Questioning EU Enlargement

Author: Helene Sjursen
Publisher: Routledge
ISBN: 9781134223411
Release Date: 2007-01-24
Genre: Political Science

This new book takes a unique approach to the study of European enlargement, tackling key questions. What kind of understanding of the EU do the enlargement processes speak to? Do decisions to enlarge mainly suggest that the EU is a free market, focusing on potential economic gains? Do they indicate that there is a sense of common European identity? Or is the focus primarily on securing respect for democratic principles and human rights? Offering up-to-date studies of the EU enlargement processes and country-specific in-depth analyses, Questioning EU Enlargement will be a valuable resource for students and scholars of European studies, international relations and politics.

The Unfinished Democratization of Europe

Author: Erik O. Eriksen
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780199572519
Release Date: 2009-09-10
Genre: History

This book deals with the puzzle that democracy, which hitherto has only existed on the nation state level, is now expected of the European Union. What does this mean in theoretical terms, can it at all be realized, and if so; how far has reform process of the Union brought it along this developmental path? The book contributes to democratic theory under conditions of globalization and complex interdependence as well as to the understanding of the EU from ademocratic point of view. The key argument of the book is that the political system of domination already in place at the European level requires legitimation - directly from the European citizens - and not only indirect from the Member States. This can only be achieved by making the EU into a democraticpolity.

Minority Rights in Turkey

Author: Gözde Yilmaz
Publisher: Routledge
ISBN: 9781317266785
Release Date: 2017-02-03
Genre: Political Science

The issue of minority rights is highly contested in both member and candidate states of the European Union. Compared with other policy areas, the Europeanization process in minority rights is much slower and more problematic. Turkey, though, differs from the majority of the member states by showing positive development, although admittedly it is still characterised by both accelerations and slowdowns. This book examines how minority protection, as a highly sensitive and controversial issue, is promoted or constrained in the EU’s neighbourhood, by focusing on the case of Turkey. It draws on current external Europeanization theories and suggests a rationalist model comprising both the role of the EU and also domestic factors. It integrates two models of external Europeanization provided by Schimmelfennig and Sedelmier (2005), i.e. the external incentives and lesson-drawing models, and the framework of the pull-and-push model of member state Europeanization by Börzel (2000), to derive a comprehensive model for external Europeanization. The book argues that the push by EU conditionality and the pull by domestic dissatisfaction are influential in promoting change. Without one or the other, domestic change remains incomplete, as it is either shallow or selective. Focusing on the Turkish case, the book enhances the theoretical understanding of external Europeanization by shifting focus away from EU conditionality to voluntarily driven change, and by providing a theoretical model that is applicable to other countries. It will therefore be a valuable resource for students and scholars studying minority rights and Turkish and European ethnic politics.

The Mediterranean Dimension of the European Union s Internal Security

Author: S. Wolff
Publisher: Springer
ISBN: 9780230369429
Release Date: 2012-09-27
Genre: Political Science

EU internal security concerns such as migration, police and judicial cooperation are today part of EU foreign policy. This book shows how those concerns dominate the EU agenda towards Mediterranean countries. Adopting a rational-choice institutionalist approach, it explores EU policy and the strategic choices made after the 2011 Arab revolts.

Empire Europe

Author: Philipp Hofmann
Publisher: Tectum Wissenschaftsverlag
ISBN: 9783828856417
Release Date: 2013-11-15
Genre: Political Science

Die Europäische Union steht innerhalb des internationalen Systems seit geraumer Zeit im Fokus der Diskussion um innovative politische Ordnungs- bzw. Herrschaftsmodelle. Dabei nimmt zunehmend die Idee einer neuen imperialen Ordnung im Rahmen der EU Gestalt an. Sie steht im Widerspruch zu etablierten Ordnungskonzepten, die die EU auf dem Weg zum Staatenbund oder europäischen Einheitsstaat sehen. Philipp Hofmann widmet sich vier zentralen Beiträgen der "neuen Imperiumstheorien" aus der Governance-Perspektive. Dazu macht er die Qualität der EU als Imperium nicht vornehmlich in einer nach außen gerichteten Zwangsordnung fest, sondern an ihrer nach innen gerichteten Herrschaftsordnung. Nach Verortung jener Steuerungs- und Regelungs-Mechanismen, in denen sich imperiale Herrschaft widerspiegelt, identifiziert der Autor Anknüpfungspunkte von der imperialen Governance zur Multi-Level Governance der EU. Als Fallbeispiele zur Sprache kommen dabei die neuen EU-Entscheidungsregeln nach dem Lissabonvertrag sowie die Formung und Umsetzung der letzten Stufe der Wirtschafts- und Währungsunion.

