Ethnographic Thinking

Author: Jay Hasbrouck
Publisher: Routledge
ISBN: 9781351362481
Release Date: 2017-12-12
Genre: Social Science

This book argues that ‘ethnographic thinking’—the thought processes and patterns ethnographers develop through their practice—offers companies and organizations the cultural insights they need to develop fully-informed strategies. Using real world examples, Hasbrouck demonstrates how shifting the value of ethnography from simply identifying consumer needs to driving a more holistic understanding of a company or organization can help it benefit from a deeper understanding of the dynamic and interactive cultural contexts of its offerings. In doing so, he argues that such an approach can also enhance the strategic value of their work by helping them increase appreciation for openness and exploration, hone interpretive skills, and cultivate holistic thinking, in order to broaden perspectives, challenge assumptions, and cross-pollinate ideas between differing viewpoints. Ethnographic Thinking is key reading for managers and strategists specifically wishing to tap-into the potential that ethnography offers, as well as those searching more broadly for new ways to innovate practice. It is essential reading for students of applied ethnography, and recommended for scholars too.

Das wilde Denken

Author: Claude Lévi-Strauss
Publisher:
ISBN: 351827614X
Release Date: 1984
Genre: Totemismus - Strukturalismus


Konsumentenverhalten

Author: Michael R. Solomon
Publisher:
ISBN: 3868940928
Release Date: 2012
Genre:

Konsumentenverhalten, die neue Deutsche Ausgabe des internationalen Standardlehrwerks untersucht die verschiedenen Aspekte des alltäglichen Konsumentenverhaltens, spannt einen Bogen zwischen Theorie / Praxis und vermittelt einen fundierten, umfassenden Überblick: Das Buch zeigt an zahlreichen, speziell für diese Ausgabe erstellten regionalen sowie an spannenden internationalen Fällen auf, wie wichtig die Rolle des Konsumentenverhaltens für die Formulierung von erfolgreichen Marketingzielen ist. Analysen aus Datensätzen der GfK und Sinus-Milieus machen bestimmte Gesetzesmäßigkeiten auch quantitativ begreifbar. Lernziele, Zusammenfassungen, Kontrollfragen und umfangreiche Onlineinhalte wie Kapitelfolien, weiterführende Literatur und Lösungen zu Aufgaben im Buch machen dieses Buch auch für das Selbststudium interessant.

Handbook of Anthropology in Business

Author: Rita M Denny
Publisher: Routledge
ISBN: 9781315427836
Release Date: 2016-06-16
Genre: Social Science

In recent years announcements of the birth of business anthropology have ricocheted around the globe. The first major reference work on this field, the Handbook of Anthropology in Business is a creative production of more than 60 international scholar-practitioners working in universities and corporate settings from high tech to health care. Offering broad coverage of theory and practice around the world, chapters demonstrate the vibrant tensions and innovation that emerge in intersections between anthropology and business and between corporate worlds and the lives of individual scholar-practitioners. Breaking from standard attempts to define scholarly fields as products of fixed consensus, the authors reveal an evolving mosaic of engagement and innovation, offering a paradigm for understanding anthropology in business for years to come.

Einladung zur Soziologie

Author: Peter Berger
Publisher: UTB
ISBN: 9783825248321
Release Date: 2017-10-23
Genre: Social Science

Im Alter von 35 Jahren schrieb Peter L. Berger seine charmante Einführung „Invitation to Sociology“, welche in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Mit seiner konkurrenz- und zeitlosen »Einladung zur Soziologie« eröffnet er auf möglichst leichtfüßige und eingängige Art einen Zugang in die Denk- und Arbeitsweisen des Fachs. Ergänzt wird das Werk durch ein aktuelles Interview, das die Herausgeberin Michaela Pfadenhauer mit Peter L. Berger über dieses Buch und sein heutiges Verständnis von Soziologie führte. Peter L. Berger gilt als bedeutendster Vertreter der „neueren Wissenssoziologie“ und scharfer Analytiker der Gegenwart. Er leitete 30 Jahre lang das von ihm gegründete „Institute for Culture, Religion and World Affairs“ (CURA) an der Boston University. Mit dieser utb-Studienausgabe wird das wichtige Werk Studienanfängern wieder zugänglich gemacht.

Human Computer Interaction Theories Methods and Human Issues

Author: Masaaki Kurosu
Publisher: Springer
ISBN: 9783319912387
Release Date: 2018-07-10
Genre: Computers

The 3 volume-set LNCS 10901, 10902 + 10903 constitutes the refereed proceedings of the 20th International Conference on Human-Computer Interaction, HCI 2018, which took place in Las Vegas, Nevada, in July 2018. The total of 1171 papers and 160 posters included in the 30 HCII 2018 proceedings volumes was carefully reviewed and selected from 4346 submissions. HCI 2018 includes a total of 145 papers; they were organized in topical sections named: Part I: HCI theories, methods and tools; perception and psychological issues in HCI; emotion and attention recognition; security, privacy and ethics in HCI. Part II: HCI in medicine; HCI for health and wellbeing; HCI in cultural heritage; HCI in complex environments; mobile and wearable HCI. Part III: input techniques and devices; speech-based interfaces and chatbots; gesture, motion and eye-tracking based interaction; games and gamification.

