Claude Levi Strauss

Author: David Pace
Publisher: Routledge
ISBN: 9781317400721
Release Date: 2015-07-03
Genre: Social Science

Lévi-Strauss is one of the intellectual giants of the twentieth century yet he is a very private and isolated figure, who has been reticent about himself. This book, first published in 1983,provides a fascinating insight into his character through a careful reading of the more speculative passages of his books and interviews. His personal existential and psychological orientation is explored through a structural analysis of Tristes Tropiques, his most personal book, and his writings on art, nature and civilization and through a consideration of his debt to Rousseau. Dr Pace examines in depth Lévi-Strauss’s critique of cultural evolutionism and his attack on the notion of world history. He assesses the political implications of Lévi-Strauss’s own interpretation of human progress through an examination of his debates with Sartre and other Marxists in the 1950s and 1960s and his subsequent movement to the right. The author’s concern throughout is to place the world-view of this great French anthropologist in the context of twentieth-century intellectuals’ struggle to come to grips with cultural relativism and the ‘problem’ of the primitive.

Choice

Author:
Publisher:
ISBN: UOM:39015036933979
Release Date: 1983
Genre: Academic libraries


Current Catalog

Author: National Library of Medicine (U.S.)
Publisher:
ISBN: UOM:39015010011107
Release Date: 1985
Genre: Medicine

First multi-year cumulation covers six years: 1965-70.

Die feinen Unterschiede

Author: Pierre Bourdieu
Publisher:
ISBN: 3518576259
Release Date: 1982-01
Genre: Aesthetics, French

Die Analyse des kulturellen Konsums ist für alle von Interesse, die geneigt sind, ihre eigenen, meist als selbstverständlich aufgefassten kulturellen Vorlieben und Praktiken zu prüfen. Der Reiz und das Verdienst des Buches liegen darin, dass der Autor immer im Kontakt zum konkreten Alltag bleibt. Die Lektüre der Feinen Unterschiede wird ein spannender Selbsterfahrungsprozess.

Kulturerbe

Author: Markus Tauschek
Publisher:
ISBN: 3496014849
Release Date: 2013-10
Genre: Cultural property


Die Zauberlehrlinge Soziologiegeschichte des Coll ge de Sociologie 1937 1939

Author: Stephan Moebius
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 9783744515887
Release Date: 2018-09-18
Genre: Social Science

»Das Primitive ist nicht so weit von der Sorbonne entfernt, wie sie vielleicht denkt.« (Collège de Sociologie) Im Jahr 1937 gründeten die Intellektuellen Georges Bataille, Michel Leiris und Roger Caillois das Collège de Sociologie. Im krisengeschüttelten und atomisierten Frankreich der Zwischenkriegszeit machten es sich seine Mitglieder zum Ziel, die kulturellen Praktiken und Vorstellungen »primitiver« Völker in die eigene Kultur hinüberzuretten und dort zu neuem Leben zu erwecken. Durch die Wiederbelebung des »Sakralen« sollte die Gesellschaft verändert werden, und die auf dieser Grundlage entstehenden Gemeinschaften sollten dem in Europa einziehenden Faschismus die Stirn bieten. Damit nahmen die Collègiens aktuelle soziologische Debatten über die Risiken von Individualisierungsprozessen bereits vorweg. Ihre Wirkung zeigt sich bis heute in den Arbeiten zahlreicher Soziologen und Philosophen, von Michel Foucault über Jean Baudrillard und Michel Maffesoli bis hin zu Jacques Derrida. Stephan Moebius ist Privatdozent an der Universität Bremen und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Freiburg.

Die Entdeckung der Nachhaltigkeit

Author: Ulrich Grober
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 9783888978470
Release Date: 2013-03-06
Genre: History

Nachhaltig ist heutzutage alles, von der Diät bis zum Ausbau der Kapitalkraft. Nachhaltigkeit ist aber unser ursprünglichstes Weltkulturerbe, ein Begriff, der tief in unserer Kultur verwurzelt ist und den es vor seinem inflationären Gebrauch zu retten gilt. Das von Joachim Heinrich Campe 1807 herausgegebene Wörterbuch der deutschen Sprache definiert das Wort »Nachhalt« als das, »woran man sich hält, wenn alles andere nicht mehr hält«. An was kann man sich halten, was bedeutet Nachhaltigkeit? In diesem anschaulich erzählten Buch wird der Begriff »Nachhaltigkeit« neu vermessen. Vor fast 250 Jahren avancierte er zum Leitbegriff des deutschen Forstwesens und bezeichnet seitdem die Verpflichtung, Reserven für künftige Generationen nachzuhalten. Das von Hans Carl von Carlowitz 1713 erstmals beschriebene Dreieck der Nachhaltigkeit – ökologisches Gleichgewicht, ökonomische Sicherheit und soziale Gerechtigkeit – ist heute als »sustainable development« in aller Munde. Die Idee dieses Begriffs aber reicht noch weiter zurück. Sie findet sich im »Sonnengesang« des Franziskus von Assisi genauso wie bei den griechischen Philosophen und den Philosophen der Aufklärung. Ulrich Grobers spannende (Zeit)Reise führt uns an den Hof des Sonnenkönigs und in die deutschen Fürstenstaaten, erzählt vom sächsischen Silberbergbau und vom Holzmangel. Und davon, dass die Nachhaltigkeitsidee überall, wo sie auftaucht, ein Kind der Krise ist, aber auch die Entstehung eines neuen Bewusstseins markiert. Des Bewusstseins, dass der Planet, auf dem wir leben, erhalten und bewahrt werden muss.