Cheating Welfare

Author: Kaaryn S. Gustafson
Publisher: NYU Press
ISBN: 9780814760796
Release Date: 2012-07-01
Genre: Law

Discusses the history and prevalence of welfare fraud using interviews and case studies.

Tatort Sozialstaat

Author: Siegfried Lamnek
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322974822
Release Date: 2013-03-08
Genre: Political Science

Die Brisanz des Themas Sozialstaat und das breite, nicht nur wissenschaftliche Interesse daran haben bereits zahlreiche Studien zu Schwarzarbeit, Leistungsmsisbrauch und Steuerhinterziehung hervorgebracht. Die in diesem Band vorgenommene gemeinsame theoretische und empirische Analyse aller genannten Devianzformen und ihre Untersuchung mit Methoden sowohl des quantitativen, als auch des qualitativen Paradigmas sind jedoch bislang einmalig. Sie stellen die besondere Bedeutung dieser Studie dar und machen sie für ein breiteres Publikum interessant.

The Welfare State A Very Short Introduction

Author: David Garland
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780199672660
Release Date: 2016-03
Genre: Political Science

The programmes that make up the welfare state vary from nation to nation and from time to time, and the balance between markets and government, and free enterprise and social protection is perennially in question. In contemporary political debate the welfare state seems to be mostly viewed asa problem rather than a solution, and welfare programmes appear constantly on the defensive. ThisVery Short Introduction describes the modern welfare state, explaining its historical and contemporary significance and arguing that far from being 'a failure' or 'a problem', welfare states are an essential element of contemporary capitalism, and a vital concomitant of democratic government.In this accessible and entertaining account, David Garland cuts through the fog of misunderstandings to explain in clear and simple terms, what the welfare state is, how it works, and why it matters.ABOUT THE SERIES: The Very Short Introductions series from Oxford University Press contains hundreds of titles in almost every subject area. These pocket-sized books are the perfect way to get ahead in a new subject quickly. Our expert authors combine facts, analysis, perspective, new ideas, andenthusiasm to make interesting and challenging topics highly readable.

Social Work Live

Author: Carol Dorr
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780199368952
Release Date: 2014-09-05
Genre: Social Science

Social Work Live accesses multiple approaches to student learning: experiential, visual, and auditory. Carol Dorr emphasizes the important role of self-reflection and critical thinking in social work practice by paying special attention to process recordings and observing how the social worker reflects on her own reactions in the moment with the client. Students also can appreciate the important role of reflecting on their own interventions with clients after their sessions, acknowledging what went well and what could have been done better. Social Work Live encourages a constructivist perspective to practice that calls attention to the many possible interpretations and approaches to working with clients. The classroom provides an ideal opportunity for students to explore with each other different ways of making meaning out of clients' stories and intervening with them.

Der arme Wei e

Author: Sherwood Anderson
Publisher:
ISBN: OCLC:1014584095
Release Date: 1925
Genre:


Statistischer Unsinn

Author: Andreas Quatember
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783662453353
Release Date: 2015-03-09
Genre: Mathematics

Vier von zehn oder jeder Vierte ... Ein Blick in eine beliebige Tageszeitung genügt: Statistiken sind ohne Zweifel ein wesentlicher Bestandteil unserer Informationsgesellschaft. Dennoch ist das Image des Faches Statistik denkbar schlecht. Die Diskrepanz zwischen offenkundiger Bedeutung und schlechtem Ruf beruht zum Teil auf dem fundamentalen Irrtum, die Qualität der statistischen Methoden mit der Qualität ihrer Anwendung zu verwechseln. Denn ob aus Unachtsamkeit, Unverständnis oder Unvermögen: In den Medien wird mit Statistiken allzu oft Des-Information statt Information betrieben. Dieses Buch lädt die Leser zu einer kritischen und amüsanten Irrfahrt durch falsche Schlagzeilen und unsinnige Interpretationen statistischer Ergebnisse in Tageszeitungen oder Zeitschriften ein. Staunen Sie darüber, dass ein Viertel aller Studierenden alkoholabhängig ist, dass Männer ihren Rasierern treuer sind als ihren Partnerinnen, dass höherer Schokoladenkonsum mehr Nobelpreisträger erzeugt – und warum das alles blanker Unsinn ist. Aber Achtung: Dieses Buch kann Sie zu einem mündigeren Zeitungsleser machen!

