DemocracyThe God That Failed

Author: Hans-Hermann Hoppe
Publisher: Transaction Publishers
ISBN: 1412815290
Release Date: 2011-12-31
Genre: History

The core of this book is a systematic treatment of the historic transformation of the West from monarchy to democracy. Revisionist in nature, it reaches the conclusion that monarchy is a lesser evil than democracy, but outlines deficiencies in both. Its methodology is axiomatic-deductive, allowing the writer to derive economic and sociological theorems, and then apply them to interpret historical events. A compelling chapter on time preference describes the progress of civilization as lowering time preferences as capital structure is built, and explains how the interaction between people can lower time all around, with interesting parallels to the Ricardian Law of Association. By focusing on this transformation, the author is able to interpret many historical phenomena, such as rising levels of crime, degeneration of standards of conduct and morality, and the growth of the mega-state. In underscoring the deficiencies of both monarchy and democracy, the author demonstrates how these systems are both inferior to a natural order based on private-property. Hoppe deconstructs the classical liberal belief in the possibility of limited government and calls for an alignment of conservatism and libertarianism as natural allies with common goals. He defends the proper role of the production of defense as undertaken by insurance companies on a free market, and describes the emergence of private law among competing insurers. Having established a natural order as superior on utilitarian grounds, the author goes on to assess the prospects for achieving a natural order. Informed by his analysis of the deficiencies of social democracy, and armed with the social theory of legitimation, he forsees secession as the likely future of the US and Europe, resulting in a multitude of region and city-states. This book complements the author's previous work defending the ethics of private property and natural order. Democracy—The God that Failed will be of interest to scholars and students of history, political economy, and political philosophy.

Democracy The God That Failed

Author: Hans-Hermann Hoppe
Publisher: Routledge
ISBN: 9781351522960
Release Date: 2018-02-06
Genre: Political Science

The core of this book is a systematic treatment of the historic transformation of the West from monarchy to democracy. Revisionist in nature, it reaches the conclusion that monarchy is a lesser evil than democracy, but outlines deficiencies in both. Its methodology is axiomatic-deductive, allowing the writer to derive economic and sociological theorems, and then apply them to interpret historical events. A compelling chapter on time preference describes the progress of civilization as lowering time preferences as capital structure is built, and explains how the interaction between people can lower time all around, with interesting parallels to the Ricardian Law of Association. By focusing on this transformation, the author is able to interpret many historical phenomena, such as rising levels of crime, degeneration of standards of conduct and morality, and the growth of the mega-state. In underscoring the deficiencies of both monarchy and democracy, the author demonstrates how these systems are both inferior to a natural order based on private-property. Hoppe deconstructs the classical liberal belief in the possibility of limited government and calls for an alignment of conservatism and libertarianism as natural allies with common goals. He defends the proper role of the production of defense as undertaken by insurance companies on a free market, and describes the emergence of private law among competing insurers. Having established a natural order as superior on utilitarian grounds, the author goes on to assess the prospects for achieving a natural order. Informed by his analysis of the deficiencies of social democracy, and armed with the social theory of legitimation, he forsees secession as the likely future of the US and Europe, resulting in a multitude of region and city-states. This book complements the author's previous work defending the ethics of private property and natural order. Democracy - The God that Failed will be of interest to scholars and students of history, political economy, and political philosophy.

Wie Demokratien sterben

Author: Steven Levitsky
Publisher: DVA
ISBN: 9783641222918
Release Date: 2018-05-29
Genre: Political Science

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

konomik als Wissenschaft und die Methode der sterreichischen Schule

Author: Hans-Hermann Hoppe
Publisher:
ISBN: 3902639253
Release Date: 2015-08-31
Genre: Philosophy

Erstmals in deutscher Ubersetzung liegt hiermit die frUhe Schrift "Economic Science and the Austrian Method" des Okonomen und Philosophen Hans Hermann Hoppe vor. Aufbauend auf den Werken von Ludwig von Mises entwickelt Hoppe ein VerstAndnis der Okonomik als einer apriorischen Wissenschaft vom menschlichen Handeln. Ein grundlegender Beitrag zur Methodik der Osterreichischen Schule und ein Klassiker der Wissenschaftstheorie und Epistemologie.

