South of Pico

Author: Kellie Jones
Publisher: Duke University Press
ISBN: 9780822374169
Release Date: 2017-03-17
Genre: Art

Named a Best Art Book of 2017 by the New York Times and Artforum In South of Pico Kellie Jones explores how the artists in Los Angeles's black communities during the 1960s and 1970s created a vibrant, productive, and engaged activist arts scene in the face of structural racism. Emphasizing the importance of African American migration, as well as L.A.'s housing and employment politics, Jones shows how the work of black Angeleno artists such as Betye Saar, Charles White, Noah Purifoy, and Senga Nengudi spoke to the dislocation of migration, L.A.'s urban renewal, and restrictions on black mobility. Jones characterizes their works as modern migration narratives that look to the past to consider real and imagined futures. She also attends to these artists' relationships with gallery and museum culture and the establishment of black-owned arts spaces. With South of Pico, Jones expands the understanding of the histories of black arts and creativity in Los Angeles and beyond.

My Song

Author: Harry Belafonte
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 9783462305340
Release Date: 2012-03-12
Genre: Music

Eine mitreißende Jahrhundertgeschichte: Harry Belafontes Autobiographie Sänger, Schauspieler, politischer Aktivist. Harry Belafontes Leben mutet an wie ein Märchen und liest sich wie ein Roman: Aus ärmlichen Verhältnissen stammend, wurde er zu einem der bekanntesten und beliebtesten Entertainer unserer Zeit. Ein Mann, der die Macht, die ihm seine Popularität verleiht, seit Jahrzehnten nutzt, um für eine gerechtere Gesellschaft zu kämpfen. Er kannte sie alle: Eleanor Roosevelt, Sidney Poitier, John F. Kennedy, Martin Luther King, Jr., Robert Kennedy, Nelson Mandela, Fidel Castro. Die Lebensgeschichte Harry Belafontes ist eine Jahrhundertstory. Auf wunderbar lebendige Weise erzählt er von seiner Kindheit im Harlem der 1930er-Jahre, wo Ganoven den Ton angaben, von Kindheitstagen zwischen jamaikanischen Bananenplan tagen, von seinen Kollegen in der Schauspielklasse des deutschen Exilanten Erwin Piscator – Marlon Brando, Walter Matthau und Tony Curtis – damals allesamt noch so unbekannt wie Belafonte, von den Anfängen der Bürgerrechtsbewegung, seiner Freundschaft mit Martin Luther King, Jr., und wie es dazu kam, dass er 1960 Wahlkampfwerbung für John F. Kennedy machte. Bis heute hat Harry Belafonte, seit Jahren UNICEF-Botschafter, nichts von seiner Leidenschaft für den politischen Kampf eingebüßt: Er wirft Barack Obama vor, nicht genug Herz für die Armen zu zeigen, und sucht, gerade auch mit diesem Buch, den Dialog mit politisch aktiven jungen Menschen auf der ganzen Welt. Eine inspirierende Autobiographie, ein Buch, das vor Energie und Lebensfreude vibriert wie die Songs Harry Belafontes.

Black Power

Author: Jeffrey O. G. Ogbar
Publisher: JHU Press
ISBN: 9781421429779
Release Date: 2019-03-19
Genre: History

Outstanding Academic Title, Choice In the 1960s and 70s, the two most important black nationalist organizations, the Nation of Islam and the Black Panther Party, gave voice and agency to the most economically and politically isolated members of black communities outside the South. Though vilified as fringe and extremist, these movements proved to be formidable agents of influence during the civil rights era, ultimately giving birth to the Black Power movement. Drawing on deep archival research and interviews with key participants, Jeffrey O. G. Ogbar reconsiders the commingled stories of—and popular reactions to—the Nation of Islam, Black Panthers, and mainstream civil rights leaders. Ogbar finds that many African Americans embraced the seemingly contradictory political agenda of desegregation and nationalism. Indeed, black nationalism, he demonstrates, was far more favorably received among African Americans than historians have previously acknowledged. It engendered minority pride and influenced the political, cultural, and religious spheres of mainstream African American life for the decades to come. This updated edition of Ogbar's classic work contains a new preface that describes the book's genesis and links the Black Power movement to the Black Lives Matter movement. A thoroughly updated essay on sources contains a comprehensive review of Black Power–related scholarship. Ultimately, Black Power reveals a black freedom movement in which the ideals of desegregation through nonviolence and black nationalism marched side by side.

