State Directed Development

Author: Atul Kohli
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 0521545250
Release Date: 2004-08-30
Genre: Business & Economics

This book argues that the reason states become prosperous is more or less effective states.

Die Beziehungen zwischen der Europ ischen Union und China

Author: Peter-Christian Müller-Graff
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 9783845282480
Release Date: 2017-04-11
Genre: Political Science

Die Europäische Union und China sind die beiden größten Handelsmächte der Welt. Der Band untersucht das Verhältnis zwischen der EU und China einerseits und die Entwicklung Chinas andererseits, u.a. im Hinblick auf die sogenannte Seidenstraßeninitiative, die Transformation des chinesischen Wachstumsmodells oder die Menschenrechtsfrage.

Chinas Kapitalismus

Author: Tobias ten Brink
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593398808
Release Date: 2013-06
Genre: Political Science

Das chinesische Wirtschaftswachstum der letzten 30 Jahre stellt mittlerweile jeden anderen langen Aufschwung der neueren Geschichte in den Schatten. Wie konnte sich diese Entwicklung in einem Land vollziehen, in dem die uneingeschränkte Herrschaft der Kommunistischen Partei gilt? Tobias ten Brink untersucht die politische Ökonomie Chinas erstmals systematisch anhand von Erkenntnissen aus der vergleichenden und internationalen Kapitalismusforschung. Seine Analyse der Dynamiken dieses eigentümlichen Wirtschaftstyps zeigt zudem, dass der chinesische Kapitalismus eine paradoxale Entwicklung durchläuft, die den Aufstieg Chinas zur Weltmacht beeinträchtigen könnte.

Gewalt und Gesellschaftsordnungen

Author: Douglass Cecil North
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 3161505905
Release Date: 2011
Genre: Political Science

English summary: This book integrates the problem of violence in societies in a larger historical and social science context, showing how economic and political behaviour are closely linked. Most societies limit violence by political manipulation of the economy to create privileged interests. Privileges limit the use of violence by powerful individuals, but hinder both economic and political development of such natural states . In contrast, modern societies are characterized by open access to economic and political organizations, thereby fostering political and economic competition (democracy and markets) and general development. Douglass C. North, John Joseph Wallis, and Barry R. Weingast provide a framework for understanding the two types of orders and show in which ways a number of countries have achieved the transition between them. German description: Alle Gesellschaften mussen sich mit der Moglichkeit wie der Realitat von Gewalt auseinandersetzen; sie tun das auf unterschiedliche Art. Douglass C. North, John Joseph Wallis und Barry R. Weingast stellen das Problem der Gewalt in einen grosseren sozialwissenschaftlichen und historischen Zusammenhang und zeigen, wie eng wirtschaftliches und politisches Verhalten verbunden sind. Die meisten aus der Geschichte bekannten Gesellschaften, von den Autoren als naturliche Staaten bezeichnet, begrenzen Gewaltanwendung vorbeugend, indem sie durch politische Einflussnahme auf die Wirtschaftstatigkeit privilegierte Interessen schaffen. Diese Privilegien reduzieren den Einsatz von Gewalt von Seiten machtiger Einzelner; es wird auf diese Weise jedoch die wirtschaftliche ebenso wie die politische Entwicklung solcher Staaten behindert. Denn fur die grosse Mehrheit der Nicht-Privilegierten ist der Zugang zu Politik und Wirtschaft dadurch beschrankt.Im Unterschied hierzu schaffen moderne Gesellschaften Zugangsfreiheit zu wirtschaftlichen und politischen Organisationen (Unternehmen, Markten, Parlamenten, hoheitlichen Einrichtungen) und fordern damit den politischen wie den wirtschaftlichen Wettbewerb und somit die gesellschaftliche Entwicklung. Das Buch bietet ein gedankliches Gerust zum Verstandnis der zwei Typen von Gesellschaftsordnungen, die es an historischen Beispielen von der romischen Antike bis ins 19. Jahrhundert veranschaulicht. Anhand dieses Konzepts wird erklart, wieso Gesellschaften mit Zugangsfreiheit sowohl politisch wie wirtschaftlich hoher entwickelt sind und auf welche Weise seit dem 19. Jahrhundert rund 25 Lander den Ubergang vom einen Typus zum anderen geschafft haben.

