Rethinking the Color Line Readings in Race and Ethnicity

Author: Charles A. Gallagher
Publisher: McGraw-Hill Education
ISBN: 0078026636
Release Date: 2011-11-10
Genre: Social Science

User-friendly without sacrificing intellectual or theoretical rigor, this anthology of current research examines contemporary issues and explores new approaches to the study of race and ethnic relations. The featured readings effectively engage students by helping them understand theories and concepts. Active learning in the classroom is encouraged while providing relevance for students from all ethnic, cultural, and economic backgrounds. The fifth edition features ten new articles on such timely topics as: • The U.S. Census’ changing definition of race and ethnicity • Race-based disparities in health • Racial and gender discrimination among racial minorities and women • Being Arab and American • How social control maintains racial inequality • The increase in black and brown incarceration • How racial bias may affect the use of DNA to locate suspects of crimes • How derogatory ethnic and racial images are created and disseminated by the media • The sexualization of African American women through the use of gender stereotypes • The portrayal of light- and dark-skinned biracial characters

Rethinking the Color Line

Author: Charles A. Gallagher
Publisher: SAGE Publications, Incorporated
ISBN: 1506394132
Release Date: 2018-09-03
Genre: Social Science

Charles A. Gallagher’s best-selling reader is now with SAGE Publishing! User-friendly without sacrificing intellectual or theoretical rigor, this popular anthology for race and ethnic relations courses introduces students to classic statements, contemporary favorites, and works by early career scholars. Rethinking the Color Line helps make sense of how race and ethnicity influence aspects of social life in ways that are often made invisible by culture, politics, and economics. The readings reflect a variety of approaches to studying race and ethnicity: a focus on specific minority groups; two or more groups in comparative perspective; and topics that look at the experience of many groups historically and within social institutions. Readers will see how they influence and in turn are influenced by race and ethnic relations. The new Sixth Edition has been thoroughly revised, with 18 new selections addressing topics that reflect the current debates and state of contemporary U.S. race relations, including: Current representations of Arabs and Muslims in the media Links among racial discrimination, stress, and public health outcomes How skin bleaching and cosmetic surgery are used to acquire racial “capital” The rising racial wealth gap How the race of drug users can turn a “crime” problem into a “public health” problem How race shapes immigration policies Home DNA ancestry tests and the blurring of existing racial boundaries

Handbook of the Sociology of Racial and Ethnic Relations

Author: Pinar Batur
Publisher: Springer
ISBN: 9783319767574
Release Date: 2018-06-11
Genre: Social Science

The study of racial and ethnic relations has become one of the most written about aspects in sociology and sociological research. In both North America and Europe, many "traditional" cultures are feeling threatened by immigrants from Latin America, Africa and Asia. This handbook is a true international collaboration looking at racial and ethnic relations from an academic perspective. It starts from the principle that sociology is at the hub of the human sciences concerned with racial and ethnic relations.

T dliche Wissenschaft

Author: Benno Müller-Hill
Publisher:
ISBN: UOM:39015033005649
Release Date: 1984
Genre: World War, 1939-1945

Untersuchung über die Rolle deutscher Wissenschaftler, Mediziner, Anthropologen und Psychiater im nationalsozialistischen Vernichtungsfeldzug gegen Juden, Zigeuner, Geisteskranke. Wiedergabe von Gesprächen mit Medizinern über ihre Mittäterschaft.

Max Weber Verstehende Soziologie

Author: Mareike Speck
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783638169035
Release Date: 2003-02-03
Genre: Social Science

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]

Social Tragedy

Author: S. Baker
Publisher: Springer
ISBN: 9781137379139
Release Date: 2014-06-05
Genre: Social Science

A social tragedy is a collective representation of injustice. Baker demonstrates how social tragedies facilitate moral action and discusses a series of contemporary case studies – the death of Princess Diana, Zinédine Zidane's 2006 World Cup scandal, KONY 2012 – to examine their social and political effects.

Homo academicus

Author: Pierre Bourdieu
Publisher:
ISBN: 3518286021
Release Date: 1992
Genre: College teachers


Mafia Leben

Author: Federico Varese
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406700477
Release Date: 2018-02-15
Genre: Political Science

Was würden Sie tun, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Chef Sie gern loswerden möchte, in Ihrem Unternehmen aber leider die übliche Form der Entlassung nicht die Kündigung, sondern die Ermordung ist? Halten Sie es für besonders klug, einem Mafioso, der für seine Brutalität bekannt ist, ein Paket mit faulen Anleihen anzudrehen? Oder Ihrer Frau auszuplaudern, wer alles bei der Cosa Nostra nach Ihrer Pfeife tanzt, um Eindruck zu schinden? Federico Varese berichtet in seinem spannenden Buch vom Leben und Sterben der Mafiosi, das er so nah und privat erkundet hat wie kaum jemand vor ihm. Die Mafia ist eine verschlossene Welt voller Gewalt und Härte, in die kein Außenstehender je Einblick bekommt. Hinter den Mauern des Schweigens aber gibt es eine Gemeinschaft mit eigenen Regeln und Werten – und es gibt das Mafia-Leben. Federico Varese hat sich tief ins Herz des organisierten Verbrechens gewagt und kennt Gangster in Italien, Russland, Hongkong und Japan. Sein Buch gibt einen intimen Einblick in die Lebensweise der Mafiosi: die bizarren Rituale und schmutzigen Geschäfte, das Familienleben und den beruflichen Stress, das Sexualleben und die unerfreulichen Todesarten jener Männer, die zu den gefährlichsten Menschen der Welt gehören.

Die rationelle Haushaltf hrung The New Housekeeping

Author: Christine Frederick
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783662340554
Release Date: 2013-11-09
Genre: Business & Economics

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.