1892 bis 1904

Author: Franz von Liszt
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783110901085
Release Date: 1970-01-01
Genre: Law


Die weltweite Ungleichheit

Author: Facundo Alvaredo
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406723865
Release Date: 2018-07-20
Genre: Business & Economics

Mit seinem Weltbestseller «Das Kapital im 21. Jahrhundert» hat Thomas Piketty eine heftige Kontroverse über die wachsende Ungleichheit in den westlichen Gesellschaften und deren Ursachen ausgelöst. Nun folgt der «World Inequality Report» – der gründlichste und aktuellste Bericht zur Lage der weltweiten Ungleichheit. Ein junges Team von Ökonomen, zu dem auch Piketty gehört, legt darin Fakten und Analysen vor, die ganz klar zeigen: Fast überall auf der Welt nimmt die Ungleichheit dramatisch zu. 1980 verdienten in den USA die unteren 50 Prozent der Lohnskala 21 Prozent des gesamten nationalen Einkommens, während das oberste 1 Prozent 11 Prozent des gesamten Einkommens mit nach Hause nahm. Doch dieser gewaltige Spagat hat sich heute sogar noch umgekehrt: Während die untersten 50 Prozent nur noch 13 Prozent des Einkommens nach Hause bringen, sichert sich das oberste 1 Prozent mehr als 20 Prozent des gesamten Einkommens. Diesen Trend zunehmender ökonomischer Ungleichheit gibt es nicht nur in den USA, sondern nahezu überall auf der Welt. Er wirkt wie eine bedrohliche kapitalistische Urgewalt, gegen die sich im Zeitalter von Globalisierung und Beschleunigung nichts ausrichten lässt. Der «World Inequality Report» zeigt, dass dies nicht stimmt. Wir können und müssen etwas gegen diesen Trend unternehmen – und eine starke Demokratie mit klaren Spielregeln für die Marktwirtschaft kann dies bewirken.

Die Geschichte der Sozialen Arbeit in Europa 1900 1960

Author: Sabine Hering
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783663097112
Release Date: 2013-07-02
Genre: Social Science

In diesem Buch stellen 23 AutorInnen aus elf Ländern Beiträge zu Biografien von Pionierinnen der Sozialen Arbeit und zu ihrem Einfluss auf die Entwicklung von Organisationen und Strukturen der Wohlfahrtspflege vor.

The New Jim Crow

Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 9783956141591
Release Date: 2016-10-19
Genre: Political Science

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Utopien f r Realisten

Author: Rutger Bregman
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 9783644001145
Release Date: 2017-08-18
Genre: Business & Economics

Was sind heute die großen Ideen? Historischer Fortschritt basierte fast immer auf utopischen Ideen: Noch vor 100 Jahren hätte niemand für möglich gehalten, dass die Sklaverei abgeschafft oder die Demokratie wirklich existieren würde. Doch wie begegnen wir den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt, des Familienlebens, des gesamten globalen Gefüges? Der niederländische Vordenker Rutger Bregman sagt: «Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.» Wir müssen es wagen, das Unmögliche zu denken, denn nur so finden wir Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Bregman macht deutlich, warum das bedingungslose Grundeinkommen eine echte Option ist und inwiefern die 15-Stunden-Woche eine Antwort auf die Digitalisierung der Arbeit sein kann. «Alternativlos» ist für Bregman keine Option, sogar die Armut kann abgeschafft werden, wie er am Beispiel einer kanadischen Stadt zeigt. Bregmans Visionen sind inspirierend, seine Energie ist mitreißend; er zeigt: Utopien können schneller Realität werden, als wir denken. «Rutger Bregman rüttelt uns wach.» The Times

Criminalizing Race Criminalizing Poverty

Author: Kiran Mirchandani
Publisher: Brunswick Books
ISBN: STANFORD:36105123316312
Release Date: 2007
Genre: Political Science

Arguing that people of color are most often the casualties in the governments' desire to roll back the welfare state, this analysis delves into the current myths and stereotypes about racial difference. In exploring such myths in conjunction with the enforcement of welfare fraud policies, this study shows how people of color are constructed as potential "cheaters" and "abusers" of the system, and how this has allowed for the stigmatizing and discriminatory treatment of certain races to persist unchallenged. With an analysis of the criminalization and penalization of poverty—including the increased surveillance and control of welfare recipients—this argument sheds new light on the perspectives of poverty advocates.