Much Ado about Nothing

Author: William Shakespeare
Publisher: Longman
ISBN: 1405856459
Release Date: 2007-03
Genre: Courtship

Revision for the Shakespeare plays for the key Stage 3 tests that make the grade.

Much Ado about Nothing William Shakespeare

Author: Ross Stuart
Publisher:
ISBN: 058232923X
Release Date: 1998
Genre:

Key Features: Study methods Introduction to the text Summaries with critical notes Themes and techniques Textual analysis of key passages Author biography Historical and literary background Modern and historical critical approaches Chronology Glossary of literary terms

The contrast plot in Shakespeare s Much Ado Benedick s and Beatrice s Battle of Wits

Author: Carina Plücker
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783638618458
Release Date: 2007-02-21
Genre: Literary Criticism

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1,7, Universität Kassel, Veranstaltung: William Shakespeare`s Much Ado About Nothing, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Much Ado About Nothing is one of Shakespeare’s early tragic comedies. Written in 1598/99, the play was published in quartos only one year later. In this paper I will tackle a very much-discussed issue, that critics still cannot unanimously agree on. The contrast plot in Much Ado is elaborated in such detail and is thematically so important to the play’s effect on readers and spectators, that the question arises, whether the said-to-be subplot probably functions as the secret main plot in the play. In chapter one, I will start outlining the most important aspects of the context, that the Benedick-Beatrice plot is embedded into. Additionally, I will characterise the two devotees Benedick and Beatrice as a first step to learn more about their behaviour, their thinking and their importance to the plot. The characterisation will only focus on relevant facts, which contribute to the analysis of their witty battles. Chapter 2 deals with the contributions of both Benedick and Beatrice, which they take in their merry war. With the help of text passages, important parts of their witty battles will be analysed. Furthermore, quotations of literary critics committed to the play will be used to examine the motives of both competitors. Finally, the third chapter will be concerned with the central question of this paper. Asking whether Benedick and Beatrice’s battle of wits can be taken as the main plot of Much Ado About Nothing, this section studies the standpoints of various critics As Much Ado About Nothing was written as a play to be performed, and is also read as a literary work, I will facilitate speaking about its addressees. Whenever I mention “readers”, both “readers” at home and “spectators” in the theatre are thought of. [...]

York Notes Advanced

Author: William Shakespeare
Publisher: Longman
ISBN: 0582329213
Release Date: 1998-03-16
Genre: Drama

Key Features: Study methods Introduction to the text Summaries with critical notes Themes and techniques Textual analysis of key passages Author biography Historical and literary background Modern and historical critical approaches Chronology Glossary of literary terms

K nig Lear

Author: William Shakespeare
Publisher:
ISBN: BSB:BSB10749902
Release Date: 1865
Genre:


Eichmann in Jerusalem

Author: Hannah Arendt
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 9783492962582
Release Date: 2013-02-14
Genre: Language Arts & Disciplines

Der ehemalige SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die »Endlösung« der Juden in Europa. Der Prozess gegen ihn fand 1961 in Jerusalem statt. Hannah Arendts Prozessbericht wurde von ihr 1964 als Buch publiziert und brachte eine Lawine ins Rollen: Es stieß bei seinem Erscheinen auf heftige Ablehnung in Israel, Deutschland und in den USA– und wurde zu einem Klassiker wie kaum ein anderes vergleichbares Werk zur Zeitgeschichte und ihrer Deutung.

Neu York

Author: Francis Spufford
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 9783644000629
Release Date: 2017-06-23
Genre: Fiction

«Wie ein neu entdeckter Roman von Henry Fielding mit Bonusmaterial von Martin Scorsese.» (The Times) 1746 in einer kleinen englischen Kolonialstadt an der Spitze der Insel Manhattan: Neu-York wirkt auch Jahrzehnte nach der Eroberung durch die Briten immer noch recht holländisch; die alteingesessenen Familien reden Englisch mit Akzent, am Hafen weht der Union Jack über schmalen Fachwerkhäusern, am anderen Ende der Stadt ist der Broad Way (vorher Breede Weg) auf Höhe der Wall Street durch ein Tor versperrt. Draußen hängen Skalps: Verbündete Indianerstämme haben sie französischen Soldaten abgenommen. Eines Tages steigt ein Brite namens Smith im Regen von einem aus London kommenden Segler. Der junge Mann scheint über Geld zu verfügen, er trägt den Wechsel einer Londoner Bank mit sich. Schnell findet er Zugang zur Gesellschaft, wird er zu einer Berühmtheit in der Stadt. Leider auch bei den Falschen: Smith wird überfallen und ausgeraubt. Niemand darf von der prekären neuen Lage erfahren, das Schuldgefängnis droht. Und dann kommt Smiths Affäre mit der Frau eines hohen Offiziers ans Licht. Ein Duell ist unumgänglich, und ausgerechnet sein bester Freund fordert ihn, ein exzellenter Fechter. Doch dann nimmt das Schicksal unseres Helden eine weitere überraschende Wendung – es wird nicht die letzte sein in diesem phantastischen, geistreichen, spannenden Wunderwerk von einem Roman.

Jane Eyre

Author: Charlotte Brontë
Publisher:
ISBN: 3458357556
Release Date: 2011
Genre:


Grounded theory

Author: Barney G. Glaser
Publisher:
ISBN: 3456849060
Release Date: 2010
Genre:

Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.

Gewalt

Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104016160
Release Date: 2011-10-24
Genre: History

Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt