Grundz ge der landwirtschaftlichen Marktlehre

Author: Ulrich Koester
Publisher: Vahlen
ISBN: 9783800644704
Release Date: 2011-06-15
Genre: Business & Economics

Die landwirtschaftliche Marktlehre. Dieses Buch baut auf den Grundlagen der Volkswirtschaftslehre auf und vermittelt grundlegende Kenntnisse zum Verständnis sektoraler Wirtschaftspolitik am Beispiel der Agrarmarktpolitik. Im Teil I legt es die theoretischen Grundlagen für das Verständnis der Preisbildung auf Produkt? und Faktormärkten. Besondere Bedeutung hat dabei neben der neoklassischen Theorie auch die Institutionenökonomie. Teil II stellt die Agrarmarktpolitik mit besonderem Bezug zur EU dar und bewertet diese, wobei der Bewertungsrahmen über die übliche wohlfahrtstheoretische Analyse hinausgeht. Das Buch ist insbesondere wegen seiner detaillierten Bewertung einzelner agrarmarktpolitischer Instrumente auch Studierenden des Fachs Wirtschaftspolitik eine wertvolle Hilfe. Es wendet sich an Studierende der Agrarwissenschaft, Agrarökonomie und der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen sowie Politiker, die an einer rationalen EU Agrarpolitik interessiert sind. Der Autor Prof. Dr. Dr. h. c. Ulrich Koester forscht und lehrt am Institut für Agrarökonomie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er war über 20 Jahre Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Vorlesungen Uber Den Holocaust

Author: Germar Rudolf
Publisher:
ISBN: 1591480906
Release Date: 2015-04-11
Genre:

Brandneue dritte Auflage von 2015 ab sofort erhaltlich! Seit 1992 halt der deutsche Wissenschaftler Germar Rudolf Vorlesungen vor verschiedenen akademischen Zuhorerkreisen in aller Welt. Sein Thema ist sehr kontrovers: der Holocaust im Lichte neuer kriminologischer und historischer Forschungsergebnisse. Seine Zuhorer meinen anfangs, recht genau zu wissen, was der "Holocaust" eigentlich ist, aber schon nach kurzer Zeit wird ihr Weltbild durch die vorgelegten Beweise vollig uber den Haufen geworfen. Obwohl Rudolf vor seinem Publikum nichts anderes prasentiert als ausgewachsenen Holocaust-Revisionismus, fallen seine Argumente dennoch auf fruchtbaren Boden, da sie padagogisch einfuhlsam und auf wissenschaftliche Weise prasentiert werden. Dieses Buch ist eine literarische Ausarbeitung von Rudolfs Vorlesungen, angereichert mit den neuesten Erkenntnissen der Geschichtswissenschaft zu einem Thema, das die Regierungen der deutschsprachigen Lander per Strafrecht regulieren wollen. Wie sein Thema, so ist auch der Stil des Buches einzigartig: Es ist ein Dialog zwischen dem Referenten einerseits, der dem Leser die wichtigsten Erkenntnissen dieser weltweiten Kontroverse darlegt, und den Reaktionen aus dem Publikum andererseits, mit kritischen Anmerkungen, Einwanden und Gegenargumenten. Die "Vorlesungen uber den Holocaust" lesen sich wie ein lebhafter, spannender Schlagabtausch zwischen Personen mit unterschiedlichen Ansichten. Neben einer Diskussion der schlagkraftigsten Argument fur und wider die Richtigkeit des orthodoxen Geschichtsbildes werden auch die ublichen moralischen, politischen, und scheinwissenschaftlichen Argumente gegen den Revisionismus thematisiert und gekonnt widerlegt. Dieses Buch ist daher ein Kompendium von Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Holocaust und seiner kritischen Wiederbetrachtung. Mit seinen vielen Verweisen auf eine mehr als tausend Werke umfassenden Bibliographie ist dieses leicht verstandliche Buch die beste Einfuhrung in dieses brandheisse Tabuthema sowohl fur den interessierten Laien als auch fur Geschichtsliebhaber. Dritte, korrigierte und erweiterte Auflage von 2015, mit einem Vorwort von Prof. Dr. Thomas Dalton, Autor des Buches "Debating the Holocaust""