Das egoistische Gen

Author: Richard Dawkins
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642553912
Release Date: 2014-06-20
Genre: Science

p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.

The Selfish Gene

Author: Richard Dawkins
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 0192860925
Release Date: 1989
Genre: Literary Criticism

An ethologist shows man to be a gene machine whose world is one of savage competition and deceit

Soziobiologie Das egoistische Gen

Author: Kerstin Meyer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783638609869
Release Date: 2007-02-10
Genre: Education

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Universität Lüneburg, Veranstaltung: Leistungsnachweis für Anthropologie I und II, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beinhaltet eine Auseinandersetzung mit einem Teilgebiet der biologischen Anthropologie: der Soziobiologie. Die Soziobiologie ist eine Wissenschaft, die sich mit der Erforschung des Sozialverhaltens aller Formen von sozialen Lebensformen einschließlich des Menschen beschäftigt. Die Übertragung auf den Menschen hat für viel Aufruhr und Kritik sowohl in der Öffentlichkeit als auch in der Fachwelt gesorgt. Die Annahme der Soziobiologie besteht darin, dass tierisches und menschliches Sozialverhalten im Laufe der Evolution durch die Genstruktur determiniert sind. In ihrer historischen Entwicklung ist sie als Konsequenz aus der Darwinistischen Evolutionstheorie anzusehen. Sie bereichert Darwins Theorie, indem sie Erklärungen für einige Phänomene des Sozialverhaltens von Lebewesen bietet, die vorher nicht beantwortet werden konnten („Wörterbuch Psychologie“, URL: http://beat.doebe.li/bibliothek/w00126.html [Stand: 26.02.2006]. So bietet die Soziobiologie Erklärungen für altruistisches Verhalten von Tieren, deren Verhalten auf den ersten Blick für das Individuum keinen Sinn zu haben scheint. Oder für den Infantizid, beispielsweise bei Löwen, der nach der bis dahin geltenden Theorie der Artenselektion nicht für die Arterhaltung dienlich scheint. Ebenso ist die Soziobiologie als eine neue Form der Verhaltensforschung anzusehen. Während die klassische Verhaltensforschung den Grundantrieb der Fortpflanzung in der Erhaltung der Art sieht, thematisiert die Soziobiologie die „reproduktive Eignung des Individuums“ (Wuketits, 2002 S. 30). Das Individual-und das Sozialverhalten wird nicht unter dem Aspekt des Artvorteils gedeutet, sondern aus der Perspektive der Sicherung der Fortpflanzung der eigenen Gene. Dabei stehen die Strategien zur Erreichung dieses Ziels innerhalb eines sozialen Verbandes im Interessenfeld der Soziobiologen. Diese neue Sichtweise auf das Sozialverhalten von sozial organisierten Lebewesen führte in der Verhaltens-forschung zu einem Paradigmenwechsel (Ebd., S. 30). Um das tierische Sozialverhalten und die Zusammensetzung tierischer Sozietäten zu verstehen, trafen sich im Jahr 1948 Verhaltensforscher in New York und begannen für die Lösung ihres Problems Verbindungen aufzustellen zu Erkenntnissen der Tierwelt aus Sicht der Ökologie, Physiologie, Soziologie und der speziell in Amerika verbreiteten vergleichenden Psychologie, die Leistungen niederer und höherer Tiere vergleichend untersucht. [...]

Ist das egoistische Gen die Antwort auf antihumanistisches Verhalten der Gegenwart

Author: Janine Simon
Publisher:
ISBN: 3668172293
Release Date: 2016-03-23
Genre:

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universitat Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Um sich kritisch mit dem Humanismus auseinanderzusetzen, ist es unumganglich den Begriff Humanismus zunachst zu definieren und seine Entstehungsgeschichte grob nachzuzeichnen. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es nicht, den Humanismus in seinen Details zu ergrunden und vollstandig abzubilden, vielmehr geht es darum, ein Verstandnis der Grundidee zu schaffen, um sie im Anschluss dem egoistischen Gen" von Richard Dawkins gegenuberzustellen. In der Fachliteratur gibt es eine Vielzahl an Definitionsversuchen, die sich zwar teilweise entscheidend voneinander differenzieren, in ihrer Grundaussage jedoch alle identisch sind, denn Humanismus bedeutet per Definition Menschlichkeit (lat. humanitas = Menschlichkeit) und stellt den Menschen somit in den Vordergrund."

