Between Debt and the Devil

Author: Adair Turner
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 9781400885657
Release Date: 2017-08-02
Genre: Business & Economics

Adair Turner became chairman of Britain's Financial Services Authority just as the global financial crisis struck in 2008, and he played a leading role in redesigning global financial regulation. In this eye-opening book, he sets the record straight about what really caused the crisis. It didn’t happen because banks are too big to fail—our addiction to private debt is to blame. Between Debt and the Devil challenges the belief that we need credit growth to fuel economic growth, and that rising debt is okay as long as inflation remains low. In fact, most credit is not needed for economic growth—but it drives real estate booms and busts and leads to financial crisis and depression. Turner explains why public policy needs to manage the growth and allocation of credit creation, and why debt needs to be taxed as a form of economic pollution. Banks need far more capital, real estate lending must be restricted, and we need to tackle inequality and mitigate the relentless rise of real estate prices. Turner also debunks the big myth about fiat money—the erroneous notion that printing money will lead to harmful inflation. To escape the mess created by past policy errors, we sometimes need to monetize government debt and finance fiscal deficits with central-bank money. Between Debt and the Devil shows why we need to reject the assumptions that private credit is essential to growth and fiat money is inevitably dangerous. Each has its advantages, and each creates risks that public policy must consciously balance.

Dieses Mal ist alles anders

Author: Carmen Reinhart
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 9783862484386
Release Date: 2010-03-15
Genre: Political Science

Dieses Mal ist alles anders. Die derzeitige Krise ist überhaupt nicht vergleichbar mit vergangenen Situationen – darin sind sich die Experten einig, wann immer ein Wirtschaftssystem oder ein Staat zusammenbricht. Carmen Reinhart und Kenneth Rogoff haben die Crashs der letzten 800 Jahre analysiert. Ihr erstaunliches Ergebnis: In Wahrheit sind es doch immer die gleichen Fehler, die zum Kollaps geführt haben.

Animal Spirits

Author: George A. Akerlof
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593389370
Release Date: 2009-03-02
Genre: Political Science

Viel zu lange hat die Ökonomie einen der wichtigsten Faktoren im wirtschaftlichen Agieren von Menschen vernachlässigt: die Animal Spirits, also die nicht-rationalen Aspekte unseres Handelns. Ein großer Fehler, sagen George A. Akerlof und Robert J. Shiller, dessen Folgen wir in der Wirtschaftskrise täglich neu zu spüren bekommen. Sie fordern, das Verhalten des Menschen in der Wirtschaft wieder stärker zu berücksichtigen, anstatt sich auf reinen Marktglauben zu konzentrieren. Dieses Buch ist das Ergebnis ihrer langjährigen Forschungsarbeit. Es zeigt uns, wie erfolgreiches ökonomisches Denken und Handeln in der Zukunft aussehen muss.

Wir sind dran Club of Rome Der gro e Bericht

Author: Ernst Ulrich von Weizsäcker
Publisher: Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 9783641219963
Release Date: 2017-10-02
Genre: Social Science

»Wir verfügen über genügend Wissen, die erforderlichen Veränderungen für den Erhalt der Welt zu schaffen.« (Ernst Ulrich von Weizsäcker) In seinem ersten, weltweit beachteten Bericht zur Lage der Menschheit (»Die Grenzen des Wachstums«, 1972) prognostizierte der Club of Rome den ultimativen Kollaps des Weltsystems in den nächsten 50 Jahren. Seitdem hat sich viel verändert und wir verfügen über genügend neues Wissen für die erforderlichen Veränderungen zum Erhalt unserer Welt. Sehr wohl sind laufende Trends aufzuhalten und sind wir in der Lage, bestimmte Philosophien und Überzeugungen ad acta zu legen. Somit können wir uns auf eine aufregende Reise in die Zukunft machen. Der hier vorliegende neue Bericht des Club of Rome formuliert die Agenda für alle gesellschaftlich relevanten und möglichen Schritte der nächsten Jahre: faktenorientiert und debattenstark. Für den Erhalt unserer Welt Das Debattenbuch zur Frage des Überlebens der Menschheit Zum 50-jährigen Bestehen: Der Club of Rome meldet sich zu Wort

Der Schwarze Schwan

Author: Nassim Nicholas Taleb
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 9783641171933
Release Date: 2015-11-02
Genre: Social Science

Talebs Weltbestseller endlich wieder im Handel erhältlich. „Der Schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse“ und „Der Schwarze Schwan: Konsequenzen aus der Krise“ erstmals komplett in einem Band und eingeleitet mit einem neuen Essay des Autors. Nassim Nicholas Talebs Definition ist weltberühmt geworden: Ein “Schwarzer Schwan” ist ein Ereignis, auf das drei Dinge zutreffen: Es ist erstens ein Ausreißer – es liegt außerhalb der regulären Erwartungen, nichts in der Vergangenheit weist darauf hin. Es hat zweitens enorme Auswirkungen. Drittens bringt uns die menschliche Natur dazu, im Nachhinein Erklärungen für sein Eintreten zu konstruieren, um es erklärbar und vorhersagbar zu machen. In diesem bahnbrechenden Buch, das mittlerweile weltweit zum Klassiker geworden ist, entwickelt Taleb seine einflussreiche Denkfigur und Maxime für die ungewisse Realität, in der wir leben und handeln.

