Constructing Social Research

Author: Charles C. Ragin
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 9781544322438
Release Date: 2018-03-15
Genre: Social Science

Constructing Social Research answers the question: What is social science? Updated throughout with new references and examples, the Third Edition of this innovative text by Charles C. Ragin and Lisa M. Amoroso shows the unity within the diversity of activities called social research to help students understand how all social researchers construct representations of social life using theories, systematic data collection, and careful examination of that data.

Transnationale Unternehmen als Friedensstifter Eine Analyse zur Coporate Security Responsibility

Author: Alen Bosankic
Publisher: ibidem-Verlag / ibidem Press
ISBN: 9783838266503
Release Date: 2014-10
Genre: Business & Economics

Können Privatunternehmen einen Beitrag zu Frieden und Sicherheit in Konfliktregionen leisten? Falls ja, gibt es bestimmte Voraussetzungen dafür? Besteht ein Zusammenhang zwischen diesen und dem privatwirtschaftlichen Beitrag? Ziel von Alen Bosankic ist es, Wege für unternehmerische Beiträge zu Frieden und Sicherheit in Konfliktgebieten aufzuzeigen, die auf Selbstgovernance gründen. Basierend auf einem Sample von 39 Unternehmen und unter Zuhilfenahme der Multi Value Qualitative Comparative Analysis werden unterschiedliche Unternehmensbeiträge untersucht. Die theoretischen Annahmen basieren auf dem Modell der Corporate Security Responsibility, einem neuartigen sicherheitsfokussierten Ansatz der Corporate Social Responsibility. Bosankic beleuchtet systematisch die Wechselwirkung zwischen öffentlichem und privatem Sektor im Kontext der Global Governance und schlägt eine Brücke zwischen der Global-Governance-Forschung einerseits und der Konfliktforschung andererseits. Die Studie zeigt, dass Unternehmen unter bestimmten Rahmenbedingungen einen wichtigen Beitrag für Frieden und Sicherheit in Konfliktregionen leisten können.

Family Policy and the Organisation of Childcare

Author: Borbála Kovács
Publisher: Springer
ISBN: 9783319786612
Release Date: 2018-05-16
Genre: Social Science

This book explains and theorises the ways in which family policy instruments come to shape the routine care arrangements of young children. Drawing on interviews with close to a hundred parents from very different walks of life in urban and rural Romania, the book provides a rich account of the care arrangement transitions these parents experience during their children’s first five years of life. The influence of family policies emerges as complex and uneven, affecting childcare decisions both directly and indirectly by contributing to the reproduction and legitimation of age-related hierarchies of care ideals. These cultural artefacts, reflective of both longstanding institutional legacies and recent policy innovations between 2006 and 2015, are the prism through which mothers and fathers from diverse backgrounds view and make decisions about their children’s care. This unique volume will be of interest and value to students and scholars of childcare, its organisation and family policy, specifically in post-socialist contexts.

Soziologie

Author: Anthony Giddens
Publisher:
ISBN: 3901402160
Release Date: 2009
Genre: Soziologie - Lehrbuch

Anthony Giddens "Soziologie" gilt weltweit als das Einführungswerk in das gleichnamige Fach. Gekennzeichnet durch hohe Lesbarkeit und eine für Lehrbücher ungemeine Aktualität und Zeitbezogenheit, hat es diesen Ruf auch zu Recht: Man wird förmlich in das Werk hineingezogen; der Autor führt einen Dialog mit der LeserIn Waren Sie schon einmal verliebt?, in dem zuerst einmal in groben Zügen die Geschichte der Soziologie präsentiert wird. Danach wird es immer spezifischer: Über Kultur, Gesellschaft und Individuum und Gesellschaftstypen führt der Dialog weiter zu Geschlecht und Sexualität, Körper und Familie, um schließlich Moderne Organisationen, Massenmedien, Arbeit und Wirtschaftsleben oder den Globalen Wandel und die Umweltkrise zu diskutieren. Immer wird dabei mit plastischen Bildern gearbeitet, und immer hat man als LeserIn den Eindruck, mittendrin und dabei zu sein was die Lektüre des Buches zu einem beeindruckenden Gespräch über Soziologie macht und den Lerneffekt garantiert. (Verlagstext).

North and South in the World Political Economy

Author: Rafael Reuveny
Publisher: Wiley-Blackwell
ISBN: UCSD:31822035349125
Release Date: 2008-07-28
Genre: Political Science

A broad yet distinctive analysis of the growing political, economic, and social gap existing between the world’s northern and southern hemispheres. Featuring papers selected by the ISA President from the 2006 annual meeting, this upper-level volume examines the genesis of the North-South divide, the ongoing policy problems between developed and lesser developed states, and how these issues influence current and future world politics. An upper-level text ideal for academic libraries, think tanks, and libraries of policy institutions Organized into three distinct focus clusters: Problems afflicting the global South -- trade, development, financial crises, structural adjustment, democratization, human rights, disease; Specific conflicts between North and South -- energy, terrorism, weak states, nuclear weapon proliferation; Solutions to reduce the North-South gap -- foreign aid programs, global media, democratization, political power in the United Nations, the emerging powers phenomenon, transnational social movements, and Northern foreign policy adjustments Tackles the tough questions likely to dominate international relations discourse for decades to come

Das Kapital im 21 Jahrhundert

Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406671326
Release Date: 2014-10-10
Genre: Business & Economics

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

ber soziale Arbeitsteilung

Author: Émile Durkheim
Publisher:
ISBN: 3518286056
Release Date: 1992
Genre: Division of labor

Enth.: Ueber soziale Arbeitsteilung / E. Durkheim. Arbeitsteilung und Moral / Niklas Luhmann. Arbeitsteilung, Solidarität und Moral / Hans-Peter Müller und Michael Schmid.

Vergleichen in der Politikwissenschaft

Author: Sabine Kropp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322804419
Release Date: 2015-02-27
Genre: Political Science

Im vorliegenden Band werden quantitative und qualitative Perspektiven sowie aktuelle Forschungsfragen der vergleichenden Politikwissenschaft zusammengeführt und anhand verschiedener Anwendungsfälle diskutiert.

Grounded theory

Author: Barney G. Glaser
Publisher:
ISBN: 3456849060
Release Date: 2010
Genre:

Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.

Max Weber Verstehende Soziologie

Author: Mareike Speck
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783638169035
Release Date: 2003-02-03
Genre: Social Science

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]