Compulsory Licensing

Author: Reto M. Hilty
Publisher: Springer
ISBN: 9783642547041
Release Date: 2014-11-19
Genre: Law

Under the auspices of the Max Planck Institute for Intellectual Property and Competition Law (now the Max Planck Institute for Innovation and Competition). And Institutum Iurisprudentiae, Academia Sinica, a group of twenty scholars from around the world gathered to study the experiences made with regards to compulsory licensing. The results are demonstrated in this book. Different articles analyze how the international conventions on intellectual property may be interpreted and explore the related doctrinal groundwork surrounding compulsory patent licensing and beyond. It is shown how the compulsory licensing regime could be transformed into a truly workable mechanism facilitating the speedy use and dissemination of innovation and other subject matters of protection.

TRIPS plus 20

Author: Hanns Ullrich
Publisher: Springer
ISBN: 9783662481073
Release Date: 2016-01-29
Genre: Law

This book examines the impact and shortcomings of the TRIPS Agreement, which was signed in Marrakesh on 15 April 1994. Over the last 20 years, the framework conditions have changed fundamentally. New technologies have emerged, markets have expanded beyond national borders, some developing states have become global players, the terms of international competition have changed, and the intellectual property system faces increasing friction with public policies. The contributions to this book inquire into whether the TRIPS Agreement should still be seen only as part of an international trade regulation, or whether it needs to be understood – or even reconceptualized – as a framework regulation for the international protection of intellectual property. The purpose, therefore, is not to define the terms of an outright revision of the TRIPS Agreement but rather to discuss the framework conditions for an interpretative evolution that could make the Agreement better suited to the expectations and needs of today’s global economy.

Intellectual Property Rights and Climate Change

Author: Wei Zhuang
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 9781108211147
Release Date: 2017-06-01
Genre: Law

As the world confronts global warming, there is a growing consensus that the TRIPS Agreement could be a more effective instrument for mitigating climate change. In this innovative work, Wei Zhuang systematically examines the contextual elements that can be used in the interpretation of the TRIPS Agreement with a view to enhancing innovation and transfer of environmentally sound technologies. Zhuang proposes a balanced and pro-competitive interpretation that could be pursued by policy makers and negotiators. This comprehensive, multidisciplinary study will help academics and policymakers improve their understanding of the contemporary international legal regimes governing intellectual property rights and innovation and transfer of environmentally sound technologies. It also offers practical guidance for further developing a legal system capable of responding to the challenges posed by climate change.

Trade Investment Innovation and their Impact on Access to Medicines

Author: Locknie Hsu
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 9781316531228
Release Date: 2016-02-12
Genre: Law

The last two decades have seen great economic change in Asia and this has impacted upon the vexed question of access to affordable healthcare and medicines in many Asian states. In this book Locknie Hsu examines the issue of access to medicines in Asia from a fresh perspective which embraces trade and investment law, innovation, intellectual property law, competition policy and public health issues. Hsu explores the key evolving legal issues in these areas, including ASEAN integration, free trade agreement negotiations (such as those for the TPP), bilateral investment agreements and significant court decisions. The book goes on to present proposals for steps to be taken in addressing access to medicines in Asia and will be useful to academic researchers, regulators, law-makers and global organizations involved in the issues surrounding access to affordable healthcare and medicines.

Die urheberrechtliche Zwangslizenz

Author: Hubertus Weber
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 9783845292991
Release Date: 2018-08-23
Genre: Law

Das Urheberrecht verhindert ein Marktversagen, indem es immaterielle Güter ausschließlich und damit marktfähig macht. Die Ausschließlichkeit hat aber eine Kehrseite: Verbietet der Rechtsinhaber Nutzungen, ohne sie (auf eine bestimmte Art) selbst vorzunehmen, liegen vergriffene Werke brach, werden Innovationen behindert und wissenschaftliche Zeitschriften prohibitiv verteuert. Abhilfe könnte die urheberrechtliche Zwangslizenz schaffen. Die im Urheberrechtsgesetz geregelte besondere Art des Kontrahierungszwangs – der Rechtsinhaber muss eine Lizenz erteilen, kann aber die Lizenzbedingungen verhandeln – führt in Literatur und Gesetzgebung ein Schattendasein. Ziel der Arbeit ist es, diese Lücke zu schließen. Zunächst wird rechtsvergleichend und ausgerichtet am Ziel "normativer Effizienz" geklärt, ob und in welchen Fällen eine urheberrechtliche Zwangslizenz geregelt werden sollte. Anschließend wird untersucht, wie sie effektiv und mit höherrangigem Recht vereinbar ausgestaltet werden könnte.

