Basic Statistics

Author: Rand R. Wilcox
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0198043015
Release Date: 2009-07-15
Genre: Mathematics

This introductory statistics textbook for non-statisticians covers basic principles, concepts, and methods routinely used in applied research. What sets this text apart is the incorporation of the many advances and insights from the last half century when explaining basic principles. These advances provide a foundation for vastly improving our ability to detect and describe differences among groups and associations among variables and provide a deeper and more accurate sense of when basic methods perform well and when they fail. Assuming no prior training, Wilcox introduces students to basic principles and concepts in a simple manner that makes these advances and insights, as well as standard ideas and methods, easy to understand and appreciate.

Basic Statistics Understanding Conventional Methods and Modern Insights

Author: CTI Reviews
Publisher: Cram101 Textbook Reviews
ISBN: 9781467208031
Release Date: 2016-09-26
Genre: Education

Facts101 is your complete guide to Basic Statistics, Understanding Conventional Methods and Modern Insights. In this book, you will learn topics such as Probability and Related Concepts, Sampling Distributions, Estimation, and Hypothesis Testing plus much more. With key features such as key terms, people and places, Facts101 gives you all the information you need to prepare for your next exam. Our practice tests are specific to the textbook and we have designed tools to make the most of your limited study time.

The SAGE Encyclopedia of Communication Research Methods

Author: Mike Allen
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 9781483381428
Release Date: 2017-04-11
Genre: Social Science

Communication research is evolving and changing in a world of online journals, open-access, and new ways of obtaining data and conducting experiments via the Internet. Although there are generic encyclopedias describing basic social science research methodologies in general, until now there has been no comprehensive A-to-Z reference work exploring methods specific to communication and media studies. Our entries, authored by key figures in the field, focus on special considerations when applied specifically to communication research, accompanied by engaging examples from the literature of communication, journalism, and media studies. Entries cover every step of the research process, from the creative development of research topics and questions to literature reviews, selection of best methods (whether quantitative, qualitative, or mixed) for analyzing research results and publishing research findings, whether in traditional media or via new media outlets. In addition to expected entries covering the basics of theories and methods traditionally used in communication research, other entries discuss important trends influencing the future of that research, including contemporary practical issues students will face in communication professions, the influences of globalization on research, use of new recording technologies in fieldwork, and the challenges and opportunities related to studying online multi-media environments. Email, texting, cellphone video, and blogging are shown not only as topics of research but also as means of collecting and analyzing data. Still other entries delve into considerations of accountability, copyright, confidentiality, data ownership and security, privacy, and other aspects of conducting an ethical research program. Features: 652 signed entries are contained in an authoritative work spanning four volumes available in choice of electronic or print formats. Although organized A-to-Z, front matter includes a Reader’s Guide grouping entries thematically to help students interested in a specific aspect of communication research to more easily locate directly related entries. Back matter includes a Chronology of the development of the field of communication research; a Resource Guide to classic books, journals, and associations; a Glossary introducing the terminology of the field; and a detailed Index. Entries conclude with References/Further Readings and Cross-References to related entries to guide students further in their research journeys. The Index, Reader’s Guide themes, and Cross-References combine to provide robust search-and-browse in the e-version.

Encyclopedia of Research Design

Author: Neil J. Salkind
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 9781506319315
Release Date: 2010-06-22
Genre: Social Science

To request a free 30-day online trial to this product, visit www.sagepub.com/freetrial Research design can be daunting for all types of researchers. At its heart it might be described as a formalized approach toward problem solving, thinking, and acquiring knowledge—the success of which depends upon clearly defined objectives and appropriate choice of statistical tools, tests, and analysis to meet a project's objectives. Comprising more than 500 entries, the Encyclopedia of Research Design explains how to make decisions about research design, undertake research projects in an ethical manner, interpret and draw valid inferences from data, and evaluate experiment design strategies and results. Two additional features carry this encyclopedia far above other works in the field: bibliographic entries devoted to significant articles in the history of research design and reviews of contemporary tools, such as software and statistical procedures, used to analyze results. Key Features Covers the spectrum of research design strategies, from material presented in introductory classes to topics necessary in graduate research Addresses cross- and multidisciplinary research needs, with many examples drawn from the social and behavioral sciences, neurosciences, and biomedical and life sciences Provides summaries of advantages and disadvantages of often-used strategies Uses hundreds of sample tables, figures, and equations based on real-life cases Key Themes Descriptive Statistics Distributions Graphical Displays of Data Hypothesis Testing Important Publications Inferential Statistics Item Response Theory Mathematical Concepts Measurement Concepts Organizations Publishing Qualitative Research Reliability of Scores Research Design Concepts Research Designs Research Ethics Research Process Research Validity Issues Sampling Scaling Software Applications Statistical Assumptions Statistical Concepts Statistical Procedures Statistical Tests Theories, Laws, and Principles Types of Variables Validity of Scores The Encyclopedia of Research Design is the perfect instrument for new learners as well as experienced researchers to explore both the original and newest branches of the field.

Data Mining Algorithms

Author: Pawel Cichosz
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 9781118950807
Release Date: 2014-11-17
Genre: Mathematics

Data Mining Algorithms is a practical, technically-oriented guide to data mining algorithms that covers the most important algorithms for building classification, regression, and clustering models, as well as techniques used for attribute selection and transformation, model quality evaluation, and creating model ensembles. The author presents many of the important topics and methodologies widely used in data mining, whilst demonstrating the internal operation and usage of data mining algorithms using examples in R.

Fundamentals of Modern Statistical Methods

Author: Rand R. Wilcox
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9781441955241
Release Date: 2010-03-18
Genre: Social Science

Conventional statistical methods have a very serious flaw. They routinely miss differences among groups or associations among variables that are detected by more modern techniques, even under very small departures from normality. Hundreds of journal articles have described the reasons standard techniques can be unsatisfactory, but simple, intuitive explanations are generally unavailable. Situations arise where even highly nonsignificant results become significant when analyzed with more modern methods. Without assuming the reader has any prior training in statistics, Part I of this book describes basic statistical principles from a point of view that makes their shortcomings intuitive and easy to understand. The emphasis is on verbal and graphical descriptions of concepts. Part II describes modern methods that address the problems covered in Part I. Using data from actual studies, many examples are included to illustrate the practical problems with conventional procedures and how more modern methods can make a substantial difference in the conclusions reached in many areas of statistical research. The second edition of this book includes a number of advances and insights that have occurred since the first edition appeared. Included are new results relevant to medians, regression, measures of association, strategies for comparing dependent groups, methods for dealing with heteroscedasticity, and measures of effect size.

Modern Statistics for the Social and Behavioral Sciences

Author: Rand Wilcox
Publisher: CRC Press
ISBN: 9781439834565
Release Date: 2011-08-05
Genre: Mathematics

In addition to learning how to apply classic statistical methods, students need to understand when these methods perform well, and when and why they can be highly unsatisfactory. Modern Statistics for the Social and Behavioral Sciences illustrates how to use R to apply both standard and modern methods to correct known problems with classic techniques. Numerous illustrations provide a conceptual basis for understanding why practical problems with classic methods were missed for so many years, and why modern techniques have practical value. Designed for a two-semester, introductory course for graduate students in the social sciences, this text introduces three major advances in the field: Early studies seemed to suggest that normality can be assumed with relatively small sample sizes due to the central limit theorem. However, crucial issues were missed. Vastly improved methods are now available for dealing with non-normality. The impact of outliers and heavy-tailed distributions on power and our ability to obtain an accurate assessment of how groups differ and variables are related is a practical concern when using standard techniques, regardless of how large the sample size might be. Methods for dealing with this insight are described. The deleterious effects of heteroscedasticity on conventional ANOVA and regression methods are much more serious than once thought. Effective techniques for dealing heteroscedasticity are described and illustrated. Requiring no prior training in statistics, Modern Statistics for the Social and Behavioral Sciences provides a graduate-level introduction to basic, routinely used statistical techniques relevant to the social and behavioral sciences. It describes and illustrates methods developed during the last half century that deal with known problems associated with classic techniques. Espousing the view that no single method is always best, it imparts a general understanding of the relative merits of various techniques so that the choice of method can be made in an informed manner.