Die 24 wichtigsten Regeln der Wirtschaft

Author: Henry Hazlitt
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 9783862485932
Release Date: 2014-02-14
Genre: Business & Economics

In kaum einem Bereich spuken so viele Irrtümer herum wie in der Ökonomie. Zudem sind sie so weit verbreitet, dass sie als gültige Lehrmeinung angesehen werden. Themen wie staatliche Zinsmanipulation, Sparen, Inflation, Mindestlöhne oder Branchenrettung, wie die der Banken, sind aktueller und missverstandener denn je. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was wirklich hinter den Begriffen steckt, wie sie zusammenwirken und welche praktischen Folgen (staatliche) Eingriffe haben. Niemand könnte ein Verständnis wirtschaftlicher Grundlagen besser vermitteln als Henry Hazlitt. Als einer der ganz Großen der Österreichischen Schule wird er in einem Atemzug mit Mises, Hayek und Rothbard genannt. Seine Begabung für elegante, populäre Darstellungen wirtschaftlicher Zusammenhänge haben dieses Buch entstehen lassen. In 24 kurzweiligen Kapiteln vermittelt er sein umfassendes Wissen, von Steuern über die Idee der Vollbeschäftigung bis zu Preisen und Inflation. Die 24 wichtigsten Regeln der Wirtschaft, ein Klassiker der Ökonomie jetzt auf Deutsch und heute noch so aktuell wie zur Erstveröffentlichung 1946.

Die Gemeinwirtschaft

Author: Ludwig Mises
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 9783110504705
Release Date: 2016-09-12
Genre: Business & Economics


Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 9783641104986
Release Date: 2013-09-02
Genre: History

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Betrachtungen ber die Repr sentativregierung

Author: John Stuart Mill
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518735176
Release Date: 2013-08-19
Genre: Political Science

Die anhaltende Diskussion um die »Krise des Parlamentarismus« zeigt, dass die normative Begründung und systematische Bestimmung von Parlamentsfunktionen und demokratischer Öffentlichkeit von entscheidender Bedeutung für die Zukunft der repräsentativen Demokratie ist. Das Problem ist aber nicht neu, wie John Stuart Mills klassischer Text zeigt. Er kreist um die Frage, wie sich die Gefahr einer »Tyrannei der Mehrheit« mit den Partizipationsanforderungen demokratischen Regierens versöhnen lässt. Mill begründet darin u. a. ein deliberatives Verständnis von Politik und erörtert die Gefahren einer bürokratischen Strangulierung politischer Freiheit. Ein Schlüsselwerk der Demokratietheorie und Parlamentarismusforschung.

Postdemokratie

Author: Colin Crouch
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518785300
Release Date: 2012-10-22
Genre: Political Science

"Postdemokratie": Dieser Begriff des Politikwissenschaftlers Colin Crouch wurde nach dem Erscheinen der Originalausgabe seines Buches zum Kristallisationspunkt der Debatte um Politikverdrossenheit, Sozialabbau und Privatisierung. Crouch hat dabei ein politisches System im Auge, dessen demokratische Institutionen zwar weiterhin formal existieren, das von Bürgern und Politikern aber nicht länger mit Leben gefüllt wird. Der polemische Essay, der in Italien und Großbritannien bereits als Klassiker der Gegenwartsdiagnose gilt, liegt nun endlich auch in deutscher Übersetzung vor.

ber den Staat

Author: Jean Bodin
Publisher:
ISBN: 3150098122
Release Date: 1976-01
Genre: Politische Philosophie


Choice

Author:
Publisher:
ISBN: UCSC:32106017984862
Release Date: 2007
Genre: Academic libraries


Thank You for Being Late

Author: Thomas L. Friedman
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 9783732554430
Release Date: 2017-09-29
Genre: Business & Economics

Zehn Jahre Smartphone haben eine neue Ära eingeläutet: Alles verändert sich, und zwar rasend schnell. Das schwindelerregende Tempo der Neuerungen löst bei manch einem ein Gefühl der Unsicherheit und Skepsis aus. Thomas L. Friedman lädt seine Leser ein, einen Moment innezuhalten und die Triebfedern der radikalen Umwälzungen zu betrachten: Technologie, Klimawandel und Vernetzung. Mit seinem neuen Buch bietet er optimistisch und gut verständlich Orientierung für unsere Zeit und zeigt, was eine erfolgreiche Zukunft möglich macht.