Capitalism v Democracy

Author: Timothy K. Kuhner
Publisher: Stanford University Press
ISBN: 9780804791588
Release Date: 2014-06-25
Genre: Law

As of the latest national elections, it costs approximately $1 billion to become president, $10 million to become a Senator, and $1 million to become a Member of the House. High-priced campaigns, an elite class of donors and spenders, superPACs, and increasing corporate political power have become the new normal in American politics. In Capitalism v. Democracy, Timothy Kuhner explains how these conditions have corrupted American democracy, turning it into a system of rule that favors the wealthy and marginalizes ordinary citizens. Kuhner maintains that these conditions have corrupted capitalism as well, routing economic competition through political channels and allowing politically powerful companies to evade market forces. The Supreme Court has brought about both forms of corruption by striking down campaign finance reforms that limited the role of money in politics. Exposing the extreme economic worldview that pollutes constitutional interpretation, Kuhner shows how the Court became the architect of American plutocracy. Capitalism v. Democracy offers the key to understanding why corporations are now citizens, money is political speech, limits on corporate spending are a form of censorship, democracy is a free market, and political equality and democratic integrity are unconstitutional constraints on money in politics. Supreme Court opinions have dictated these conditions in the name of the Constitution, as though the Constitution itself required the privatization of democracy. Kuhner explores the reasons behind these opinions, reveals that they form a blueprint for free market democracy, and demonstrates that this design corrupts both politics and markets. He argues that nothing short of a constitutional amendment can set the necessary boundaries between capitalism and democracy.

Rettet die Medien

Author: Julia Cagé
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406689390
Release Date: 2016-03-11
Genre: Political Science

In Zeiten knapper Kassen, in denen immer weniger Redakteure die Spalten der Zeitungen füllen müssen und eine hohe Auflage wichtiger ist als eine fundierte Recherche, sinken Qualität und Umfang der Berichterstattung. Zugleich steigen die Möglichkeiten der politischen Beeinflussung durch Eigentümer, Lobbygruppen und Unternehmen. Julia Cagé legt dar, dass es sich nicht um das Versagen einzelner Journalisten handelt, sondern dass die rechtlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen geändert werden müssen, wenn wir die demokratische Öffentlichkeit funktionsfähig halten wollen. Denn Demokratien sind auf die Existenz von Qualitätsmedien angewiesen, die es der Bevölkerung ermöglichen, sich breit zu informieren, und Raum geben für die politische Willensbildung.

Democracy by the People

Author: Eugene D. Mazo
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 9781107177635
Release Date: 2018-11-29
Genre: Business & Economics

Introduces citizens to solutions for reforming the American campaign finance system.

Encyclopedia of Constitutional Amendments Proposed Amendments and Amending Issues 1789 2015 4th Edition 2 volumes

Author: John R. Vile
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 9781610699327
Release Date: 2015-07-20
Genre: Political Science

Now in its fourth edition and completely updated, this is the most comprehensive book on constitutional amendments and proposed amendments available. • Provides clear explanations of each of the 27 constitutional amendments that have been adopted throughout U.S. history as well as essays on the subjects of the thousands of other proposals that have been made • Articulates important issues involving the constitutional amending process • Outlines key proposals for more radical changes to the U.S. Constitution that have been introduced outside of Congress

Im Sog der Technokratie

Author: Jürgen Habermas
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518733370
Release Date: 2013-07-15
Genre: Philosophy

Seit 1980 versammeln die Bände der Reihe »Kleine politische Schriften« Analysen, Stellungnahmen und Zeitdiagnosen Jürgen Habermas‘. Titel wie »Die neue Unübersichtlichkeit« sind längst in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Im titelgebenden Aufsatz dieser Folge knüpft Habermas an seine viel beachteten europapolitischen Interventionen der letzten Jahre an. Angesichts der Gefahr, dass technokratische Eliten die Macht übernehmen und die Demokratie auf Marktkonformität zurechtstutzen könnten, plädiert er für grenzüberschreitende Solidarität. Neben Habermas‘ hochaktueller Heine-Preis-Rede enthält der Band Porträts von Denkern wie Martin Buber, Jan Philipp Reemtsma und Ralf Dahrendorf sowie einen Aufsatz, in dem der Philosoph sich mit der prägenden Rolle jüdischer Remigranten nach dem Zweiten Weltkrieg auseinandersetzt. Mit Band XII beschließt der Autor eine Buchreihe, die kaleidoskopisch Grundzüge einer intellektuellen Geschichte der Bundesrepublik widerspiegelt.