Europ isches Immaterialg terrecht

Author: Reto M. Hilty
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783662526637
Release Date: 2018-07-05
Genre: Law

Das Buch folgt der Ausgangsvermutung, dass die EU nach wie vor keine kohärente Immaterialgüterrechtspolitik verfolgt, sondern über punktuelle, meist anlassbezogene Maßnahmen agiert. Die Schutzrechte erfüllen die ihnen zugedachten Funktionen damit oft nicht. Vor allem entfalten sie nicht ihr volles Potenzial für den Binnenmarkt.Untersucht wird, inwieweit die Regelungen der einzelnen Schutzrechte in sich selbst, im Verhältnis zu einander sowie zum sie umgebenden Wettbewerbsrecht, aber auch zum nationalen Recht funktionsadäquat sind.Dieser breit angelegte Gesamtblick auf den Acquis Communautaire erlaubt es aufzuzeigen, wo Handlungsbedarf besteht, wie alternative Regelungen aussehen könnten und welche Mechanismen dafür zur Verfügung stehen.

Herausforderung Innovation

Author: Reto Hilty
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642184796
Release Date: 2011-10-08
Genre: Law

Warum und unter welchen Voraussetzungen soll die Rechtsordnung technischen und kreativen Leistungen Schutz gewähren? Wie wirken sich rechtliche Schutzinstrumente auf den Zugang zu Wissen als grundlegender Triebkraft von Innovation, Kreativität und technischem Fortschritt aus? Die Antworten auf diese Fragen nach dem Zweck und den Wirkungen des Schutzes von Immaterialgütern überspannen zunächst sämtliche Disziplinen der Rechtswissenschaft. Nur im Dialog der Disziplinen lässt sich die gesellschaftspolitische Funktion des Immaterialgüterrechts ermitteln. Der vorliegende Band wirft aktuelle Schlaglichter auf einzelne Aspekte dieser diskursiven, interdisziplinären Suche nach Antworten.

Die wirtschaftlichen Folgen von Produkt und Markenpiraterie

Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9789264048973
Release Date: 2008-10-24
Genre:

Die Studie untersucht, welche Auswirkungen Verletzungen geistiger Eigentumsrechte auf Staat, Unternehmen und Verbraucher in OECD-Ländern wie auch Nicht-OECD-Volkswirtschaften haben.

Freie Kultur

Author: Lawrence Lessig
Publisher:
ISBN: 3937514155
Release Date: 2006
Genre:


Corporate Social Responsibility

Author: Reto M. Hilty
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642540059
Release Date: 2014-07-30
Genre: Law

Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise wird verstärkt diskutiert, welcher Mechanismen es bedarf, um die Interessen aller Marktteilnehmer im Wirtschaftsleben zu wahren. Große Bedeutung gewonnen hat dabei der Aspekt der „business ethics“. So richten immer mehr Unternehmen sog. Compliance-Abteilungen ein, die die Einhaltung von unternehmensinternen Grundsätzen wie namentlich die der „Corporate Social Responsibility“ (CSR) zur Aufgabe haben. Kaum untersucht ist bislang jedoch die rechtliche Verbindlichkeit solcher CSR-Standards, obgleich sie zunehmend von Unternehmen auf ihrer Website verkündet oder auf anderem Wege zu Public Relations- und Marketingzwecken – bis hin zur Werbung – eingesetzt werden. Sind CRS damit nur wohlklingende Absichtserklärungen, oder handelt es sich um rechtlich verbindliche Standards – und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen entsteht ein Rechtsanspruch gegen Unternehmungen, wenn diese die sich selbst gegebenen Standards nicht einhalten? Anders gefragt: Gibt es ein „corporate right to lie“, oder setzt das (deutsche, europäische, internationale) Recht Grenzen? Im Fokus steht hierbei das Recht zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs, im deutschen Sprachgebrauch kurz auch Lauterkeitsrecht genannt, das in allen entwickelten Wirtschaftsnationen – wenn auch mit unterschiedlichem Ansatz – Markthandlungen unter dem Gesichtspunkt der „Fairness“ überprüft. Die Autoren der Beiträge dieses Buches sind ausgewiesene Fachleute des Europa-, Wirtschafts- und Wettbewerbsrechts. Sie diskutieren auf der Grundlage rechtstatsächlicher Erkenntnisse alle mit der wettbewerbsrechtlichen Beurteilung von CSR zusammenhängenden Fragen, insbesondere unter Berücksichtigung der Rolle, die CSR für Unternehmen, Abnehmer und die Gesamtwirtschaft spielt. Auch die Vorstellungen anderer Rechtsordnungen und Kulturkreise sind einbezogen. Gefragt wird letztlich, ob es ein Unternehmerleitbild gibt, das die Beachtung ethischer Standards einschließt und das über das Lauterkeitsrecht auch rechtliche Verbindlichkeit erlangt. Mit Keynote von Gesine Schwan.