Reporting Dangerously

Author: Simon Cottle
Publisher: Springer
ISBN: 9781137406705
Release Date: 2016-05-16
Genre: Social Science

More journalists are being killed, attacked and intimidated than at any time in history. Reporting Dangerously: Journalist Killings, Intimidation and Security examines the statistics and looks at the trends in journalist killings and intimidation around the world. It identifies what factors have led to this rise and positions these in historical and global contexts. This important study also provides case studies and first-hand accounts from journalists working in some of the most dangerous places in the world today and seeks to understand the different pressures they must confront. It also examines industry and political responses to these trends and pressures as well as the latest international initiatives aimed at challenging cultures of impunity and keeping journalists safe. Throughout, the authors argue that journalism contributes a vital if often neglected role in the formation and conduct of civil societies. This is why reporting from ‘uncivil’ places matters and this is why journalists are often positioned in harm’s way. The responsibility to report in a globalizing world of crises and human insecurity, and the responsibility to try and keep journalists safe while they do so, it is argued, belongs to us all.

Becoming the Story

Author: Lindsay Palmer
Publisher: University of Illinois Press
ISBN: 9780252050220
Release Date: 2018-02-15
Genre: Language Arts & Disciplines

The September 11 attacks produced changes in journalism and the lives of the people who practiced it. Foreign reporters felt surrounded by the hate of American colleagues for "the enemy." Americans in combat areas became literal targets of anti-U.S. sentiment. Behind the lines, editors and bureau chiefs scrambled to reorient priorities while feeling the pressure of sending others into danger. Becoming the Story examines the transformation of war reporting in the decade after 9/11. Lindsay Palmer delves into times when print or television correspondents themselves received intense public scrutiny because of an incident associated with the work of war reporting. Such instances include Daniel Pearl's kidnapping and murder; Bob Woodruff's near-fatal injury in Iraq; the expulsions of Maziar Bahari and Nazila Fathi from Iran in 2009; the sexual assault of Lara Logan; and Marie Colvin's 2012 death in Syria. Merging analysis with in-depth interviews of Woodruff and others, Palmer shows what these events say about how post-9/11 conflicts transformed the day-to-day labor of reporting. But they also illuminate how journalists' work became entangled with issues ranging from digitization processes to unprecedented hostility from all sides to the political logic of the War on Terror.

Routledge Handbook of Media Conflict and Security

Author: Piers Robinson
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 9781317914303
Release Date: 2016-11-10
Genre: Social Science

This Handbook links the growing body of media and conflict research with the field of security studies. The academic sub-field of media and conflict has developed and expanded greatly over the past two decades. Operating across a diverse range of academic disciplines, academics are studying the impact the media has on governments pursuing war, responses to humanitarian crises and violent political struggles, and the role of the media as a facilitator of, and a threat to, both peace building and conflict prevention. This handbook seeks to consolidate existing knowledge by linking the body of conflict and media studies with work in security studies. The handbook is arranged into five parts: Theory and Principles. Media, the State and War Media and Human Security Media and Policymaking within the Security State New Issues in Security and Conflict and Future Directions For scholars of security studies, this handbook will provide a key point of reference for state of the art scholarship concerning the media-security nexus; for scholars of communication and media studies, the handbook will provide a comprehensive mapping of the media-conflict field.

Reporting War and Conflict

Author: Janet Harris
Publisher: Routledge
ISBN: 9781317611684
Release Date: 2018-10-03
Genre: Social Science

Reporting War and Conflict brings together history, theory and practice to explore the issues and obstacles involved in the reporting of contemporary war and conflict. The book examines the radical changes taking place in the working practices and day-to-day routines of war journalists, arguing that managing risk has become central to modern war correspondence. How individual reporters and news organisations organise their coverage of war and conflict is increasingly shaped by a variety of personal, professional and institutional risks. The book provides an historical and theoretical context to risk culture and the work of war correspondents, paying particular attention to the changing nature of technology, organisational structures and the role of witnessing. The conflicts in Iraq, Afghanistan and Syria are examined to highlight how risk and the calculations of risk vary according to the type of conflict. The focus is on the relationship between propaganda, censorship, the sourcing of information and the challenges of reporting war in the digital world. The authors then move on to discuss the arguments around risk in relation to gender and war reporting and the coverage of death on the battlefield. Reporting War and Conflict is a guide to the contemporary changes in warfare and the media environment that have influenced war reporting. It offers students and researchers in journalism and media studies an invaluable overview of the life of a modern war correspondent.

