Domesticated Evolution in a Man Made World

Author: Richard C. Francis
Publisher: W. W. Norton & Company
ISBN: 9780393246513
Release Date: 2015-05-25
Genre: Science

“An essential read for anyone interested in the stories of the animals in our home or on our plate.”—BBC Focus Without our domesticated plants and animals, human civilization as we know it would not exist. We would still be living at subsistence level as hunter-gatherers if not for domestication. It is no accident that the cradle of civilization—the Middle East—is where sheep, goats, pigs, cattle, and cats commenced their fatefully intimate association with humans. Before the agricultural revolution, there were perhaps 10 million humans on earth. Now there are more than 7 billion of us. Our domesticated species have also thrived, in stark contrast to their wild ancestors. In a human-constructed environment—or man-made world—it pays to be domesticated. Domestication is an evolutionary process first and foremost. What most distinguishes domesticated animals from their wild ancestors are genetic alterations resulting in tameness, the capacity to tolerate close human proximity. But selection for tameness often results in a host of seemingly unrelated by-products, including floppy ears, skeletal alterations, reduced aggression, increased sociality, and reduced brain size. It's a package deal known as the domestication syndrome. Elements of the domestication syndrome can be found in every domesticated species—not only cats, dogs, pigs, sheep, cattle, and horses but also more recent human creations, such as domesticated camels, reindeer, and laboratory rats. That domestication results in this suite of changes in such a wide variety of mammals is a fascinating evolutionary story, one that sheds much light on the evolutionary process in general. We humans, too, show signs of the domestication syndrome, which some believe was key to our evolutionary success. By this view, human evolution parallels the evolution of dogs from wolves, in particular. A natural storyteller, Richard C. Francis weaves history, archaeology, and anthropology to create a fascinating narrative while seamlessly integrating the most cutting-edge ideas in twenty-first-century biology, from genomics to evo-devo.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 9783641104986
Release Date: 2013-09-02
Genre: History

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Die soziale Eroberung der Erde

Author: Edward O. Wilson
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406645310
Release Date: 2013-02-28
Genre: Social Science

Woher kommen wir? Was sind wir? Wohin gehen wir? Der große Biologe E. O. Wilson entschlüsselt die Evolution des Menschen Die soziale Eroberung der Erde ist die Summe lebenslanger innovativer Forschung, die Krönung des Lebenswerkes von Edward O. Wilson. Seine weitreichende These: Die soziale Gruppe und nicht das egoistische Gen war der entscheidende Faktor der Menschwerdung. "Keinem außer Edward O. Wilson konnte eine derart brillante Synthese aus Biologie und Geisteswissenschaften gelingen, die Licht wirft auf den Ursprung von Sprache, Religion, Kunst und der gesamten menschlichen Kultur." Oliver Sacks "Eine große, doch einfache Fragestellung, überzeugende Erklärungen, eine meisterhafte Beherrschung der Wissenschaft und eine anschauliche, verständliche Darstellung einmal mehr hat E.O. Wilson ein Buch geschrieben mit den Qualitäten, die ihm Pulitzerpreise und ein Millionenpublikum eingebracht haben." Jared Diamond "Ein fabelhaftes Buch." Bill Clinton

So kam der Mensch auf den Hund

Author: Konrad Lorenz
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 9783423404167
Release Date: 2010-04-01
Genre: Science

Der Verhaltensforscher und Nobelpreisträger erzählt bewegende, amüsante und aufschlussreiche Episoden aus seinem Leben, in dem Tiere und insbesondere Hunde immer eine große Rolle gespielt haben. Er stellt sich sogar die Frage »Welcher Hund passt zu wem?«. Seine Erinnerungen und Gedanken sind nach wie vor eine Quelle der Inspiration und Information für alle Tierfreunde und Hundeliebhaber. Und eine Bestätigung dafür, dass die Liebe zu einem Tier nicht abwegig, sondern ein »wundervoller Seelenzustand« ist, wie es eine Leserin bei amazon beschreibt.