Soziobiologische Grundlagen des Rassismus

Author: Tobias Budke
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783638408684
Release Date: 2005-08-14
Genre: Social Science

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: sehr gut (1,0), Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Rassismus aus soziologischer Sicht, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Rassismus ist ein gesellschaftliches Phänomen, das meist unter Zuhilfenahme soziologisch-konstruktivistischer oder psychoanalytisch-pathologisierender Ansätze beschrieben und erklärt wird. Im Gegensatz dazu stellt sich diese Arbeit auf den Standpunkt, das Rassismus weder erlernt werden muss noch eine „Fehlfunktion“ darstellt, sondern ganz im Gegenteil Teil unseres durch die Evolution bestimmten psychologischen Erbes ist. Dabei stellt der R. nur eine Untergruppe des wesentlich umfassenderen Komplexes „Fremdenfeindlichkeit“ dar, der je nach historischer oder gesellschaftlicher Situation ganz unterschiedliche Ausprägungen erfahren kann. Grundlage der Diskussion sind die Erkenntnisse, die im Rahmen der Soziobiologie bzw. Evolutionären Psychologie gewonnen wurden und die deutlich werden lassen, dass die „typischen“ Strategien zur Bekämpfung des Rassismus meist verfehlt sind, weil sie von ganz falschen Voraussetzungen bezüglich der menschlichen Natur ausgehen. In diesem Modell können Rassismus und Fremdenfeindlichkeit genausowenig komplett aus dem Katalog der menschlichen Verhaltensweisen entfernt werden wie Gewalt und Diebstahl, die ebenfalls rationale bedingte Verhaltensstrategien darstellen können. Insbesondere in der deutschen Diskussion gibt es hier noch Nachholbedarf.

The Blind Watchmaker

Author: Richard Dawkins
Publisher: W. W. Norton & Company
ISBN: 0393315703
Release Date: 1986
Genre: Science

Clarifies the seemingly implausible aspects of Darwin's theory, drawing on the famous watch comparison argued by William Paley, the eighteenth-century theologian

50 Schl sselideen Genetik

Author: Marc Henderson
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783827423818
Release Date: 2014-01-15
Genre: Science