Theorien europ ischer Integration

Author: Wilfried Loth
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322949691
Release Date: 2013-03-09
Genre: Social Science

Wie kann man den Prozess der europäischen Integration erklären und was folgt daraus für seine weitere Entwicklung? Namhafte Vertreter der Geschichtswissenschaft, der Wirtschaftswissenschaft, der Politikwissenschaft, der Rechtswissenschaft und der Soziologie erläutern, welche Beiträge ihre Disziplinen zur Erklärung des europäischen Integrationsprozesses entwickelt haben und diskutieren die Möglichkeiten ihrer Verknüpfung zu einer interdisziplinären Integrationstheorie. Die Antriebskräfte der europäischen Integration kommen dabei ebenso in den Blick wie die Entwicklungsdynamik der europäischen Institutionen, der Wandel von Staatlichkeit in Europa und das Demokratieproblem in der Europäischen Union. Konzepte und Ergebnisse der Disziplinen werden zu einer gemeinsamen Integrationswissenschaft verbunden.

Die Entzauberung partizipativer Demokratie

Author: Beate Kohler-Koch
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593392936
Release Date: 2010-11-08
Genre: Political Science

Die partizipative Demokratie, also das Regieren gemeinsam mit der Zivilgesellschaft, ist ein Kernpunkt der europäischen Verfassung. Die Autorinnen untersuchen diesen Anspruch auf Bürgernähe empirisch, analysieren, auf welche Weise die zivilgesellschaftliche Einbindung tatsächlich erfolgt, und prüfen, inwieweit die politische Praxis das Qualitätsmerkmal "partizipative Demokratie" verdient.

Im Sog der Technokratie

Author: Jürgen Habermas
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518733370
Release Date: 2013-07-15
Genre: Philosophy

Seit 1980 versammeln die Bände der Reihe »Kleine politische Schriften« Analysen, Stellungnahmen und Zeitdiagnosen Jürgen Habermas‘. Titel wie »Die neue Unübersichtlichkeit« sind längst in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Im titelgebenden Aufsatz dieser Folge knüpft Habermas an seine viel beachteten europapolitischen Interventionen der letzten Jahre an. Angesichts der Gefahr, dass technokratische Eliten die Macht übernehmen und die Demokratie auf Marktkonformität zurechtstutzen könnten, plädiert er für grenzüberschreitende Solidarität. Neben Habermas‘ hochaktueller Heine-Preis-Rede enthält der Band Porträts von Denkern wie Martin Buber, Jan Philipp Reemtsma und Ralf Dahrendorf sowie einen Aufsatz, in dem der Philosoph sich mit der prägenden Rolle jüdischer Remigranten nach dem Zweiten Weltkrieg auseinandersetzt. Mit Band XII beschließt der Autor eine Buchreihe, die kaleidoskopisch Grundzüge einer intellektuellen Geschichte der Bundesrepublik widerspiegelt.

Rhetorik und Stilistik Rhetoric and Stylistics Halbband 1

Author: Ulla Fix
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783110211405
Release Date: 2008-12-19
Genre: Language Arts & Disciplines

The series Handbooks of Linguistics and Communication Science is designed to illuminate a field which not only includes general linguistics and the study of linguistics as applied to specific languages, but also covers those more recent areas which have developed from the increasing body of research into the manifold forms of communicative action and interaction.

Die Demokratie und ihre Feinde

Author: Robert Kagan
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 9783641033712
Release Date: 2009-10-02
Genre: Social Science

Plädoyer für eine demokratische Weltordnung Robert Kagan bringt die weltpolitische Situation seit dem Ende des Kalten Krieges auf den Punkt. Den demokratischen Staaten steht mit Russland, China und Iran eine wachsende Zahl nach Macht und Einfluss strebender autokratischer Regime gegenüber. Gleichzeitig werden die Werte des Westens vom Herrschaftsanspruch radikaler Islamisten bedroht. Leidenschaftlich und pointiert stellt uns Kagan vor die Alternative, entweder die Welt im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Vorstellungen zu formen oder uns in einer neuen Weltordnung einzurichten, die andere gestaltet haben. Nach dem Ende des Kalten Krieges keimte die Hoffnung, das Ende der Geschichte sei gekommen, eine friedvolle Zukunft liege vor uns. Diese Hoffnung war trügerisch. Die Jugoslawienkriege, der Kosovo-Konflikt und der 11. September zeigten auf brutale Weise, dass Nationalismen, ethnische Zugehörigkeiten und Religion die Völker nach wie vor trennen und in blutige Konflikte stürzen. Auch Großmachtansprüche gehören keineswegs der Vergangenheit an. Russland, China und Iran lassen ihre Muskeln spielen. Eindringlich ruft Robert Kagan die demokratischen Staaten dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam für Demokratie und liberale Werte einzustehen. Die Geschichte ist zurückgekehrt, die hochfliegenden optimistischen Träume, die man nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks gehegt hatte, sind ausgeträumt. Die Demokraten dürfen die Welt nicht den Despoten und Autokraten überlassen, sondern müssen aktiv an der Gestaltung einer neuen Weltordnung mitwirken. Kagan ist einer der scharfsinnigsten politischen Denker in den USA.