OECD Wirtschaftsausblick Ausgabe 2016 1

Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9789264258198
Release Date: 2016-06-22
Genre:

Im OECD-Wirtschaftsausblick analysiert die OECD zweimal jährlich die wichtigsten wirtschaftlichen Trends und die Aussichten für die kommenden zwei Jahre. Der Wirtschaftsausblick liefert einen in sich stimmigen Satz von Projektionen zu ...

Wir sind dran Club of Rome Der gro e Bericht

Author: Ernst Ulrich von Weizsäcker
Publisher: Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 9783641219963
Release Date: 2017-10-02
Genre: Social Science

»Wir verfügen über genügend Wissen, die erforderlichen Veränderungen für den Erhalt der Welt zu schaffen.« (Ernst Ulrich von Weizsäcker) In seinem ersten, weltweit beachteten Bericht zur Lage der Menschheit (»Die Grenzen des Wachstums«, 1972) prognostizierte der Club of Rome den ultimativen Kollaps des Weltsystems in den nächsten 50 Jahren. Seitdem hat sich viel verändert und wir verfügen über genügend neues Wissen für die erforderlichen Veränderungen zum Erhalt unserer Welt. Sehr wohl sind laufende Trends aufzuhalten und sind wir in der Lage, bestimmte Philosophien und Überzeugungen ad acta zu legen. Somit können wir uns auf eine aufregende Reise in die Zukunft machen. Der hier vorliegende neue Bericht des Club of Rome formuliert die Agenda für alle gesellschaftlich relevanten und möglichen Schritte der nächsten Jahre: faktenorientiert und debattenstark. Für den Erhalt unserer Welt Das Debattenbuch zur Frage des Überlebens der Menschheit Zum 50-jährigen Bestehen: Der Club of Rome meldet sich zu Wort

Keystroke Kapitalismus

Author: Aaron Sahr
Publisher: Hamburger Edition HIS
ISBN: 9783868549249
Release Date: 2017-09-04
Genre: Business & Economics

Das Weltvermögen beträgt derzeit ca. 256 Billionen US-Dollar und ist damit gut 800 Mal so groß wie der Staatshaushalt der Bundesrepublik Deutschland. Dagegen steht der Rekordbestand von gut 152 Billionen Dollar Privatschulden. Beide, Schulden wie Vermögen, sind zunehmend ungleich verteilt. Aaron Sahr beleuchtet das Dreieck von Privatvermögen, Schulden und ökonomischer Ungleichheit und stößt dabei im "Maschinenraum des Kapitalismus" auf eine paraökonomische Quelle der Vermögensbildung: das Geldschöpfungsprivileg privater Banken. Private Banken produzieren Geld aus dem Nichts durch einfachen Tastendruck. Von diesem Privileg, so die These Sahrs, profitiert vor allem eine Minderheit, ist sie doch in der Lage, sich die Renditen des Tastendruck-Systems anzueignen. Es gilt zu verstehen, durch welche Kanäle diese Aneignung gelingt, was sie für unser Verständnis des Kapitalismus bedeutet und wie mit ihr umzugehen ist. Aaron Sahr rekonstruiert die Entkoppelung des Bankensystems vom Bedarf an Kapitaleigentum, er entlarvt die Denkfehler, die den Transfercharakter des Finanzsystems verdecken und beschreibt damit zugleich paraökonomische Mechanismen, die ökonomische Ungleichheit verschärfen. Das Buch richtet sich an eine kritische Öffentlichkeit der politischen Ökonomie unserer Zeit, deren Debatte sich nicht nur auf ausbleibende Vermögenssteuern, exorbitante Managergehälter oder fehlende Grenzen für Spekulanten beschränken sollte. Stattdessen, so Sahrs Appell, sollte über den "Maschinenraum des Kapitalismus" gesprochen werden, und das bedeutet: über eine Reform der Geldschöpfung. Letztendlich wird die Entwicklung uns nötigen zu entscheiden, ob demokratische Gesellschaften die Hoheitsrechte über die Produktion des Geldes wieder für sich beanspruchen sollten. Will man der wachsenden Ungleichheit entgegensteuern, gibt es dazu kaum eine Alternative.