Eine Entdeckungsreise durch Gene, Genome und Verwandtschaften Ist unsere Persönlichkeit ererbt oder geschaffen? Was verrät die Erbsubstanz DNA über die Geschichte des Menschen? Welche Bedeutung hat das Klonschaf Dolly? Und werden wir schon bald Designerbabys nach Wunsch bestellen? In 50 klaren und unterhaltsamen Essays destilliert Mark Henderson, Wissenschaftsredakteur der Times, die zentralen Konzepte der noch jungen Wissenschaft Genetik heraus. Indem er den Bogen von Darwins Theorie der Evolution und Mendels Kreuzungsexperimenten bis zu den jüngsten, oft kontroversen, wissenschaftlichen Fortschritten dieser Disziplin schlägt, zeigt er auf, wie sehr die Kenntnis der genetischen Maschinerie unser Verständnis vom Leben auf der Erde verändert hat. Voller Beispiele aus dem Alltag, erhellender Zitate und anschaulicher grafischer Darstellungen entfaltet 50 Schlüsselideen Genetik ein breites Panorama. Das Buch vermittelt ein Bild von der Entstehung und Entwicklung des Lebens, indem es zunächst die Geheimnisse der Chromosomen und der DNA wie auch des menschlichen Genoms aufdeckt erläutert, wie durch die Wechselwirkung von Erbe und Umwelt unsere Persönlichkeit geformt wird offenbart, wie die Genetik uns beim Kampf gegen Krebs, AIDS, Malaria und resistente Keime helfen kann erkundet die weitreichenden ethischen Fragen um so kontroverse Themen wie Stammzellforschung, Klonen und die Möglichkeit künstlichen Lebens erhellt die jüngsten Erkenntnisse zu DNA-Schrott, Evo Devo und Epigenetik und wagt einen Blick in die Zukunft der menschlichen Rasse Leicht verständlich, informativ und absolut faszinierend, liefert das Buch nicht nur einen aktuellen Überblick über diesen bedeutsamen Wissenschaftszweig, sondern lässt auch erkennen, was jeden von uns so einzigartig macht. Die Evolutionstheorie Die Vererbungsgesetze Gene und Chromosomen Die Genetik der Evolution Mutationen Sex Gene, Proteine und DNA Die Doppelhelix Entschlüsselung des genetischen Codes Genmanipulation Das Lesen des Genoms Das menschliche Genom Lektionen des Genoms Genetischer Determinismus Egoistische Gene Das unbeschriebene Blatt Erbe und Umwelt Erbkrankheiten Die Jagd nach den Genen Krebs Superkeime Verhaltensgenetik Intelligenz Rasse Genetische Urgeschichte Genetische Stammbaumforschung Geschlechtsspezifische Gene Das Ende der Männer? Der Kampf der Geschlechter Homosexualität Genetische Fingerabdrücke Transgene Pflanzen Transgene Tiere Evo Devo Stammzellen Klonen Menschen klonen Gentherapie Gentests Maßgeschneiderte Medikamente Designerbabys Schöne neue Welten Gene und Versicherungen Patentierung von Genen Junk-DNA Kopienzahlvarianten Epigenetik Die RNA-Revolution Künstliches Leben Die Illusion der Normalität

Memesis

Author: Gerfried Stocker
Publisher: Springer Verlag
ISBN: UOM:39015041532931
Release Date: 1996-01-01
Genre: Art

Seit der GrA1/4ndung im Jahr 1979 hat sich Ars Electronica als Festival fA1/4r "Kunst, Technologie und Gesellschaft" zu einem international maAgeblichen Forum fA1/4r die Auseinandersetzung mit der soziokulturellen Dimension der digitalen Revolution etabliert und ist jAhrlicher Treffpunkt der Weltelite der ComputerkA1/4nstler, Philosophen und Wissenschaftler geworden. Kontinuierlich stellt die Ars Electronica seit einigen Jahren nicht einzelne technische Innovationen und neueste Computertechnologien in den Mittelpunkt der Auseinandersetzung, sondern beschAftigt sich vielmehr mit neuen kA1/4nstlerischen ArbeitsmAglichkeiten der Informationsgesellschaft; die reale Lebenssituation einer globalisierten, informierten Welt stehen im Mittelpunkt. Entwicklungen werden nicht nur in technischer, sondern vor allem auch in gesellschaftspolitischer Hinsicht kommentiert. 1999 begann Ars Electronica den Themenschwerpunkt Life Science zu verankern und den mit der biologischen Revolution einhergehenden gesellschaftlichen und politischen Fragestellungen nachzuspA1/4ren. Ars Electronica als Festival fA1/4r Kunst, Technologie und Gesellschaft steht in seiner Programmatik fA1/4r die kA1/4nstlerische Bearbeitung technologieinduzierter gesellschaftlicher und kultureller VerAnderungen und ist als Festival der zeitgenAssischen Kunst von jeher bemA1/4ht, diese auch als politische Arbeit sichtbar zu machen.

River Out of Eden

Author: Richard Dawkins
Publisher: Basic Books
ISBN: 0786724269
Release Date: 2008-08-04
Genre: Science

How did the replication bomb we call ”life” begin and where in the world, or rather, in the universe, is it heading? Writing with characteristic wit and an ability to clarify complex phenomena (the New York Times described his style as ”the sort of science writing that makes the reader feel like a genius”), Richard Dawkins confronts this ancient mystery.