Constructing Social Research

Author: Charles C. Ragin
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 9781544322438
Release Date: 2018-03-15
Genre: Social Science

Constructing Social Research answers the question: What is social science? Updated throughout with new references and examples, the Third Edition of this innovative text by Charles C. Ragin and Lisa M. Amoroso shows the unity within the diversity of activities called social research to help students understand how all social researchers construct representations of social life using theories, systematic data collection, and careful examination of that data.

Transnationale Unternehmen als Friedensstifter Eine Analyse zur Coporate Security Responsibility

Author: Alen Bosankic
Publisher: ibidem-Verlag / ibidem Press
ISBN: 9783838266503
Release Date: 2014-10
Genre: Business & Economics

Können Privatunternehmen einen Beitrag zu Frieden und Sicherheit in Konfliktregionen leisten? Falls ja, gibt es bestimmte Voraussetzungen dafür? Besteht ein Zusammenhang zwischen diesen und dem privatwirtschaftlichen Beitrag? Ziel von Alen Bosankic ist es, Wege für unternehmerische Beiträge zu Frieden und Sicherheit in Konfliktgebieten aufzuzeigen, die auf Selbstgovernance gründen. Basierend auf einem Sample von 39 Unternehmen und unter Zuhilfenahme der Multi Value Qualitative Comparative Analysis werden unterschiedliche Unternehmensbeiträge untersucht. Die theoretischen Annahmen basieren auf dem Modell der Corporate Security Responsibility, einem neuartigen sicherheitsfokussierten Ansatz der Corporate Social Responsibility. Bosankic beleuchtet systematisch die Wechselwirkung zwischen öffentlichem und privatem Sektor im Kontext der Global Governance und schlägt eine Brücke zwischen der Global-Governance-Forschung einerseits und der Konfliktforschung andererseits. Die Studie zeigt, dass Unternehmen unter bestimmten Rahmenbedingungen einen wichtigen Beitrag für Frieden und Sicherheit in Konfliktregionen leisten können.

Economy Society

Author: Bruce G. Carruthers
Publisher: SAGE
ISBN: 9781412994965
Release Date: 2012-05-31
Genre: Business & Economics

In this long-awaited second edition of Economy/Society Markets, Meanings, and Social Structure, authors Carruthers and Babb continue to offer an accessible introduction to the way social arrangements affect economic activity, and shows that economic exchanges are deeply embedded in social relationships. Understanding how society shapes the economy helps us answer many important questions. For example, how does advertising get people to buy things? How do people use their social connections to get jobs? How did large bureaucratic organizations come to be so pervasive in modern economies—and what difference does it make? How can we explain the persistence of economic inequalities between men and women and across racial groups? Why do some countries become rich while others stay poor? This book presents sociological answers to questions like these, and encourages its readers to view the economy through a sociological lens.

North and South in the World Political Economy

Author: Rafael Reuveny
Publisher: Wiley-Blackwell
ISBN: UCSD:31822035349125
Release Date: 2008-07-28
Genre: Political Science

A broad yet distinctive analysis of the growing political, economic, and social gap existing between the world’s northern and southern hemispheres. Featuring papers selected by the ISA President from the 2006 annual meeting, this upper-level volume examines the genesis of the North-South divide, the ongoing policy problems between developed and lesser developed states, and how these issues influence current and future world politics. An upper-level text ideal for academic libraries, think tanks, and libraries of policy institutions Organized into three distinct focus clusters: Problems afflicting the global South -- trade, development, financial crises, structural adjustment, democratization, human rights, disease; Specific conflicts between North and South -- energy, terrorism, weak states, nuclear weapon proliferation; Solutions to reduce the North-South gap -- foreign aid programs, global media, democratization, political power in the United Nations, the emerging powers phenomenon, transnational social movements, and Northern foreign policy adjustments Tackles the tough questions likely to dominate international relations discourse for decades to come

Vergleichen in der Politikwissenschaft

Author: Sabine Kropp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322804419
Release Date: 2015-02-27
Genre: Political Science

Im vorliegenden Band werden quantitative und qualitative Perspektiven sowie aktuelle Forschungsfragen der vergleichenden Politikwissenschaft zusammengeführt und anhand verschiedener Anwendungsfälle diskutiert.

