Frauen Musik Kultur

Author: Linda Maria Koldau
Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar
ISBN: 3412245054
Release Date: 2005
Genre: Music


Romero Britto

Author: Romero Britto
Publisher:
ISBN: 3905172372
Release Date: 2006
Genre: Pop art

Romero Britto was born in Recife, Brazil in 1963. Self-taught at an early age, he painted on surfaces such as newspapers. In 1983, he traveled to Paris where he was introduced to the work of Matisse and Picasso. He combined influences from cubism with pop, to create a vibrant, iconic style that The New York Times describes, "exudes warmth, optimism and love."

Helter Skelter

Author: Vincent Bugliosi
Publisher: Riva Verlag
ISBN: 9783959718684
Release Date: 2017-08-14
Genre: Biography & Autobiography

Im Sommer 1969 erschüttert eine Reihe bestialischer Morde Los Angeles und die USA. Sharon Tate, die schwangere Ehefrau von Roman Polanski, ist eines der sieben Opfer des Serienmörders Charles Manson. Vincent Bugliosi war leitender Staatsanwalt in diesem spektakulären Fall. In seinem meisterhaft geschriebenen Buch berichtet er, wie es ihm in minutiöser Detektivarbeit gelang, Charles Manson und seine ihm blind ergebene Hippie-Kommune für das Massaker hinter Gitter zu bringen. Die akribischen Ermittlungen, der komplexe Prozess, die kranke Weltanschauung, die Manson seinen Anhängern einflößte ... all dies macht diesen atemberaubend spannenden Weltbestseller aus. Seit 1971 sitzt Manson im Hochsicherheitsgefängnis, doch vergessen ist er noch lange nicht. Er ist zu einer diabolischen Kultfigur geworden, deren apokalyptisches Szenario und verschrobene Weltanschauung auch heute noch eine makabere Faszination ausüben. Dies ist eine Neuausgabe des 2010 erschienen Buchs Helter Skelter - Der Mordrausch des Charles Manson.

Brahms Bruckner

Author: Christian Martin Schmidt
Publisher:
ISBN: 3476410455
Release Date: 2002
Genre: Composers


Humanit re Hilfe und HIV AIDS

Author: Hofmann/ Kothmiller/ Schuler/ Thomann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783638292825
Release Date: 2004-07-16
Genre: Business & Economics

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich VWL - Gesundheitsökonomie, Note: 1, Universität St. Gallen (Schweizerische Direktion für Entwicklungszusammenarbeit), Veranstaltung: Internationale Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: „Zwei Jahrzehnte, nachdem sich Aids als eine der grossen Bedrohungen für das menschliche Leben erwiesen hat, ist die Krankheit in Afrika zu einer der häufigsten Todesursachen geworden. Die verheerende Epidemie fordert ebenso viele Todesopfer wie die Kriege, Hungersnöte und Naturkatastrophen, die den Kontinent heimsuchen. Die Beseitigung der Armut gilt als entscheidende Voraussetzung für die erfolgreiche Bekämpfung von HIV und Aids.“ (Atlas der Weltglobalisierung, S. 184) Die vorliegende Arbeit präsentiert die schweizerische humanitäre Hilfe im Zusammenhang mit HIV/AIDS und geht insbesondere auf die spezielle Problematik Afrikas bei der HIV Diskussion ein. Nach einer ersten Einschätzung des Ausmasses der Pandemie, ihrer Auswirkungen und der Betrachtung von möglichen Massnahmen zum Kampf gegen AIDS wird im Hauptteil der schweizerische Beitrag im Rahmen von multilateralen Organisationen präsentiert. Die Arbeit analysiert auch das schweizerische Engagement bei nicht-staatlichen Organisationen und zeigt anschliessend den Ansatz der AIDS-Politik der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) auf. Im Schlusskapitel werden die Schlussfolgerungen mit Hansjürg Ambühl (ehem. Head Africa Division, DEZA) diskutiert und ein Ausblick auf die Chancen eines nachhaltigen Kampfes gegen AIDS, bezogen auf die Grenzen der Schweizer Möglichkeiten, gewagt.

Sichtbare und h rbare Morphologie

Author: Nanna Fuhrhop
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 9783110526714
Release Date: 2017-04-24
Genre: Foreign Language Study

Die Verarbeitung morphologischer Informationen wird im Deutschen ausdrucksseitig durch vielfache graphematische und phonologische Mittel unterstützt. Sie dienen nicht nur zur Markierung der morphologischen Grenzen, sondern auch dazu, den "Körper" der Morpheme in Abhängigkeit von ihrer Funktion formal zu differenzieren. Die Beiträge in diesem Sammelband befassen sich unter Anwendung psycholinguistischer, experimenteller und korpuslinguistischer Methoden mit folgenden Fragen: Welche Strategien im Deutschen und Englischen unterstützen die Dekodierbarkeit morphologischer Strukturen? Mit welchen Methoden kann die Sichtbarkeit und Hörbarkeit morphologischer Strukturen ermittelt werden? Welchen sprachdidaktischen/sprachvermittlerischen Vorteil haben solche die Dekodierung unterstützenden Strategien? Können in anderen Sprachen ähnliche oder andere Mittel beobachtet werden? Der Sammelband ist daher wichtig für alle, die sich mit der Ermittlung ausdrucksseitiger Dekodiermittel und ihrer Anwendung in sprachdidaktischen und sprachtypologischen Arbeitsfeldern befassen.

Deutsche Grammatik Regeln Normen Sprachgebrauch

Author: Marek Konopka
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783110217360
Release Date: 2009-05-05
Genre: Foreign Language Study

Die Sorge um die deutsche Sprache füllt Säle. Wer Sprachdummheiten anmahnt, kann sich des Beifalls jener sicher sein, die sich sprachlich überlegen sehen. Selten wird die Frage gestellt, welchen Status grammatische Regeln haben. Tatsächlich ist keineswegs klar, was als korrektes Deutsch gelten kann. Wie ist das Deutsche zu fassen? Wer bestimmt, was als korrekt gelten soll? Die 44. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache suchte zur Klärung solcher Fragen beizutragen. Der vorliegende Band dokumentiert, wie die deutsche Grammatik im Spannungsfeld von Regel, Norm und Sprachgebrauch auf der Tagung aufgearbeitet wurde: Zunächst stehen die theoretischen Aspekte der Problematik auf dem Prüfstand. Danach werden grammatische Normen und der Umgang mit diesen in der Öffentlichkeit fokussiert. Im nächsten Themenblock stehen grammatische Variation in ihrem Verhältnis zur Norm und konkrete Phänomene der Morphologie, Syntax und Prosodie zur Diskussion. Die Betrachtung des Grammatikunterrichts und der Grammatikschreibung vervollständigt das Bild, das durch einen Blick auf die Normativität in Frankreich zusätzlich in einen größeren Kontext gestellt wird. Der Band schließt mit einer Zusammenfassung der Podiumsdiskussion, welche den Schlusspunkt der Tagung bildete.