Wie Demokratien sterben

Author: Steven Levitsky
Publisher: DVA
ISBN: 9783641222918
Release Date: 2018-05-29
Genre: Political Science

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

ber das befremdliche berleben des Neoliberalismus

Author: Colin Crouch
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518760901
Release Date: 2011-10-12
Genre: Political Science

Spätestens als Lehman Brothers im September 2008 Insolvenz anmelden mußte, hatte es für einen kurzen Moment den Anschein, als habe die letzte Stunde des Neoliberalismus geschlagen: Nachdem das Mantra vom Markt und von der Privatisierung seit den siebziger Jahren in aller Munde war, sollten nun die Regierungen eingreifen, um systemrelevante Banken zu retten. Die Kompetenz der Wirtschaftsführer stand massiv in Frage. Heute, nur drei Jahre später, bekommen die Manager wieder riesige Boni. Zur Refinanzierung der Rettungspakete werden Sozialleistungen gekürzt. Die Logik des radikalen Wettbewerbs und des unternehmerischen Selbst prägt nach wie vor unsere Mentalität. Wie ist das möglich? Diese Frage stellt Colin Crouch in seinem großen neuen Essay. Der Autor des vielbeachteten Bestsellers »Postdemokratie« zeichnet die Ideengeschichte des Neoliberalismus nach und betont, daß der Konflikt Staat vs. Markt zu kurz greift: Es sind die gigantischen transnationalen Konzerne, unter denen die Demokratie »und« das Marktmodell leiden. Doch wir können uns wehren, indem wir uns auf unsere Werte und unsere Macht als Verbraucher besinnen. Das ist Crouchs optimistische Vision einer sozialen und demokratischen Marktwirtschaft.

Postdemokratie

Author: Colin Crouch
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518785300
Release Date: 2012-10-22
Genre: Political Science

"Postdemokratie": Dieser Begriff des Politikwissenschaftlers Colin Crouch wurde nach dem Erscheinen der Originalausgabe seines Buches zum Kristallisationspunkt der Debatte um Politikverdrossenheit, Sozialabbau und Privatisierung. Crouch hat dabei ein politisches System im Auge, dessen demokratische Institutionen zwar weiterhin formal existieren, das von Bürgern und Politikern aber nicht länger mit Leben gefüllt wird. Der polemische Essay, der in Italien und Großbritannien bereits als Klassiker der Gegenwartsdiagnose gilt, liegt nun endlich auch in deutscher Übersetzung vor.

Wandel durch Technik

Author: Ulrich Dolata
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593395005
Release Date: 2011-07-11
Genre: Social Science

Neue Kommunikationstechnologien, Internet, Gentechnik – drei Beispiele, die zeigen, dass Technik ein wesentlicher Faktor des Wandels moderner Gesellschaften ist. Wann, warum und wodurch können neue Technologien bestehende Strukturen und Regeln destabilisieren und soziale Veränderungen anstoßen? Wie lassen sich technikinduzierte Wandlungsprozesse soziologisch analysieren und erklären? Ulrich Dolata untersucht, wie neue Technologien auf gesellschaftliche Akteure und Sektoren treffen und wie diese sich schrittweise neu ausrichten und zum Teil radikal verändern müssen.

Election Law and Democratic Theory

Author: Professor David Schultz
Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.
ISBN: 9781472434982
Release Date: 2014-02-28
Genre: Law

While numerous books and articles examine various aspects either of democratic theory or of specific topics in election law, there is no comprehensive book that provides a detailed and scholarly discussion of the political and democratic theory underpinnings of election law. Election Law and Democratic Theory fills this important gap, as author David Schultz offers a scholarly analysis of the political principles and democratic values underlying election law and the regulation of political campaigns and participants in the United States. The book provides the first full-length examination of the political theories that form the basis for many of the current debates in election law that structure both Supreme Court and scholarly considerations of topics ranging from campaign finance reform, voting rights, reapportionment, and ballot access to the rights of political parties, the media, and other players in the system. It challenges much of the current debate in election law and argues for more discussion and development of a democratic political theory to support and guide election law jurisprudence.

Molekulares Rot

Author: McKenzie Wark
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 9783957574411
Release Date: 2017-05-29
Genre: History

»Vielleicht brauchen wir eine neue kritische Theorie. Oder eine neu-alte, denn wie sich herausstellt, gab es bereits einmal eine kraftvolle und originelle Denkströmung, die in einem früheren, gescheiterten Versuch, die Vorgeschichte – die Zeit vor dem Anthropozän – zu beenden, beinahe ausgelöscht worden wäre.« Im Rückgriff auf die Ideengeschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere auf Alexander Bogdanov und Andrej Platonow, versucht McKenzie Wark in diesem radikalen Großessay die Grundlegung einer Theorie für das Anthropozän. Er fordert dabei einen alternativen – und keinen spekulativen – Realismus. Einen Realismus, der für plurale, sich mit anderen Geschichten befassende Narrative offen ist. Im Schatten der Kohlenstoffbefreiungsfront ruft er dazu auf, eine neue Poetik und Technik zur Wissensorganisation zu erschaffen, und wagt es, die Misere unserer Zeit neu zu denken.