Die Schlafwandler

Author: Christopher Clark
Publisher: DVA
ISBN: 9783641118778
Release Date: 2013-09-09
Genre: History

Bahnbrechende neue Erkenntnisse über den Weg in den Ersten Weltkrieg 1914 Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark (Preußen) zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte. Schon jetzt zeigt sich, dass »Die Schlafwandler« eine der wichtigsten Neuerscheinungen zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs sein wird.

Redefreiheit

Author: Timothy Garton Ash
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 9783446254251
Release Date: 2016-09-26
Genre: Political Science

Noch nie konnten so viele Menschen wie heute ihre Meinung auf der ganzen Welt verbreiten. Internet und Globalisierung haben eine neue Epoche der Redefreiheit möglich gemacht, gleichzeitig provozieren sie neue kulturelle und religiöse Konflikte. Müssen wir rassistische Kommentare auf Facebook hinnehmen? Darf Satire den Propheten Mohammed verhöhnen? 2011 hat Timothy Garton Ash eine Debatte angestoßen, seitdem diskutieren Teilnehmer aus der ganzen Welt die Frage, wie wir in Zukunft vernünftig unsere Standpunkte austauschen, wie wir das Recht auf Redefreiheit genauso wie die Würde Andersdenkender sichern können. Es ist der Stoff für sein neues Buch: Ein Standardwerk zur Redefreiheit im 21. Jahrhundert.

Trump The Art of the Deal

Author: Donald J. Trump
Publisher: Plassen Verlag
ISBN: 9783864704802
Release Date: 2017-04-11
Genre: Political Science

Donald Trump in Action – im Business, im Alltag, mit seinen Freunden, seinen Geschäftspartnern, seiner Familie. Hier finden Sie seine elf goldenen Regeln, destilliert aus seinen großartigsten Deals. Das ultimative Lesevergnügen für jeden, der Geld verdienen und erfolgreich sein möchte. Und seit dem 20. Januar 2017 auch für jeden, der verstehen möchte, wie der mächtigste Mann der Welt denkt.

Politische Emotionen

Author: Martha C. Nussbaum
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518737422
Release Date: 2014-10-06
Genre: Philosophy

Wie viel Gefühl verträgt eine Gesellschaft, die nach Gerechtigkeit strebt? Nicht viel, könnte man meinen und auf die Gefahren politischer Instrumentalisierung von Ängsten und Ressentiments verweisen. Emotionen, so eine verbreitete Ansicht, setzen das Denken außer Kraft und sollten deshalb keine Rolle spielen. Martha C. Nussbaum hingegen behauptet: um der Gerechtigkeit politisch zur Geltung zu verhelfen, bedarf es nicht nur eines klaren Verstandes, sondern auch einer positiv-emotionalen Bindung der Bürgerinnen und Bürger an die gemeinsame Sache. Manche sprechen von Hingabe, Nussbaum nennt es Liebe. Sie zeigt, welche Ausdrucksformen diese und verwandte politische Emotionen annehmen können und wie sie sich kultivieren lassen.

Die Narben der Gewalt

Author: Judith Herman
Publisher: Junfermann Verlag GmbH
ISBN: 9783955717636
Release Date: 2018-03-28
Genre: Psychology

Dieses Buch ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und praktischer Arbeit mit Opfern sexueller und häuslicher Gewalt. Es spiegelt zudem die vielfältigen Erfahrungen der Autorin mit zahlreichen anderen traumatisierten Patienten wider, vor allem mit Kriegsveteranen und Terroropfern. 2015 fasste Judith Herman die neuesten Forschungen und Entwicklungen zusammen und ergänzte somit ihren Klassiker, der nie an Aktualität verloren hat. "Das Buch von Judith Herman ist eines der wichtigsten und gleichzeitig lesbarsten Bücher der modernen Traumaforschung. Es sollte in allen universitären Seminaren zum Thema psychische Traumatisierungen zur Pflichtlektüre gehören." - Dr. Arne Hofmann

Massenmedien Und Religion

Author: Hubert Mohr
Publisher: Theologischer Verlag Zurich Ag Tvz
ISBN: 3290220125
Release Date: 2013-09-01
Genre: Religion

English summary: The relationship between religion and the media is one of the central problems of religious history. Present already in earlier times, but increasingly since the beginning of the 21st century, the social discourse on religion in general is shaped and informed by mass media. This volume publishes essays by religious studies specialists on this innovative field of research. The media under discussion include money, print media, clothing, comics, and the internet, among others. German text. German description: Das Verhaltnis von Religion und Medien ist eines der zentralen Probleme der Religionsgeschichte. Wie schon in fruheren Zeiten, aber vermehrt im beginnenden 21. Jahrhundert wird der gesellschaftliche Diskurs uber Religion insgesamt durch Massenmedien gepragt und gestaltet. Der Band versammelt Sondierungen von Religionswissenschaftlerinnen und Religionswissenschaftlern in diesem innovativen Forschungsfeld anlasslich einer Tagung der Schweizerischen Gesellschaft fur Religionswissenschaft im Jahr 2009. Die untersuchten Medien reichen vom Geld uber Printmedien und Kleidung bis hin zu Comics und Internet. Eingeleitet werden die Studien durch theoretische Uberlegungen zur Beziehung zwischen Religion, Gesellschaft und medialen Kommunikationsstrukturen. Jurgen Mohn, Dr. phil., Jahrgang 1963, ist Professor fur Religionswissenschaft an der Universitat Basel. Hubert Mohr, Jahrgang 1952, ist Lehrbeauftragter fur Religionswissenschaft an der Universitat Basel mit dem Schwerpunkt "Medien und Religion."

Warum Nationen scheitern

Author: Daron Acemoglu
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104022475
Release Date: 2013-03-25
Genre: Business & Economics

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Der Selbstmord Europas

Author: Douglas Murray
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 9783960921806
Release Date: 2018-03-19
Genre: Political Science

Sinkende Geburtenraten, unkontrollierte Masseneinwanderung und eine lange Tradition des verinnerlichten Misstrauens: Europa scheint unfähig zu sein, seine Interessen zu verteidigen. Douglas Murray, gefeierter Autor, sieht in seinem neuen Bestseller Europa gar an der Schwelle zum Freitod – zumindest scheinen sich seine politischen Führer für den Selbstmord entschieden zu haben. Doch warum haben die europäischen Regierungen einen Prozess angestoßen, wohl wissend, dass sie dessen Folgen weder absehen können noch im Griff haben? Warum laden sie Tausende von muslimischen Einwanderern ein, nach Europa zu kommen, wenn die Bevölkerung diese mit jedem Jahr stärker ablehnt? Sehen die Regierungen nicht, dass ihre Entscheidungen nicht nur die Bevölkerung ihrer Länder auseinandertreiben, sondern letztlich auch Europa zerreißen werden? Oder sind sie so sehr von ihrer Vision eines neuen europäischen Menschen, eines neuen Europas und der arroganten Überzeugung von deren Machbarkeit geblendet? Der Selbstmord Europas ist kein spontan entstandenes Pamphlet einer vagen Befindlichkeit. Akribisch hat Douglas Murray die Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten nach Europa recherchiert und ihre Anfänge, ihre Entwicklung sowie die gesellschaftlichen Folgen über mehrere Jahrzehnte ebenso studiert wie ihre Einmündung in den alltäglich werdenden Terrorismus. Eine beeindruckende und erschütternde Analyse der Zeit, in der wir leben, sowie der Zustände, auf die wir zusteuern.