Das egoistische Gen

Author: Richard Dawkins
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642553912
Release Date: 2014-06-20
Genre: Science

p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.

The First Domestication

Author: Raymond Pierotti
Publisher: Yale University Press
ISBN: 9780300226164
Release Date: 2017-11-28
Genre: Nature

A riveting look at how dog and humans became best friends, and the first history of dog domestication to include insights from indigenous peoples In this fascinating book, Raymond Pierotti and Brandy Fogg change the narrative about how wolves became dogs and in turn, humanity's best friend. Rather than describe how people mastered and tamed an aggressive, dangerous species, the authors describe coevolution and mutualism. Wolves, particularly ones shunned by their packs, most likely initiated the relationship with Paleolithic humans, forming bonds built on mutually recognized skills and emotional capacity. This interdisciplinary study draws on sources from evolutionary biology as well as tribal and indigenous histories to produce an intelligent, insightful, and often unexpected story of cooperative hunting, wolves protecting camps, and wolf-human companionship. This fascinating assessment is a must-read for anyone interested in human evolution, ecology, animal behavior, anthropology, and the history of canine domestication.

Da k nnte ich drauf pinkeln

Author: Francesco Marciuliano
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 9783864134234
Release Date: 2013-09-11
Genre: Fiction

Alle Katzen sind Künstler – das beweisen ihre abstrakten Haarbälle, die meisterhaft zerrissenen Vorhänge und die präzise Art, wie sie sich auf frisch gewaschener Wäsche drapieren. Doch auch in poetischer Hinsicht sind sie äußerst begabt, wie feinsinnige Gedichte wie »Ich lecke deine Nase", »Das ist mein Sessel" und »Die Tür ist zu" zeigen. Dieses Buch vereint die besten Gedichte, Klagelieder und Weisheiten von Katzen aus aller Welt und o¬ffenbart deren heimliche Wünsche, innere Konflikte und alle Eigen- und Unarten ihres neurotischen Wesens. Endlich werden Sie verstehen, warum Ihre Katze liebend gern auf Ihrem Gesicht liegt, bevor die Sonne aufgeht, Ihnen hilft, den Nachttisch mit ihrem Schwanz aufzuräumen und warum sie sich unbedingt versichern muss, dass eine Klopapierrolle tatsächlich 1000 Blatt enthält.

Die Neandertaler und wir

Author: Svante Pääbo
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104030326
Release Date: 2014-03-06
Genre: Social Science

Die aufregende Geschichte der Entschlüsselung des Neandertalergenoms – und das lebendige Porträt der neuen Wissenschaft der Paläogenetik In einer folgenreichen Nacht im Jahre 1996 gelang Svante Pääbo die Entschlüsselung der ersten DNA-Sequenzen eines Neandertalers. Eine Sensation! Die verblüffenden Erkenntnisse revolutionierten unser Bild von der Entwicklung des Homo sapiens. Jetzt erzählt der preisgekrönte Wissenschaftler seine persönliche Geschichte und verschränkt sie mit der Geschichte des neuen Gebiets, das er maßgeblich mitentwickelte: der Paläogenetik - von den ersten Analysen an altägyptischen Mumien bis hin zu Mammuts, Höhlenbären und Riesenfaultieren. Ein faszinierender Blick hinter die Kulissen der Spitzenforschung in Deutschland und der spannende Entwicklungsroman einer Wissenschaft, deren Ergebnisse vor wenigen Jahrzehnten noch niemand erahnen konnte

Feral Animals in the American South

Author: Abraham H. Gibson
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 9781316791035
Release Date: 2016-08-30
Genre: Nature

The relationship between humans and domestic animals has changed in dramatic ways over the ages, and those transitions have had profound consequences for all parties involved. As societies evolve, the selective pressures that shape domestic populations also change. Some animals retain close relationships with humans, but many do not. Those who establish residency in the wild, free from direct human control, are technically neither domestic nor wild: they are feral. If we really want to understand humanity's complex relationship with domestic animals, then we cannot simply ignore the ones who went feral. This is especially true in the American South, where social and cultural norms have facilitated and sustained large populations of feral animals for hundreds of years. Feral Animals in the American South retells southern history from this new perspective of feral animals.