Mach was Du willst

Author: Bill Burnett
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 9783843713634
Release Date: 2016-09-22
Genre: Self-Help

Design Thinking hilft, kreative Lösungen für komplexe Probleme zu finden. Die Autoren übertragen dieses Prinzip auf das Leben und die Berufswahl. Denke wie ein Designer: Stelle Fragen, suche Verbündete, mache Fehler, baue Prototypen, denke interdisziplinär – und werde zum Designer deines eigenen Lebens! Diese Ideen präsentieren die beiden Professoren seit sieben Jahren an der Stanford University,was zu chronisch überbuchten Kursen führt.

Zoopolis

Author: Sue Donaldson
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518734322
Release Date: 2013-10-21
Genre: Nature

Massentierhaltung, Fleischskandale, Tierversuche – unser Umgang mit Tieren ist längst kein Nischenthema mehr, für das sich lediglich Aktivisten oder Ethiker interessieren, sondern steht im Fokus breiter öffentlicher Debatten. Allerdings konzentrieren sich die Diskussionen zumeist auf Fragen der Moral, darauf, welche moralischen Rechte und Interessen wir Tieren aufgrund ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten – zum Beispiel Schmerzen zu empfinden – zuschreiben müssen und welche moralischen Pflichten sich daraus für uns ergeben. Sue Donaldson und Will Kymlicka gehen weit darüber hinaus und behaupten, dass Tiere auch politische Rechte haben. Im Rückgriff auf avancierte Theorien der Staatsbürgerschaft argumentieren sie dafür, ihnen neben unverletzlichen Grundrechten einen je gruppenspezifischen politischen Status zuzusprechen. Das heißt konkret: Bürgerrechte für domestizierte Tiere, Souveränität für Gemeinschaften von Wildtieren sowie ein »Stammgastrecht« für jene, die zwar nicht domestiziert sind, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu uns leben. »Zoopolis« macht auf so kluge wie eindringliche Weise ernst mit der Tatsache, dass wir mit den Tieren untrennbar verbunden sind. Elegant und keineswegs nur für Spezialisten geschrieben, entwirft es eine neue, folgenreiche Agenda für das künftige Zusammenleben mit diesen Geschöpfen, denen wir mehr schulden als unser Mitleid. Das Tier, so sagt dieses Buch, ist ein genuin politisches Wesen. Wir schulden ihm auch Gerechtigkeit.

Jenseits von Natur und Kultur

Author: Philippe Descola
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518768402
Release Date: 2011-11-16
Genre: Social Science

Seit der Zeit der Renaissance ist unser Weltbild von einer zentralen Unterscheidung bestimmt: der zwischen Natur und Kultur. Dort die von Naturgesetzen regierte, unpersönliche Welt der Tiere und Dinge, hier die Menschenwelt mit ihrer individuellen und kulturellen Vielfalt. Diese fundamentale Trennung beherrscht unser ganzes Denken und Handeln. In seinem faszinierenden Buch zeigt der große französische Anthropologe und Schüler von Claude Lévi-Strauss, Philippe Descola, daß diese Kosmologie alles andere als selbstverständlich ist. Dabei stützt er sich auf reiches Material aus zum Teil eigenen anthropologischen Feldforschungen bei Naturvölkern und indigenen Kulturen in Afrika, Amazonien, Neuguinea oder Sibirien. Descola führt uns vor Augen, daß deren Weltbilder ganz andersartig aufgebaut sind als das unsere mit seinen »zwei Etagen« von Natur und Kultur. So betrachten manche Kulturen Dinge als beseelt oder glauben, daß verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Tieren und Menschen bestehen. Descola plädiert für eine monistische Anthropologie und entwirft eine Typologie unterschiedlichster Weltbilder. Auf diesem Wege lassen sich neben dem westlichen dualistischen Naturalismus totemistische, animistische oder analogistische Kosmologien entdecken. Eine fesselnde Reise in fremde Welten, die uns unsere eigene mit anderen Augen sehen läßt.

