Forcing with Random Variables and Proof Complexity

Author: Jan Krajíček
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 9781139493925
Release Date: 2010-12-23
Genre: Mathematics

This book introduces a new approach to building models of bounded arithmetic, with techniques drawn from recent results in computational complexity. Propositional proof systems and bounded arithmetics are closely related. In particular, proving lower bounds on the lengths of proofs in propositional proof systems is equivalent to constructing certain extensions of models of bounded arithmetic. This offers a clean and coherent framework for thinking about lower bounds for proof lengths, and it has proved quite successful in the past. This book outlines a brand new method for constructing models of bounded arithmetic, thus for proving independence results and establishing lower bounds for proof lengths. The models are built from random variables defined on a sample space which is a non-standard finite set and sampled by functions of some restricted computational complexity. It will appeal to anyone interested in logical approaches to fundamental problems in complexity theory.

Proof Complexity

Author: Jan Krajíček
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 9781108416849
Release Date: 2019-03-28
Genre: Computers

Offers a self-contained work presenting basic ideas, classical results, current state of the art and possible future directions in proof complexity.

Logical Approaches to Computational Barriers

Author: Arnold Beckmann
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9783540354666
Release Date: 2006-06-26
Genre: Computers

This book constitutes the refereed proceedings of the Second International Conference on Computability in Europe, CiE 2006, held in Swansea, UK, in June/July 2006. The 31 revised full papers presented together with 30 invited papers were carefully reviewed and selected from about 80 submissions. Among them are papers corresponding to 8 plenary talks and papers of 6 special sessions entitled proofs and computation, computable analysis, challenges in complexity, foundations of programming, mathematical models of computers and hypercomputers, and G??del centenary: G??del's legacy for computability.

Mathematical works

Author: Helmut Wielandt
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311012453X
Release Date: 1996
Genre: Mathematics

Contains all the mathematical works of the 20th-century German mathematician except those on group theory, which comprise the first volume. Most are on matrix theory. Among them are 24 research papers arranged chronologically, many with commentary by specialists; lecture notes on the analytic theory of matrix groups; his series of contributions to the mathematical treatment of complex eigenvalue problems prepared during the Second World War; and 1973 lecture notes on selected topics of permutation groups. About half of the pieces are in German. No index. Annotation copyrighted by Book News, Inc., Portland, OR

Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung

Author: A. Kolomogoroff
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642498886
Release Date: 2013-07-02
Genre: Mathematics

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

The Design of Everyday Things

Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 9783800648108
Release Date: 2016-01-11
Genre: Business & Economics

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Algorithmische Graphentheorie

Author: Volker Turau
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 9783110420005
Release Date: 2015-09-25
Genre: Mathematics

The focus of this introduction to algorithmic graph theory is on the practical application of algorithms for current problems in computer science. The algorithms are presented in concise form in notation close to programming languages, allowing for easy transfer to object-oriented programming languages. It includes practice exercises at different levels of difficulty for undergraduate and graduate students.

Lehr und Wanderjahre eines Mathematikers

Author: André Weil
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783034850476
Release Date: 2013-09-03
Genre: Science

Mein Leben, oder zumindest das, was diesen Namen verdient -ein außer gewöhnlich glückliches Leben mit einigen Schicksalsschlägen -erstreckte sich auf die Zeit zwischen dem 6. Mai 1906, dem Tag meiner Geburt, und dem 24. Mai 1986, dem Todestag meiner Frau und Gefährtin Eveline. Wenn auf diesen Seiten, die ihr gewidmet sind, von meiner Frau recht wenig die Rede sein wird, heißt das nicht, daß sie in meinem Leben und in meinen Gedanken einen geringen Platz eingenommen hätte. Sie war im Gegenteil, beinahe vom Tag unserer ersten Begegnung an, so eng damit verwoben, daß von mir oder von ihr zu sprechen ein und dasselbe ist. Ihre Anwesenheit beziehungsweise ihre Abwesenheit bestimmte die Textur meines ganzen Lebens. Was könnte ich anderes dazu sagen, als daß unsere Ehe eine von jenen war, die La Rochefoucauld Lügen strafen? »Fulsere vere candidi mihi soles . . . . « Ebenso wird meine Schwester kaum erwähnt werden. Es ist schon lange her, daß ich meine Erinnerungen an sie Simone Petrement mitgeteilt habe, die sie in ihre gute Biographie La vie de Simone Weil einfließen ließ, wo man viele Einzelheiten über unsere gemeinsame Kindheit erfahren kann, und es wäre unnötig, dies hier zu wiederholen. Als Kinder waren wir unzertrennlich, aber ich war der große Bruder und sie die kleine Schwester. Später waren wir selten zusammen, und meist sprachen wir in scherzhaftem Ton miteinander, denn sie hatte ein fröhliches und humorvolles Naturell, wie alle, die sie kannten, bestätigt haben.