact of 'reality TV'; and of issues raised by the reporting of war in Iraq.

Wie Demokratien sterben

Author: Steven Levitsky
Publisher: DVA
ISBN: 9783641222918
Release Date: 2018-05-29
Genre: Political Science

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Arab media

Author: Kai Hafez
Publisher: Continuum Intl Pub Group
ISBN: 0826428363
Release Date: 2008-10-15
Genre: Language Arts & Disciplines

Arab Media: Power and Weakness includes writings from the best scholars on the subject from around the world, with the aim of evaluating, revising, and stimulating the academic debate on Arab media.

Die Machiavellis der Wissenschaft das Netzwerk des Leugnens

Author: Erik M. Conway
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 9783527412112
Release Date: 2013-12-18
Genre: Democracy and science

Ein ganz realer Thriller: Wie skrupellose Lobbyisten seriöse Forscher diffamierten und gezielt Falschinformationen in lancierten Medienkampagnen global verbreiteten. Der Plot ist hollywoodreif, die Geschichte so skandalträchtig wie bestürzend Eine Handvoll Forscher leugnet, manipuliert und diskreditiert anerkannte wissenschaftliche Tatsachen wie den Klimawandel oder den Zusammenhang zwischen dem Rauchen und gesundheitlichen Risiken. Doch Die Machiavellis der Wissenschaft (im Original Merchants of Doubt) ist kein fiktiver Roman, sondern berichtet von der Realität. In den USA sorgte das Buch von Naomi Oreskes und Erik M. Conway für Furore und wurde zum Bestseller. Kein Wunder, die Geschichte, die sie erzählen, ist schließlich unglaublich – es ist die Geschichte über den Kampf gegen Fakten und über den Handel mit dem Zweifel, über die Manipulation der Medien und die Diffamierung Einzelner. Und sie geht uns alle an. Schließlich lehnten die USA als einzige Industrienation die Ratifizierung des Kyoto–Protokolls ab und verhinderten so wichtige Schritte des Klimaschutzes. Ein Lehrstück über die Macht der Industrielobby und ihre Handlanger aus Politik und Wissenschaft und ein Lehrstück darüber, wie erschreckend einfach es möglich ist, mit unlauteren Absichten selbst seriöse Medien zu beeinflussen und mit nachweislich falschen Informationen zu »füttern«.

konomische Theorie der Demokratie

Author: Anthony Downs
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 3165290520
Release Date: 1968
Genre: Business & Economics

English summary: It was Anthony Downs' objective to create a model dealing with voter and government behavior. In order to do so, he established goals which governments, parties and lobbyists as well as the voters can pursue. To motivate all those concerned, he introduced the self-interest axiom and called for rationality in order to attain these goals. With the help of marginal analysis, each voter determines his/her party differential, which will help to determine each voter's choice at the ballot box and to decide which party's rule will give him/her greater utility in the future. Downs describes how crucial the concept of ideology is to his theory. He maintains that a two-party democracy could not provide stable and effective government unless there is a large measure of ideological consensus amongst its citizens, and that political parties encouraged voters to be irrational by remaining vague and ambiguous. German description: Anthony Downs' inzwischen klassisches Demokratie-Modell des Wahler- und Regierungsverhaltens orientiert sich an der okonomischen Theorie. Er nimmt an, dass politische Parteien und Wahler in der Verfolgung bestimmter, deutlich spezifizierter Ziele optimal handeln. So treffen die Wahler unter Ungewissheit uber den Wahlvorgang und die zukunftige Regierungsbildung ihre Wahl nach dem mutmasslichen Nutzen. Die Regierung versucht, mit Hilfe der Manipulation des Budgets ihre Wiederwahl zu erreichen.Ideologien der Parteien auf der einen Seite, Interessengruppen auf der anderen stellen den Wahlern bzw. der Regierung Informationen zur rationalen Entscheidungsfindung zur Verfugung. Dabei wird deutlich, dass Mehrparteiensysteme und Verhaltniswahlrecht jedes Wahl-Kalkul unlosbar werden lassen. Auf die weiteren Folgerungen fur Demokratie-Forschung und -Verstandnis geht Downs im letzten Teil seines Werkes ausfuhrlich ein.

