Russian Eurasianism

Author: Marlène Laruelle
Publisher: Johns Hopkins University Press
ISBN: 1421405768
Release Date: 2012-05-14
Genre: Political Science

Using a wide range of sources, Marlène Laruelle discusses the impact of the ideology of Eurasianism on geopolitics, interior policy, foreign policy, and culturalist philosophy.

Die Vierte Politische Theorie

Author: Alexander Dugin
Publisher: Arktos
ISBN: 9781907166624
Release Date: 2013-09-25
Genre: Political Science

Alle politischen Systeme der Moderne sind die Ergebnisse dreier unterschiedlicher Ideologien: Die erste und älteste ist die liberale Demokratie, die zweite ist der Marxismus und die dritte ist der Faschismus. Die zwei letzteren sind längst gescheitert und aus der Geschichte ausgeschieden; die erstere fungiert nicht mehr als Ideologie, sondern als etwas Selbstverständliches. Die Welt befindet sich heute am Rand einer postpolitischen Realität, in der die Werte des Liberalismus so tief eingewurzelt sind, daß sich der Durchschnittsmensch der Wirkung einer Ideologie in seiner Umwelt gar nicht bewußt ist. So droht der Liberalismus den politischen Diskurs zu monopolisieren, die Welt mit einer universalistischen Gleichheit zu überschwemmen und alles zu vernichten, was die verschiedenen Kulturen und Völker einzigartig macht. Laut Alexander Dugin bedarf es, um diesem Schicksal zu entgehen, einer vierten Ideologie, welche in den Scherben der ersten drei nach etwaigen brauchbaren Elementen sucht, doch selbst innovativ und einzigartig bleibt. Dugin bietet für diese neue Theorie nicht Punkt für Punkt ein Programm, sondern zeichnet in Umrissen den Rahmen, in dem sie sich entwickeln könnte und die Thematik, die sie behandeln muß. Die Vierte Politische Theorie soll die Mittel und Begriffe der Moderne gegen sie anwenden, um gegenüber der Kommerzialisierung eine Rückkehr der kulturellen Vielfalt, der traditionellen Weltanschauungen aller Völker der Welt zu zeitigen - und das in einem völlig neuen Kontext. Geschrieben von einem Wissenschaftler, der die Ausrichtung heutiger russischer Geopolitik aktiv beinflußt, ist Die Vierte Politische Theorie eine Einführung in eine Idee, die die politische Zukunft der Welt verändern könnte.

Das sakrale eurasische Imperium des Aleksandr Dugin

Author: Alexander Höllwerth
Publisher: ibidem-Verlag / ibidem Press
ISBN: 9783838258133
Release Date: 2012-02-27
Genre: Political Science

Aleksandr Gel’evič Dugin, geb. 1962, ist eine prominente Gestalt auf der politischen und ideologischen Bühne des heutigen Russlands. Seit Beginn der 1990er nimmt Dugins Präsenz in den Medien und intellektuellen Debatten, im WWW und politischen Leben der GUS stetig zu. In zahlreichen Büchern und Artikeln, die vor allem auch über das Internet große Verbreitung finden, entfaltet er weitreichende geopolitische und gesellschaftspolitische Visionen. Sein Traum von einem sakralen russisch-eurasischen Imperium geht Hand in Hand mit einem frenetischen Hass auf den Westen, vor allem auf die USA. Die Werte des Westens, Demokratie und Menschenrechte, werden in Bausch und Bogen abgelehnt. Ihnen wird der totalitäre Entwurf einer "Geschlossenen Gesellschaft", beruhend auf einem antiliberalen Wertekanon, als Ideal gegenübergestellt. Die eklektizistische Ideologie Dugins greift dabei sowohl auf radikale westliche Denkströmungen als auch auf die russische Slavophilie des 19. Jahrhunderts und den Eurasismus der 1920-30er zurück. Dugins Versuch, sein als "Neoeurasismus" etikettiertes ideologisches Konglomerat als politische Leitideologie Russlands zu etablieren, erzielt erstaunliche Erfolge. Maßgebliche Vertreter kultureller und politischer Eliten Russlands bedienen sich eines Jargons, der seiner Ideologie entlehnt ist. Dugin repräsentiert heute stärker als jede andere russische Figur ein politisches und gesellschaftliches Klima, das unter dem Vorzeichen einer fundamentalen Feindschaft gegenüber dem Westen steht.Trotz dieser Erfolge ist der Name Dugin im Westen bislang nur wenigen bekannt. Dies dürfte auch am Fehlen einer umfassenden Darstellung der Aktivitäten und der Gedankenwelt Dugins für den westlichen Leser liegen. Dem schafft die vorliegende Arbeit Abhilfe: Die Untersuchung arbeit anhand der zentralen Parameter Raum, Zeit und Gesellschafts- und Staatsphilosophie die Facetten des Welt- und Menschenbilds Dugins im Detail heraus und zeigt die Widersprüche in seiner Ideologie auf. Methodologisch innovativ an dieser zwischen slavistischer Kulturwissenschaft und Politikwissenschaft entstandenen Studie ist eine Herangehensweise an die Gedankenwelt Dugins, die dessen totale Dialogverweigerung gegenüber dem Westen dialogisch unterwandert.

