Gewalt und Gesellschaftsordnungen

Author: Douglass Cecil North
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 3161505905
Release Date: 2011
Genre: Political Science

English summary: This book integrates the problem of violence in societies in a larger historical and social science context, showing how economic and political behaviour are closely linked. Most societies limit violence by political manipulation of the economy to create privileged interests. Privileges limit the use of violence by powerful individuals, but hinder both economic and political development of such natural states . In contrast, modern societies are characterized by open access to economic and political organizations, thereby fostering political and economic competition (democracy and markets) and general development. Douglass C. North, John Joseph Wallis, and Barry R. Weingast provide a framework for understanding the two types of orders and show in which ways a number of countries have achieved the transition between them. German description: Alle Gesellschaften mussen sich mit der Moglichkeit wie der Realitat von Gewalt auseinandersetzen; sie tun das auf unterschiedliche Art. Douglass C. North, John Joseph Wallis und Barry R. Weingast stellen das Problem der Gewalt in einen grosseren sozialwissenschaftlichen und historischen Zusammenhang und zeigen, wie eng wirtschaftliches und politisches Verhalten verbunden sind. Die meisten aus der Geschichte bekannten Gesellschaften, von den Autoren als naturliche Staaten bezeichnet, begrenzen Gewaltanwendung vorbeugend, indem sie durch politische Einflussnahme auf die Wirtschaftstatigkeit privilegierte Interessen schaffen. Diese Privilegien reduzieren den Einsatz von Gewalt von Seiten machtiger Einzelner; es wird auf diese Weise jedoch die wirtschaftliche ebenso wie die politische Entwicklung solcher Staaten behindert. Denn fur die grosse Mehrheit der Nicht-Privilegierten ist der Zugang zu Politik und Wirtschaft dadurch beschrankt.Im Unterschied hierzu schaffen moderne Gesellschaften Zugangsfreiheit zu wirtschaftlichen und politischen Organisationen (Unternehmen, Markten, Parlamenten, hoheitlichen Einrichtungen) und fordern damit den politischen wie den wirtschaftlichen Wettbewerb und somit die gesellschaftliche Entwicklung. Das Buch bietet ein gedankliches Gerust zum Verstandnis der zwei Typen von Gesellschaftsordnungen, die es an historischen Beispielen von der romischen Antike bis ins 19. Jahrhundert veranschaulicht. Anhand dieses Konzepts wird erklart, wieso Gesellschaften mit Zugangsfreiheit sowohl politisch wie wirtschaftlich hoher entwickelt sind und auf welche Weise seit dem 19. Jahrhundert rund 25 Lander den Ubergang vom einen Typus zum anderen geschafft haben.

Moderne Gewalten

Author: Ciro Krauthausen
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593398747
Release Date: 2013-03
Genre: Political Science

Mafiöse Gruppen sind kein Überbleibsel aus längst vergangenen Zeiten. Organisierte Kriminalität kann zum "normalen" Gefüge moderner Gesellschaften gehören - wie etwa in Italien und Kolumbien. Doch auch dort gibt es keine Verbrechensimperien, höchstens Diktaturen innerhalb eines ansonsten lose organisierten illegalen Marktgeschehens. Denn Mafiosi und Drogenhändler sind, wie andere Menschen auch, um ihr Image bemüht, und ihre Handlungsmuster sind vertrauter, als vielen lieb sein mag. Drei Jahre lang hat Ciro Krauthausen Mythen und Fakten rund um die organisierte Kriminalität erforscht. Interviews, Zeugenaussagen, Gerichts- und Polizeiakten halfen ihm, die verborgenen Mechanismen der Illegalität aufzudecken. Seine Untersuchungsergebnisse dokumentieren, dass organisierte Kriminalität immer ein Spiegel der Gesellschaft ist, aus der sie hervorgeht. Die Neuauflage des Klassikers wurde um eine Einleitung von Peter Waldmann ergänzt. Die Ergebnisse der Studie haben bis heute nichts von ihrer Gültigkeit verloren, denn Ciro Krauthausen nimmt nicht nur die Strukturen krimineller Verbände in den Blick, sondern auch ihre gesellschaftlichen, historischen und politischen Bedingungen. Damit hat er ein Handbuch der organisierten Kriminalität vorgelegt, das für den deutschsprachigen Raum einmalig ist.

Verbrechensopfer

Author: Winfried Hassemer
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406495656
Release Date: 2002
Genre: Victims of crimes


Queer theory

Author: Annamarie Jagose
Publisher:
ISBN: UOM:39015058819437
Release Date: 2001
Genre: Gays

Dieses Buch der australischen Literaturwissenschaftlerin Annamarie Jagose bietet eine knappe und leicht verständliche Einführung in Queer Theory und gilt im englischsprachigen Raum als Standartwerk. Die deutsche Ausgabe wird um die jüngsten Entwicklungen auf diesenm Gebiet ergänzt. Weitere Titel zum Thema sind die Aufsatzbände: Sabine Hark (Hrsg.) Grenzen lesbischer Identitäten und quaestio (Hrsg.) Queering Demokratie, Sexuelle Politiken.

Warum Krieg

Author: Albert Einstein
Publisher:
ISBN: 325770044X
Release Date: 1996
Genre: Physicists


Macht und Frieden

Author: Hans J. Morgenthau
Publisher:
ISBN: 3571059468
Release Date: 1963-01
Genre: International relations