Der Weg ins Verderben

Author: James Rickards
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 9783960920311
Release Date: 2017-03-20
Genre: Business & Economics

Die weltweite Konjunktur hat sich nach der Finanzkrise unglaublich schnell erholt. Geradezu unnatürlich schnell. Die tönernen Füße, auf denen die erstaunliche Erholung steht, haben Namen: künstliche Niedrigstzinsen und eine epische Geldschwemme durch die Zentralbanken. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese wegbrechen. Danach werden uns die Zentralbanken dieser Welt nicht mehr retten können. Die Regierungen haben bereits einen neuen Plan für die kommende Wirtschaftskrise und der heißt »Lockdown«: Statt frisches Geld drucken zu lassen, bereiten Staaten die Schließung von Banken und Börsen vor, damit die mächtigsten Finanzmarktakteure keine Transaktionen mehr tätigen können. Gleichzeitig werden Vorkehrungen getroffen, diese Maßnahmen zu legalisieren. Die globalen Eliten bereiten sich schon jetzt darauf vor, indem sie Bargeldreserven und Sachwerte horten. Doch für den Durchschnittsanleger sieht die Sache anders aus, wenn die Pforten ins Verderben erst einmal geöffnet sind. Dass auch Privatanleger dem nicht ganz schutzlos ausgeliefert sind und wie sie sich vorbereiten können, zeigt James Rickards in seinem neuen Buch.

The Global Financial Crisis in Retrospect

Author: Anthony Elson
Publisher: Springer
ISBN: 9781137597502
Release Date: 2017-01-20
Genre: Business & Economics

This book provides a uniquely comprehensive explanation of the 2008-2009 global financial crisis and resulting scholarly research in the context of building an agenda for reform. With the clarity provided by almost a decade of hindsight and a careful eye toward planning for prevention, Elson guides readers through both historical fact and scholarly interpretation, highlighting areas where careful critique of and changes in the international financial architecture and the mainstream macroeconomic paradigm can promote greater financial stability in the future. Given the great public concern over growing income and wealth inequality, the book examines their links to the increased financialization of the economy, both prior to and since the crisis. Finally, the book identifies a number of lessons that need to be recognized if adequate and effective reforms are to be introduced to avoid a financial crisis of similar magnitude in the future. Comprehensive enough for university students and sufficiently innovative for financial policymakers, this book will appeal to a wide range of readers interested in understanding not just where the crisis has brought us, but what key economists have said about it and how we can strengthen our financial system oversight to deal with the continuing challenges of globalization.

Economic Policies since the Global Financial Crisis

Author: Philip Arestis
Publisher: Springer
ISBN: 9783319604596
Release Date: 2017-10-04
Genre: Business & Economics

This book investigates the changing nature of economic policies following the Global Financial Crisis of 2007–9. Well-respected, international scholars come together to discuss the level of economic growth following the crisis, concerns over inequality in industrialised countries, and labour market policies.

Wie funktionieren Zentralbanken

Author: Nils Herger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783658078768
Release Date: 2015-10-14
Genre: Business & Economics

Zentralbanken stehen mehr denn je im Zentrum des öffentlichen Interesses. Beim Auftreten von Wirtschaftskrisen, bei Turbulenzen im Währungssystem oder gar bei „finanziellen Rettungsaktionen“ für ganze Staaten treten sie sichtbar auf den Plan. In Politik, Medien und Finanzbranche finden aufgeregte Debatten über die Ausrichtung der Geld- und Währungspolitik statt: was können, was dürfen Zentralbanken und was nicht? In der Tat ist es nicht immer einfach nachzuvollziehen, wie eine Zentralbank überhaupt Einfluss auf die Gesamtwirtschaft nehmen kann: Wie steuert eine Zentralbank beispielsweise die Geldmenge? Über welche Kanäle beeinflusst die Geldpolitik relevante Wirtschaftsgrößen wie die Inflation oder die Konjunkturlage? Warum ist es überhaupt von Vorteil, eine unabhängige Zentralbank zu haben? Welches sind die Vor- und Nachteile einer Gemeinschaftswährung? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt dieses Buch. Der Inhalt Kleine Geschichte der Zentralbanken Geld als Schmiermittel der Wirtschaft Geldpolitische Instrumente Lang- und kurzfristige Effekte der Geldpolitik Die Unabhängigkeit der Zentralbank Internationale Wechselwirkungen im Geld- und Währungswesens

Securitization and the Global Economy

Author: Bonnie G. Buchanan
Publisher: Springer
ISBN: 9781137342874
Release Date: 2016-12-29
Genre: Business & Economics

This book examines the controversial issue of securitization in a global, historical context. It traces its origins and compares evidence of securitization across countries, linking differences to variations in legal, political, and cultural regimes. By incorporating the history and current status of securitization (including sources of value and risk) with alternative markets and future outlooks for the global market, Buchanan provides an overall assessment of the costs, benefits, and sustainability of securitization in the global economy, particularly in the aftermath of the 2007-2009 financial crisis. The book also offers a roadmap for future research. As financial regulators around the world plan a sweeping overhaul of securitization markets with tough new rules designed to restore market confidence, it is essential to consider the global outlook for securitization.

Das Kapital im 21 Jahrhundert

Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406671326
Release Date: 2014-10-10
Genre: Business & Economics

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.