Work Rules

Author: Laszlo Bock
Publisher: Vahlen
ISBN: 9783800650941
Release Date: 2016-02-24
Genre: Business & Economics

Die Arbeitswelt ändert sich. Sind Sie bereit dafür? Warum Sie ausschließlich Leute einstellen sollten, die besser sind als Sie. Was Sie von Ihren besten und schwächsten Mitarbeitern lernen können. Warum Sie den Managern Macht entziehen sollten. Weshalb Sie Entwicklung nicht mit Leistungsmanagement verwechseln dürfen. Warum Sie unfair entlohnen sollten. „Google schreibt an unserer Kulturgeschichte. Work Rules zeigt mit verblüffender Offenheit, wie eines der innovativsten Biotope funktioniert. Auf Basis einer nicht hintergehbaren Mission präsentiert Laszlo Bock ein experimentelles und evidenzbasiertes People Management. Am Ende sehen wir einige unverrückbare Regeln, aber vor allem eine Fülle über die Eigenverantwortung des Einzelnen herausreichenden Gestaltungsmöglichkeiten. Hierauf kann und muss nun jeder selbst aufsetzen.“ Prof. Dr. Jürgen Weibler, Autor des Standardwerkes „Personalführung“ „Wer verbringen die meiste Zeit unseres Lebens am Arbeitsplatz. Es kann deshalb nicht richtig sein, wenn hier unsere Erfahrungen von Demotivation, Unfreundlichkeit und Menschenverachtung geprägt sind“, sagt Laszlo Bock. Damit beschreibt er den Kern seines Buches „Work Rules!“, ein fesselndes Manifest mit dem Potenzial, die Art und Weise, wie wir arbeiten, zu verändern. Google gehört zu den attraktivsten Arbeitgebern weltweit und erhält jährlich etwa zwei Millionen Bewerbungen für wenige Tausend offener Stellen. Was macht Google so attraktiv? Die Personalauswahl ist härter als an den Universitäten Harvard, Yale oder Princeton, und doch zieht das Unternehmen die talentiertesten Menschen an. Warum bekommen einige Mitarbeiter bestimmte Sozialleistungen, andere aber wiederum nicht? Warum verbringt das Unternehmen so viel Zeit mit der Einstellung eines Mitarbeiters? Und stimmt es, dass die Mitarbeiter mit 20 % ihrer Arbeitszeit tun können, was sie wollen? Work Rules! zeigt, wie eine Balance zwischen Kreativität und Struktur in Organisationen hergestellt werden kann, die zu nachweisbarem Erfolg führt – und zwar in der Lebensqualität der Mitarbeiter und den Marktanteilen des Unternehmens. Das Erfolgsgeheimnis von Google im Umgang mit seinen Mitarbeitern lässt sich kopieren – in großen wie in kleinen Organisationen, von einzelnen Mitarbeitern wie von Managern. Nicht in jeder Firma ist es möglich, Vergünstigungen wie kostenlose Mahlzeiten zu gewähren, aber buchstäblich jeder kann nachmachen, was Google ganz besonders auszeichnet. Laszlo Bock leitet das Personalressort bei Google, einschließlich aller Bereiche, die mit der Anwerbung, Entwicklung und Mitarbeiterbindung zu tun haben, von denen es weltweit über 50.000 an mehr als 70 Standorten gibt. Während seiner Zeit bei Google wurde das Unternehmen über 100 Mal zum herausragenden Arbeitgeber erklärt, darunter auch die Auszeichnung als „#1 Best Company to Work for“ in den USA, Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Indien, Irland, Italien, Japan, Korea, Mexiko, den Niederlanden, Polen, Russland, der Schweiz und Großbritannien. 2010 wurde er vom Magazin Human Resource Executive als „Human Resources Executive of the Year“ ausgezeichnet. 2014 gelangte Laszlo als einziger HR-Executive auf der Liste der „zehn einflussreichsten Menschen im Bereich HR“ des Jahrzehnts.

David und Goliath

Author: Malcolm Gladwell
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593420677
Release Date: 2013-10-02
Genre: Fiction

Wenn David auf Goliath trifft, hat er zwei Möglichkeiten: Spielt er nach dessen Regeln, wird er verlieren. Ist er bereit, die Regeln der Macht zu brechen, zwingt er den Riesen damit in die Knie. Malcolm Gladwell ist davon überzeugt: Underdogs sind Gewinner! In genialen Episoden von listigen Kriegsherren, halbstarken Basketballteams und inspirierten Softwareentwicklern zeigt der Kultautor, dass Triumph keine Frage der Größe, sondern der inneren Haltung ist. Gladwells hintersinniges Plädoyer für das Große im Kleinen ist zugleich ein Appell zum kreativen Ungehorsam. Nach der Lektüre dieses verblüffenden Buchs ist kein Riese mehr vor Ihnen sicher.