On the Move

Author: Oliver Sacks
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 9783644040816
Release Date: 2015-05-30
Genre: Psychology

Oliver Sacks war der berühmteste Neurologe der Welt. Mit seinen Fallgeschichten hat er uns einen neuen Blick auf Krankheiten und Abweichungen gelehrt: Was bei einem Patienten auf den ersten Blick als Störung erscheint, ermöglicht oft besondere Fähigkeiten der Wahrnehmung. Mit diesem Buch hat Sacks eine von fesselnder Energie getriebene Autobiographie vorgelegt. Ehrlich und anrührend beschreibt er die wichtigsten Stationen seines Lebens – das enge Großbritannien der Nachkriegszeit, das anarchische Kalifornien der frühen Sechziger, schließlich das ewig pulsierende New York. Ob er in der Forschung tätig ist oder in der klinischen Praxis, konstant bleiben die Begeisterung für die Arbeit mit den Patienten und das Schreiben darüber. Gerühmt für seine feinsinnigen Fallgeschichten, analysiert Sacks hier seinen eigenen Fall: Er erzählt von erfüllter und unerfüllter Liebe, der Beziehung zu seiner jüdischen Medizinerfamilie, zeitweiliger Drogensucht und exzessivem Bodybuilding und von unbändigen Glücksgefühlen auf den Road Trips durch die Weiten Nordamerikas. Die Lebensbilanz eines außergewöhnlichen Mediziners – und das Meisterwerk eines großartigen Erzählers.

Die M hlen der Zivilisation

Author: James C. Scott
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518761526
Release Date: 2019-05-13
Genre: Social Science

Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihrer Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Author: Andrea Wulf
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 9783641195502
Release Date: 2016-10-11
Genre: Biography & Autobiography

Was hat Alexander von Humboldt, der vor mehr als 150 Jahren starb, mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte, nach dem nicht nur unzählige Straßen, Pflanzen und sogar ein »Mare« auf dem Mond benannt sind, hat wie kein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind, geprägt. Die Historikerin Andrea Wulf stellt in ihrem vielfach preisgekrönten – so auch mit dem Bayerischen Buchpreis 2016 – Buch Humboldts Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise durch sein Leben und Werk. Sie folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist. Ihm heute wieder zu begegnen, mahnt uns, seine Erkenntnisse endlich zum Maßstab unseres Handelns zu machen – um unser aller Überleben willen.

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral

Author: Michael Tomasello
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518748220
Release Date: 2016-09-11
Genre: Psychology

Die Evolution des menschlichen Moralbewusstseins gehört zu den großen Rätseln der Wissenschaft. Es hat die Phantasie von Generationen von Forschern beflügelt, zahlreiche Theorien liegen auf dem Tisch, aber die Frage »Woher kommt die Moral?« ist nach wie vor offen. In Fortschreibung seiner faszinierenden Naturgeschichte des Menschen legt nun Michael Tomasello eine Antwort vor. Gestützt auf jahrzehntelange empirische Forschungen, rekonstruiert er die Entstehung des einzigartigen menschlichen Sinns für Werte und Normen als einen zweistufigen Prozess. Dieser beginnt vor einigen hunderttausend Jahren, als die frühen Menschen gemeinsame Sache machen mussten, um zu überleben; und er endet beim modernen, ultrakooperativen homo sapiens sapiens, der beides besitzt: Eine Moralität der zweiten Person, die unseren Umgang mit dem je einzelnen Gegenüber prägt, und eine gruppenbezogene »objektive« Moral, die sagt, was hier bei »uns« als gut oder gerecht gilt. In der Tradition von Mead, Kohlberg und Piaget zeigt Tomasello außerdem, wie sich die individuelle Moralentwicklung in einer bereits normengesättigten Welt vollzieht. Und so ist Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral der derzeit wohl umfassendste Versuch zu verstehen, wie wir das geworden sind, was nur wir sind: genuin moralische Wesen.