After the Party

Author: Joshua Chambers-Letson
Publisher: NYU Press
ISBN: 9781479846467
Release Date: 2018-08-07
Genre: Art

A new manifesto for performance studies on the art of queer of color worldmaking. After the Party tells the stories of minoritarian artists who mobilize performance to produce freedom and sustain life in the face of subordination, exploitation, and annihilation. Through the exemplary work of Nina Simone, Jorge Ignacio Cortiñas, Danh Vō, Felix Gonzalez-Torres, Eiko, and Tseng Kwong Chi, and with additional appearances by Nao Bustamante, Audre Lorde, Martin Wong, Assata Shakur, and Nona Faustine, After the Party considers performance as it is produced within and against overlapping histories of US colonialism, white supremacy, and heteropatriarchy. Building upon the thought of José Esteban Muñoz alongside prominent scholarship in queer of color critique, black studies, and Marxist aesthetic criticism, Joshua Chambers-Letson maps a portrait of performance’s capacity to produce what he calls a communism of incommensurability, a practice of being together in difference. Describing performance as a rehearsal for new ways of living together, After the Party moves between slavery, the Civil Rights Movement, the first wave of the AIDS crisis, the Vietnam War, and the catastrophe-riddled horizon of the early twenty-first century to consider this worldmaking practice as it is born of the tension between freedom and its negation. With urgency and pathos, Chambers-Letson argues that it is through minoritarian performance that we keep our dead alive and with us as we struggle to survive an increasingly precarious present.

Helter Skelter

Author: Vincent Bugliosi
Publisher: Riva Verlag
ISBN: 9783959718684
Release Date: 2017-08-14
Genre: Biography & Autobiography

Im Sommer 1969 erschüttert eine Reihe bestialischer Morde Los Angeles und die USA. Sharon Tate, die schwangere Ehefrau von Roman Polanski, ist eines der sieben Opfer des Serienmörders Charles Manson. Vincent Bugliosi war leitender Staatsanwalt in diesem spektakulären Fall. In seinem meisterhaft geschriebenen Buch berichtet er, wie es ihm in minutiöser Detektivarbeit gelang, Charles Manson und seine ihm blind ergebene Hippie-Kommune für das Massaker hinter Gitter zu bringen. Die akribischen Ermittlungen, der komplexe Prozess, die kranke Weltanschauung, die Manson seinen Anhängern einflößte ... all dies macht diesen atemberaubend spannenden Weltbestseller aus. Seit 1971 sitzt Manson im Hochsicherheitsgefängnis, doch vergessen ist er noch lange nicht. Er ist zu einer diabolischen Kultfigur geworden, deren apokalyptisches Szenario und verschrobene Weltanschauung auch heute noch eine makabere Faszination ausüben. Dies ist eine Neuausgabe des 2010 erschienen Buchs Helter Skelter - Der Mordrausch des Charles Manson.

Black Refractions

Author: Connie H. Choi
Publisher: Rizzoli Electa
ISBN: 0847866386
Release Date: 2018-10-30
Genre:

An authoritative guide to one of the world's most important collections of African-American art, with works by artists from Romare Bearden to Kehinde Wiley. The artists featured in Black Refractions, including Kerry James Marshall, Faith Ringgold, Nari Ward, Norman Lewis, Wangechi Mutu, and Lorna Simpson, are drawn from the renowned collection of the Studio Museum in Harlem. Through exhibitions, public programs, artist residencies, and bold acquisitions, this pioneering institution has served as a nexus for artists of African descent locally, nationally, and internationally since its founding in 1968. Rather than aim to construct a single history of "black art," Black Refractions emphasizes a plurality of narratives and approaches, traced through 125 works in all media from the 1930s to the present. An essay by Connie Choi and entries by Eliza A. Butler, Akili Tommasino, Taylor Aldridge, Larry Ossei Mensah, Daniela Fifi , and other luminaries contextualize the works and provide detailed commentary. A dialogue between Thelma Golden, Connie Choi, and Kellie Jones draws out themes and challenges in collecting and exhibiting modern and contemporary art by artists of African descent. More than a document of a particular institution's trailblazing path, or catalytic role in the development of American appreciation for art of the African diaspora, this volume is a compendium of a vital art tradition.