Bullshit Jobs

Author: David Graeber
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 9783608115062
Release Date: 2018-08-30
Genre: Political Science

Ein Bullshit-Job ist eine Beschäftigungsform, die so völlig sinnlos, unnötig oder schädlich ist, dass selbst der Arbeitnehmer ihre Existenz nicht rechtfertigen kann. Es geht also gerade nicht um Jobs, die niemand machen will, sondern um solche, die eigentlich niemand braucht. Im Zuge des technischen Fortschritts sind zahlreiche Arbeitsplätze durch Maschinen ersetzt worden. Trotzdem ist die durchschnittliche Arbeitszeit nicht etwa gesunken, sondern auf durchschnittlich 41,5 Wochenstunden gestiegen. Wie konnte es dazu kommen? David Graeber zeigt in seinem bahnbrechenden neuen Buch, warum immer mehr überflüssige Jobs entstehen und welche verheerenden Konsequenzen diese Entwicklung für unsere Gesellschaft hat. Im Jahr 1930 sagte der britische Ökonom John Maynard Keynes voraus, dass durch den technischen Fortschritt heute niemand mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten müsse. Fast ein Jahrhundert danach stellt David Graeber fest, dass die Gegenwart anders aussieht: Die durchschnittliche Arbeitszeit ist gestiegen und immer mehr Menschen üben Tätigkeiten aus, die unproduktiv und daher eigentlich überflüssig sind – als Immobilienmakler, Investmentbanker oder Unternehmensberater. Es sind Jobs, die keinen sinnvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Es sind Bullshit-Jobs. Warum bezahlt eine Ökonomie solche Tätigkeiten, die sie nicht braucht? Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Und was können wir dagegen tun? David Graeber, einer der radikalsten politischen Denker unserer Zeit, geht diesem Phänomen auf den Grund. Ein packendes Plädoyer gegen die Ausweitung sinnloser Arbeit, die die moralischen Grundfesten unserer Gesellschaft ins Wanken bringt.

Die Lewittowner

Author: Herbert J. Gans
Publisher: Birkhäuser
ISBN: 9783035601886
Release Date: 1969
Genre: Architecture


Change by Design

Author: Tim Brown
Publisher: Vahlen
ISBN: 9783800652594
Release Date: 2016-10-04
Genre: Business & Economics

Wir befinden uns inmitten eines epochalen Wandels im Kräfteverhältnis unserer Gesellschaft, denn während die Ökonomien den Schwerpunkt von industriegefertigten Gütern auf Dienstleistungen und Erlebnisse verlagern, treten die Unternehmen die Kontrolle ab und nehmen ihre Kunden nicht mehr als „Endverbraucher“ wahr, sondern als Beteiligte an einem wechselseitigen Prozess. Im Laufe der jahrhundertlangen Geschichte der kreativen Problemlösung haben sich Designer das nötige Handwerkszeug zugelegt, das ihnen hilft, die „drei Räume der Innovation“, wie Tim Brown sie bezeichnet, zu durchlaufen: Inspiration, Ideenbildung und Umsetzung. Seiner Überzeugung nach müssen diese Fähigkeiten nun über die gesamten Unternehmen verstreut werden. Und das funktioniert mit einem der innovativsten Denkwerkzeuge zur Entwicklung von Ideen und zur Lösung von Problemen, dem Design Thinking. Im ersten Teil dieses Buches wird ein Rahmenwerk vorgestellt, das hilft, die Grundsätze und Methoden zu erkennen, die großartiges Design Thinking ermöglichen. Hier wird gezeigt, wie Design Thinking von einigen der innovativsten Unternehmen der Welt praktiziert wurde und zu bahnbrechenden Lösungen inspiriert hat. Der zweite Teil soll dazu anregen, nicht zu kleckern, sondern zu klotzen. Anhand drei großer Bereiche der menschlichen Aktivität – Unternehmen, Märkte und Gesellschaft – zeigt Tim Brown, wie aus dem Design Thinking heraus Wege entstehen können, um Ideen zu entwickeln, die unseren heutigen Herausforderungen gerecht werden. Dabei muss sich das Design Thinking in den Organisationen „aufwärts“ bewegen in die Nähe der Vorstandsetagen, wo strategische Entscheidungen getroffen werden. Denn Design ist zu wichtig geworden, als dass man es allein den Designern überlassen sollte. Tim Brown zählt zu den prominentesten Personen auf dem Gebiet von Design und Innovation weltweit. Er ist CEO und Präsident von IDEO, das Unternehmen, das die Apple-Maus und den Palm V entwickelt hat. Tim Brown spricht regelmäßig über den Wert des Designs und von Innovationen, unter anderem auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos oder bei TED Talks. Er berät zahlreiche Fortune 100 Unternehmen. Seine Arbeiten wurden bereits in der Axis Gallery in Tokio, dem Design Museum in London und dem MOMA in New York ausgestellt.

Design Anthropology

Author: Alison Clarke
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 9781474259064
Release Date: 2017-11-16
Genre: Design

Design Anthropology brings together leading international design theorists, consultants and anthropologists to explore the changing object culture of the 21st century. Decades ago, product designers used basic market research to fine-tune their designs for consumer success. Today the design process has been radically transformed, with the user center-stage in the design process. From design ethnography to culture probing, innovative designers are employing anthropological methods to elicit the meanings rather than the mere form and function of objects. This important volume provides a fascinating exploration of the issues facing the shapers of our increasingly complex material world. The text features case studies and investigations covering a diverse range of academic disciplines. From IKEA and anti-design to erotic twenty-first-century needlework and online interior decoration, the book positions itself at the intersections of design, anthropology, material culture, architecture, and sociology.