Die eurasische Bewegung

Author: Stefan Wiederkehr
Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar
ISBN: 3412339059
Release Date: 2007
Genre: East and West

Seit der Transformationskrise des ausgehenden 20. Jahrhunderts erlebt die Ideologie des" Eurasismus"(evrazijstvo) in Russland eine unerwartete Renaissance. Die Vertreter der eurasischen Bewegung behaupten, Russland stelle aufgrund geographischer, kultureller, historischer und sprachlicher Kriterien einen eigenständigen dritten Kontinent zwischen Europa und Asien dar. Aus der angeblichen Existenz" Eurasiens"in diesem Sinne leiten sie eine pseudowissenschaftliche Begründung dafür ab, dass in Russland auch in Zukunft weder Demokratie noch Marktwirtschaft herrschen könnten. Statt dessen propagieren sie einen" dritten Weg"zwischen Kapitalismus und Sozialismus mit stark planwirtschaftlichen Zügen und einem autoritären politischen System. Das Buch behandelt die Bewegung von ihren Anfängen im Kreise prominenter Wissenschaftler des antibolschewistischen Exils der 1920er Jahre bis hin zu ihrer Auffächerung in verschiedene Richtungen im heutigen Russland. Dabei wird gezeigt, dass der Antiokzidentalismus der Eurasier eine Variante der aufklärungskritischen und antimodernistischen Strömungen darstellt, die seit der Romantik mit konjunkturellen Schwankungen in ganz Europa verbreitet sind

From Empire to Eurasia

Author: Sergey Glebov
Publisher:
ISBN: 087580750X
Release Date: 2017-05-15
Genre: History

The Eurasianist movement was launched in the 1920s by a group of young Russian �migr�s who had recently emerged from years of fighting and destruction. Drawing on the cultural fermentation of Russian modernism in the arts and literature, as well as in politics and scholarship, the movement sought to reimagine the former imperial space in the wake of Europe's Great War. The Eurasianists argued that as an heir to the nomadic empires of the steppes, Russia should follow a non-European path of development. In the context of rising Nazi and Soviet powers, the Eurasianists rejected liberal democracy and sought alternatives to Communism and capitalism. Deeply connected to the Russian cultural and scholarly milieus, Eurasianism played a role in the articulation of the structuralist paradigm in interwar Europe. However, the movement was not as homogenous as its name may suggest. Its founders disagreed on a range of issues and argued bitterly about what weight should be accorded to one or another idea in their overall conception of Eurasia. In this first English language history of the Eurasianist movement based on extensive archival research, Sergey Glebov offers a historically grounded critique of the concept of Eurasia by interrogating the context in which it was first used to describe the former Russian Empire. This definitive study will appeal to students and scholars of Russian and European history and culture.

Gef hrdungen der Freiheit

Author: Uwe Backes
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525369050
Release Date: 2006
Genre: History

English summary: The authors analyse how political ideologies are represented in the discourses, visions, programmes and propagandistic efforts of extremist organisations. While some explore characteristic differences and similarities between right and left extremists, others use political-religious fundamentalism as an object of comparison. German description: Die Autoren des Bandes setzen sich mit dem Niederschlag politischer Ideologien in den Diskursen, Visionen, Programmen und propagandistischen Bemuhungen extremistischer Organisationen auseinander. Die Beitrager erfassen differenziert die charakteristischen Unterschiede und Gemeinsamkeiten der rechten und linken Extremismen, nutzen aber auch den politisch-religiosen Fundamentalismus als Vergleichsobjekt. Trotz einer Pluralitat der Sichtweisen ist allen Autoren eine Definition von Extremismus gemeinsam, die sich aus der Negation von Demokratie herleitet. So geraten auch weiche Formen von Extremismus in den Blick, die mit dem harten Extremismus Gemeinsamkeiten aufweisen, ohne alle seine Merkmale zu erfullen.