Wahlen und Politikvermittlung durch Massenmedien

Author: Hans Bohrmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322890023
Release Date: 2013-07-02
Genre: Political Science

Wahlen sind Kulminationspunkte politischer Kommunikation. Dabei kommt in modernen Demokratien den Massenmedien zentrale Bedeutung zu. Durch Thematisierung und Interpretation tragen sie sowohl zur Strukturierung des Wahlkampfes als auch zur Definition des politischen Kräfteverhältnisses nach der Wahl bei. Aus kommunikations- und politikwissenschaftlicher Perspektive leisten die Beiträge des Bandes eine Diskussion des aktuellen Stands der Wahlkommunikationsforschung..

Die Massenmedien im Wahlkampf

Author: Christina Holtz-Bacha
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783658061517
Release Date: 2014-09-23
Genre: Language Arts & Disciplines

​Noch während der Bundestagswahlkampf 2013 im Gange war, wurde er verschiedentlich als flau beurteilt. Die Kampagne ließ Highlights und Innovationen vermissen. Die Forschung zur Wahlkampfkommunikation gewinnt daher ihren Wert vor allem in der Langzeitperspektive, die es möglich macht zu prüfen, ob die oftmals diagnostizierten Trends moderner Kampagnen wie Professionalisierung und Personalisierung zutreffen und ob Verschiebungen in der Rolle und der Bedeutung der klassischen Medien auf der einen und Internet sowie sozialen Netzwerken auf der anderen Seite eintreten. Die Beiträge dieses Bandes analysieren die verschiedenen Mittel der Kampagnenkommunikation, die Berichterstattung der Medien und untersuchen Wirkungsfragen.

Sustaining Democracy

Author: Robert A. Hackett
Publisher: University of Toronto PressHigher education
ISBN: STANFORD:36105021142356
Release Date: 1998
Genre: Language Arts & Disciplines

Sustaining Democracy? asks whether it is worth trying to be objective in the first place by addressing current, and highly topical, debates on the relationship between journalism and democracy in Canada and the United States.

Faschismus

Author: Madeleine Albright
Publisher: Dumont Buchverlag
ISBN: 9783832184100
Release Date: 2018-07-16
Genre: Political Science

»Manche mögen dieses Buch und besonders seinen Titel alarmierend finden. Gut!« MADELEINE ALBRIGHT Weltweit kommt es zu einem Wiedererstarken anti-demokratischer, repressiver und zerstörerischer Kräfte. Die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright zeigt, welche großen Ähnlichkeiten diese mit dem Faschismus des 20. Jahrhunderts haben. Die faschistischen Tendenzen treten wieder in Erscheinung und greifen in Europa, Teilen Asiens und den Vereinigten Staaten um sich. Albrights Familie stammt aus Prag und floh zweimal: zuerst vor den Nationalsozialisten, später vor dem kommunistischen Regime. Auf Grundlage dieser Erlebnisse und der Erfahrungen, die sie im Laufe ihrer diplomatischen Karriere sammelte, zeichnet sie die Gründe für die Rückkehr des Faschismus nach. Sie identifiziert die Faktoren, die zu seinem Aufstieg beitragen und warnt eindringlich vor den Folgen. Doch Madeleine Albright bietet auch klare Lösungsansätze an, etwa die Veränderung der Arbeitsbedingungen und das Verständnis für die Bedürfnisse der Menschen nach Kontinuität und moralischer Beständigkeit. Sie zeigt, dass allein die Demokratie politische und gesellschaftliche Konflikte mit Rationalität und offenen Diskussionen lösen kann.