Die Israelis

Author: Donna Rosenthal
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406573843
Release Date: 2008
Genre:


Das letzte Bild der Sara de Vos

Author: Dominic Smith
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 9783843714891
Release Date: 2017-03-10
Genre: Fiction

Ein eleganter Pageturner um ein Gemälde aus dem 17. Jahrhundert Sara de Vos ist 1631 die erste Malerin, die in die Meistergilde in Amsterdam aufgenommen wird. Dreihundert Jahre später ist nur ein einziges ihrer Gemälde erhalten geblieben. Das Bild hängt über dem Bett eines reichen, etwas ruhelosen New Yorker Anwalts. Ohne böse Absichten kopiert eine junge Australierin das Bild. Doch die Kopie wird in Umlauf gebracht, mit erschütternden Konsequenzen. Jahrzehnte später treffen die beiden Bilder, die Fälscherin und der Anwalt noch einmal aufeinander ... „Wie der Autor drei Zeitläufte und Städte verbindet ist so brillant wie fesselnd.“ The Washington Post „Smiths Roman erinnert uns daran, dass die Wahrheiten, denen wir vertrauen, wertvoll bleiben, auch wenn sie ungenau sind.“ The Chicago Tribune „Ein Roman über Liebe und Sehnsucht, über Authentizität und ethische Grauzonen, vor allem aber über die Malerei als ein Weg, Trauer in Schönheit zu verwandeln.“ Lauren Groff, Autorin von „Licht und Zorn“ „Hinreißende Erzählkunst. Mit einer fast greifbaren Kenntnis der vielen Verästellungen des menschlichen Herzens. Dieser Roman hält Sie nachts wach, anfangs, weil Sie unbedingt weiterlesen wollen, dann weil Sie bewusst langsamer lesen, um das Ende hinauszuzögern.“ The Boston Globe

Tom Ford

Author: Tom Ford
Publisher:
ISBN: 3899102371
Release Date: 2004
Genre:


Die Geheimnisse der K che des Mittleren Westens

Author: J. Ryan Stradal
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 9783257607734
Release Date: 2016-08-25
Genre: Fiction

Eva Thorvalds Kochkunst ist legendär: Für einen Platz bei einem ihrer Pop-up-Dinner zahlt man vierstellige Beträge und wartet mehrere Jahre. Für Cynthia Hargreaves jedoch geht es dabei um mehr als bloße Gaumenfreuden, es ist ihre einzige Chance, um einen schrecklichen Fehler wiedergutzumachen. Eine Geschichte über die Familie, die man verliert, Freunde, die man findet, und Zufallsbekanntschaften, die ein ganzes Leben bestimmen.

Undeutsch

Author: Fatima El-Tayeb
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 9783839430743
Release Date: 2016-09-30
Genre: Political Science

Nach Jahrzehnten scheinbarer Stabilität stolpert Europa in jüngster Zeit von Krise zu Krise. Hier zeigen sich die Folgen einer einseitigen Geschichtsaufarbeitung, die nach dem Mauerfall postfaschistische und postsozialistische Narrative zu einer westlich-kapitalistischen Erfolgsgeschichte verband, während die koloniale Vergangenheit unbeachtet blieb. Fatima El-Tayeb zeigt die Auswirkungen dieses Prozesses anhand des Beispiels deutscher Identität: Immer wieder werden rassifizierte Gruppen - insbesondere Schwarze, Roma und Muslime - als »undeutsch« produziert, als Gruppen, die nicht nur nicht zur nationalen Gemeinschaft gehören, sondern diese durch ihre Anwesenheit gefährden. Ein postmigrantisches Deutschland braucht daher nicht nur neue Zukunftsvisionen, sondern auch neue Vergangenheitsnarrative.

Ein anderes Brooklyn

Author: Jacqueline Woodson
Publisher: Piper ebooks
ISBN: 9783492991001
Release Date: 2018-03-01
Genre: Fiction

Zur Beerdigung ihres Vaters kehrt die junge Anthropologin August zurück nach New York, Stadt ihrer Kindheit. Hier, auf den Straßen Brooklyns, ist sie aufgewachsen. Hier hat sie Angela, Gigi und Sylvia getroffen, ihre drei Freundinnen, mit denen sie unzertrennlich über das glühende Pflaster Brooklyns der 70er-Jahre zog. Weiße verließen das Viertel, Drogendealer und traumatisierte Vietnamveteranen waren ihre Nachbarn, doch mit ihren Freundinnen fühlte sich August unverwundbar. Nichts schien unmöglich, wenn sie nur zusammenhielten. Doch haben sie dieser Welt etwas entgegenzusetzen? – »Ein anderes Brooklyn«, Finalist für den National Book Award, stand auf der New-York-Times-Bestsellerliste und wurde hymnisch besprochen. Eindringlich und poetisch erzählt es von Freundschaft, Erinnerung und Aufwachsen in einem Brooklyn, das es so nicht mehr gibt.