Wer beherrscht die Welt

Author: Noam Chomsky
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 9783843714433
Release Date: 2016-10-14
Genre: Political Science

„Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.“ Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich grundsätzlich als die Guten – selbst dann, wenn sie das Gleiche tun wie jene, denen sie Böses unterstellen: Zivilflugzeuge abschießen, willkürlich Leute inhaftieren und mit Drohnen umbringen oder in fremde Länder einmarschieren. Das Primat der militärischen Intervention und der unerbittliche Drang, alleinige Weltmacht zu bleiben, bilden die Konstanten der amerikanischen Politik – auch wenn dadurch Staaten ins Chaos und Menschen ins Verderben getrieben werden. Im Land dagegen haben die Reichen und Mächtigen fast freie Hand, jenseits demokratischer Kontrollen und unbeachtet von einer zunehmend gleichgültigen Bevölkerung. Wohin führt uns das? Welche Folgen hat das für den Rest der Welt? In seiner so brillanten wie präzisen Analyse zeigt Noam Chomsky die fatalen Folgen der imperialen Politik der USA für das ohnehin immer chaotischere Zusammenleben auf unserem Planeten.

Die russisch nationale Rechte von 1968 bis zum Ende der Sowjetunion

Author: Hildegard Kochanek
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 3515074112
Release Date: 1999
Genre: History

Die Anfange der neueren russisch-nationalen Ideologieentwicklung reichen bis weit in die Breznev-Zeit zurueck. In der vorliegenden Untersuchung werden zum einen Grundtendenzen und zentrale Inhalte der russisch-nationalen Diskursentwicklung seit Ende der sechziger Jahre herausgearbeitet. Zum anderen werden in einer ideengeschichtlichen Analyse die konzeptionellen Grundlagen der neueren Ideologieentwicklung aufgedeckt und damit geistesgeschichtliche Zugange in eine dem westlichen Beobachter oft fremdartig scheinende Vorstellungswelt eroffnet. "Sowohl Kochaneks Darstellung, Ubersetzung und Kritik der Ideen verschiedener russischer Nationalisten als auch ihre teilweise Korrektur der Interpretationen einiger fuehrender westlicher Spezialisten, wie John Dunlop und Milan Hauner, sind als ausgesprochen gelungen zu bezeichnen. Ihre Studie stellt den bisher wohl bedeutendsten deutschsprachigen Beitrag zur Erforschung des zeitgenossischen russischen Nationalismus dar und duerfte in der Fachwelt wohlwollende Aufnahme finden." osteuropa "Hildegard Kochanek's study of both official and unofficial Russian nationalism betwenn 1968 and 1991 is a milestonea" Seer.

Das gr ne Zelt

Author: Ljudmila Ulitzkaja
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 9783446240681
Release Date: 2012-08-27
Genre: Fiction

Ljudmila Ulitzkaja erzählt von drei Freunden, die in der Sowjetunion zu Dissidenten werden. Ilja, der Fotograf, vervielfältigt und verbreitet in seiner Freizeit verbotene Literatur. Als sich Jahre später herausstellt, dass er auch für den KGB tätig war, muss er fliehen. Micha ist Jude und schreibt seit seiner Jugend Gedichte. Wegen seiner Nähe zum Samisdat wird er denunziert und kommt ins Lager. Sanja kümmert sich während Michas Haft um dessen Frau und kleine Tochter. Dennoch hält ihn nach Michas Tod nichts mehr in der Sowjetunion. In ihrem großen Gesellschaftspanorama erzählt Ulitzkaja von Mut und Verrat, irregeleiteten Idealen, menschlicher Größe und Niedertracht - und immer wieder von der Liebe, die das Handeln der Menschen antreibt.

Russland heute

Author: Matthes Buhbe
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531904917
Release Date: 2007-11-06
Genre: Political Science

Was beinhaltet Modernisierung für die heutige Kremlführung? Kann man überhaupt von einem Modernisierungsschub für den Staatsaufbau reden, nachdem Putin in Russland wieder starke zentralstaatliche Strukturen einrichtet? Auf diese und andere Fragen geben die Autoren, die meisten von ihnen Mitglieder des renommierten deutsch-russischen Schönfelder Kreises, Antworten.