APS Observer

Author:
Publisher:
ISBN: MINN:31951P008500481
Release Date: 2002
Genre: Psychology


Aufkl rung jetzt

Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104030685
Release Date: 2018-09-26
Genre: Philosophy

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates

Computational Social Network Analysis

Author: Kai Subel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783640733064
Release Date: 2010-10-25
Genre: Computers

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Ausarbeitung befasst sich mit dem Thema Computational Soical Network Analysis. Ziel ist es, dem Leser einen Einblick in diese Thematik zu verschaffen. Dabei werden Hintergründe, anwendbare Methoden und Tools vorgestellt, die hierbei Verwendung finden. Zunächst wird dabei näher auf den Hintergrund, also warum dieses Gebiet als Forschungsgegenstand so interessant ist, eingegangen. Anschließend werden verschiedene Aspekte, die man im Rahmen der Analyse sozialer Netzwerke untersuchen kann benannt. In diesem Zusammenhang werden auch zwei verschiedene Kategorien zur formalen Analyse benannt. Zur Verdeutlichung wird die Verwendung dieser am Ende des Kapitels auch noch einmal anhand eines Praxisbeispiels gezeigt. Das nächste Kapitel befasst sich mit der Fragstellung, wie Schlüsselfiguren in Netzwerken ermittelt werden können und was für Rollen diese spielen. Dabei werden auch die verschiedenen Arten von Schlüsselfiguren benannt. Eine weitere zentrale Rolle in der Analyse sozialer Netzwerke nehmen Gruppen ein. Die Bedeutung von Gruppen und wie man sie ermitteln kann wird im nächsten Kapitel erläutert. Aufbauend auf den Gruppen sollen Interaktionen innerhalb von Netzwerken untersucht werden. Hierfür werden zunächst die nötigen Werkzeuge, wie die SCAN oder DISSECT Methode vorgestellt und anschließend die Einsatzgebiete anhand von Beispielen verdeutlicht. Im 7. Kapitel wird eine eLearning Plattform näher betrachtet. Hierbei werden zunächst die Eigenschaften und Besonderheiten von eLearning Plattformen beschrieben und anschießend anhand eines Praxisbeispiels verschiedene Methoden zur Analyse sozialer Netzwerke angewendet.

Interkulturelle Zusammenarbeit

Author: Geert Hofstede
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322900371
Release Date: 2013-12-11
Genre: Social Science

Ende der 60er Jahre beschäftigte ich mich eher zufällig mit kulturellen Unterschiede- und stieß dabei auf umfangreiches Material für eine Studie. Als Ergebnis dieser Studie wurde im Jahr 1980 ein Buch zu diesem Thema mit dem Titel Culture's Consequences veröffentlicht. Es war bewußt für ein Fachpublikum geschrieben, denn es weckte Zweifel an der Allgemeingültigkeit traditioneller Lehren der Psychologie, Organisationssoziolo gie und Manag!!menttheorie: ich mußte daher sowohl die theoretische Argumentation darlegen, als auch Basisdaten und die statistischen Verfahren angeben, an hand derer ich meine Thesen aufstellte. Die 1984 erschienene Taschenbuchausgabe verzichtete auf Basisdaten und Statistik, war ansonsten aber mit der gebundenen Ausgabe von 1980 identisch. Culture's Consequences erschien in einer Zeit, als das Interesse an kulturellen Unterschie den sowohl zwischen Ländern als auch zwischen Organisationen rapide anstieg; es gab damals kaum empirisch gestützte Informationen zu diesem Thema. Die Unterschiede zwischen Ländern waren zwar auch in dem vorherigen Buch enthalten, aber vielleicht waren es zu viele auf einmal. Offensichtlich haben sich viele Leser nur mit einem Teil des Inhalts befaßt. Viele Leute, die sich auf das Buch berufen, behaupten beispielsweise, ich hätte die Wertvorstellungen von IBM-(oder "Hermes-") Führungskräften untersucht. Die von mir verwendeten Daten bezogen sich auf IBM-Mitarbeiter, und wie das Buch selbst zeigte, ist dies ein erheblicher Unterschied.