Das Tagebuch der Menschheit

Author: Carel van Schaik
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 9783644052819
Release Date: 2016-09-21
Genre: Social Science

Gott wirft Adam und Eva aus dem Paradies, die Arche Noah übersteht die Sintflut, und Jesus von Nazareth erweckt Tote zum Leben – die faszinierenden Geschichten der Bibel sind fester Bestandteil unserer Kultur. Und doch stecken sie voller Rätsel und Widersprüche, die auch jahrhundertelange theologische Kontroversen nicht lösen konnten. Der Evolutionsbiologe Carel van Schaik und der Historiker Kai Michel legen nun erstmals eine verborgene Seite der Bibel frei. Sie lesen die Heilige Schrift nicht als Wort Gottes, sondern als Tagebuch der Menschheit, das verblüffende Einblicke in die kulturelle Evolution des Homo sapiens bietet. Und plötzlich beginnen die alten Geschichten in neuem Licht zu funkeln. Die Vertreibung aus dem Garten Eden markiert das wohl folgenreichste Ereignis der Menschheitsgeschichte: den Übergang vom Leben als Jäger und Sammler zum sesshaften Dasein mit Ackerbau und Viehzucht, das nicht nur zu Fortschritt, sondern auch zu Ungleichheit, Patriarchat und großen, anonymen Gesellschaften führte. Für die daraus resultierenden Probleme waren die Menschen aber weder biologisch noch kulturell gerüstet. Wie sie sich mühsam anpassten, wie sie versuchten, sich auf das bis dahin ungekannte Ausmaß menschlichen Leids in Gestalt von Ausbeutung, Krieg und Krankheiten einen Reim zu machen, das dokumentiert die Bibel auf erstaunliche Weise. Auch zeigt sie, woher das Bedürfnis nach Spiritualität stammt und weshalb die Menschen nicht schon immer die Angst vorm Tod umtrieb. Die Autoren nehmen uns mit auf eine Reise voller Überraschungen, die von Eden über den Exodus aus Ägypten bis nach Golgatha und zur Apokalypse führt. Dabei eröffnet sich eine neue Perspektive auf die kulturelle Evolution des Menschen und der Religion. Wir begreifen, warum viele der biblischen Probleme uns bis zum heutigen Tage beschäftigen und warum nicht wenige von uns eine Sehnsucht nach dem Paradies verspüren. Die Bibel ist tatsächlich das Buch der Bücher. Sie geht uns selbst dann etwas an, wenn wir gar nicht an Gott glauben.

Haustiere zoologisch gesehen

Author: Wolf Herre
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642393945
Release Date: 2013-09-02
Genre: Science

Dieser zeitgemäße Überblick über den Stand der zoologischen Domestikationsforschung ist mehr als eine Untersuchung über die Entstehung und Geschichte der Haustiere. Vielmehr liegt eine zusammenfassende Betrachtung von Ergebnissen aus verschiedenen Forschungseinrichtungen vor. Die Autoren erörtern Systematik und Biologie der Stammarten; Gründe, Zeiten und Orte von Haustierwerdungen; die vielfältigen Veränderungen der Haustiere bis in den molekularen Bereich im Vergleich zu ihren Wildformen; die Fülle der Haustierrassen und ihre Beziehungen zu Menschen. Ausführlich werden domestizierte Vögel, Fische und Insekten behandelt sowie die Problematik einer »Selbstdomestikation« des Menschen. Vertiefende Betrachtungen über die Beziehungen zwischen Haustier, Mensch und Umwelt runden dieses für einen großen Leserkreis interessante Werk ab.