Soziologie

Author: Anthony Giddens
Publisher:
ISBN: 3901402160
Release Date: 2009
Genre: Soziologie - Lehrbuch

Anthony Giddens "Soziologie" gilt weltweit als das Einführungswerk in das gleichnamige Fach. Gekennzeichnet durch hohe Lesbarkeit und eine für Lehrbücher ungemeine Aktualität und Zeitbezogenheit, hat es diesen Ruf auch zu Recht: Man wird förmlich in das Werk hineingezogen; der Autor führt einen Dialog mit der LeserIn Waren Sie schon einmal verliebt?, in dem zuerst einmal in groben Zügen die Geschichte der Soziologie präsentiert wird. Danach wird es immer spezifischer: Über Kultur, Gesellschaft und Individuum und Gesellschaftstypen führt der Dialog weiter zu Geschlecht und Sexualität, Körper und Familie, um schließlich Moderne Organisationen, Massenmedien, Arbeit und Wirtschaftsleben oder den Globalen Wandel und die Umweltkrise zu diskutieren. Immer wird dabei mit plastischen Bildern gearbeitet, und immer hat man als LeserIn den Eindruck, mittendrin und dabei zu sein was die Lektüre des Buches zu einem beeindruckenden Gespräch über Soziologie macht und den Lerneffekt garantiert. (Verlagstext).

Max Weber Verstehende Soziologie

Author: Mareike Speck
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783638169035
Release Date: 2003-02-03
Genre: Social Science

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]

Dissonanzen

Author: Theodor W. Adorno
Publisher:
ISBN: 3518293141
Release Date: 2003
Genre: Music


Philosophie als Kulturpolitik

Author: Richard Rorty
Publisher:
ISBN: 3518584952
Release Date: 2008
Genre: Culture

Mit Richard Rorty verstarb im Sommer 2007 einer der einflußreichsten Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Spätestens seit seiner aufsehenerregenden Demontage des cartesianischen Selbstverständnisses der Philosophie in "Der Spiegel der Natur" gehörte er zu den meistgelesenen Philosophen weltweit, der auch aufgrund seiner politischen Interventionen Bekanntheit erlangte. Heidegger, Wittgenstein und vor allem John Dewey waren seine Gewährsmänner, deren Einsichten er mit analytischer Brillanz für die Gegenwart fruchtbar machte. Romantische Ironie und weltbürgerliche Solidarität galten ihm mehr als philosophische Besserwisserei. Philosophie - das war für Rorty kein akademisches Fach, exklusiv zuständig für die "ersten Fragen", sondern vielmehr eine Stimme unter vielen im großen zivilisatorischen Gespräch der Menschheit. Philosophie als Kulturpolitik, der letzte von Rorty selbst zusammengestellte Band mit zum Teil bislang unveröffentlichten Essays, kann als sein Vermächtnis gelesen werden: Religion und Moralphilosophie, Wittgenstein und Kant, Naturalismus, romantischer Polytheismus und immer wieder die analytische Philosophie und ihre "Heilung" durch den Pragmatismus sind die scheinbar disparaten Themen, die gleichwohl durch ein starkes Band zusammengehalten werden, nämlich die Frage nach der Rolle der Philosophie in der westlichen Kultur, genauer: Wie muß man philosophieren, um als Philosoph einen sinnvollen Beitrag zur menschlichen Kultur leisten zu können? Rortys Antwort: Man muß sich entscheiden, und zwar gegen den Elfenbeinturm und für den kulturellen Wandel durch das Gespräch - mit den Naturwissenschaften, der Kunst, der Literatur, der Religion und der Politik.

Grounded theory

Author: Barney G. Glaser
Publisher:
ISBN: 3456849060
Release Date: 2010
Genre:

Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.