Die gro en Schwellenl nder

Author: Andreas Nölke
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783658025373
Release Date: 2013-10-16
Genre: Political Science

Das Werk bietet einen grundlegenden Einstieg in Charakter, Dynamik und Ambivalenzen der aufsteigenden Schwellenländer Brasilien, Indien und China.​

Internationale Migration

Author: Khalid Koser
Publisher:
ISBN: 3150186935
Release Date: 2011
Genre: Emigration and immigration

"Es gibt aktuell auf der Welt mehr Migranten denn jemals zuvor; Kriege und Bürgerkriege sind genauso Gründe dafür wie Armut, wirtschaftliche Ansprüche oder gar Unternehmensgeist. Neu ist das Phänomen gleichwohl nicht, es hat die Geschichte von Kulturen und Staaten immer schon mitgeprägt. Khalid Koser, ein international gefragter Migrationsexperte des Genfer Zentrums für Sicherheitspolitik, stellt das Phänomen mit all seinen Problemen und Auswirkungen knapp, abgewogen und differenziert dar, widerlegt zahlreiche dazu umlaufende Mythen und plädiert dafür, den Wert der Migration für Volkswirtschaften und Kulturen zu erkennen und zu würdigen."--Verl.

Development and Semi periphery

Author: Renato Boschi
Publisher: Anthem Press
ISBN: 9781783080908
Release Date: 2013-11-01
Genre: Business & Economics

‘Development and Semi-periphery’ presents a collection of articles that focus on comparative analysis of development trajectories in the semi-peripheral countries of South America and Central Eastern Europe. As opposed to the transitology studies that were prevalent in the 1990s, and that treated the neoliberal context in these two regions separately, the articles in this book instead offer a new comparative analysis focusing on the consequences of neoliberal reforms and the new actors that deal with their results. The essays discuss the various forms of state that have unfolded in different peripheral countries, their role in the social engineering of economic models and social policies, and the impact of state capacities and ideas on institutional innovation. The volume also compares transformations in political culture, collective identities and contentious politics in both areas.

Quantitatives Risikomanagement in der Immobilienwirtschaft

Author: Cay Oertel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783658239718
Release Date: 2018-10-17
Genre: Business & Economics

Dieses Buch gibt erstmals einen Überblick über den aktuellen Stand des quantitativen immobilienwirtschaftlichen Risk Managements und stellt eine entsprechende Grundstruktur dar. Es wendet sich damit an alle, deren Aufgabe die Entwicklung, Anpassung und Umsetzung von Risikomanagementsystemen im Immobilienbereich ist. Es hilft damit ganz wesentlich bei der Umsetzung regulatorischer Vorgaben, wie zum Beispiel der Etablierung von Risikotragfähigkeitsrechnungen. Die bestehenden gesetzlichen Anforderungen an das Risikomanagement (KAGB, AIFMD, KAMaRisk) sind weitgehend an das Risikomanagement von Wertpapierfonds angelehnt und berücksichtigen die Besonderheiten der Anlageklasse Immobilien nur eingeschränkt. So gibt es etwa keine allgemein anerkannte Definition für die Risikodeckungsmasse eines offenen Immobilienfonds. Die Etablierung einer auf quantitativen Modellen basierenden Risikotragfähigkeitsrechnung, wie regulatorisch gefordert, ist damit eine Herausforderung für das Risikomanagement und wird sehr unterschiedlich gelöst. Die Qualität von Immobilien sowie u. a. ihre Lage und damit ihr Risiko sind sehr individuell und werden seit jeher vor allem qualitativ beurteilt. Die dadurch bedingte Heterogenität sowie die nicht immer gegebene Veröffentlichung von zum Beispiel Transaktionspreisen, Mieten und Mietanreizen hat bis heute den Aufbau von umfassenden immobilien- und marktbezogenen Datenreihen verhindert, die für den Aufbau quantitativer Risikomodelle benötigt werden. Dieses Buch, das mit Unterstützung der Deka Immobilien entstanden ist, leistet einen wichtigen Beitrag zur Lösung dieses Problems.

Unexpected Outcomes

Author: Carol Wise
Publisher: Brookings Institution Press
ISBN: 9780815724773
Release Date: 2015-03-10
Genre: Political Science

This volume documents and explains the remarkable resilience of emerging market nations in East Asia and Latin America when faced with the global financial crisis in 2008-2009. Their quick bounceback from the crisis marked a radical departure from the past, such as when the 1982 debt shocks produced a decade-long recession in Latin America or when the Asian financial crisis dramatically slowed those economies in the late 1990s. Why? This volume suggests that these countries' resistance to the initial financial contagion is a tribute to financial-sector reforms undertaken over the past two decades. The rebound itself was a trade-led phenomenon, favoring the countries that had gone the farthest with macroeconomic restructuring and trade reform. Old labels used to describe "neoliberal versus developmentalist" strategies do not accurately capture the foundations of this recovery. These authors argue that policy learning and institutional reforms adopted in response to previous crises prompted policymakers to combine state and market approaches in effectively coping with the global financial crisis. The nations studied include Korea, China, India, Mexico, Argentina, and Brazil, accompanied by Latin American and Asian regional analyses that bring other emerging markets such as Chile and Peru into the picture. The substantial differences among the nations make their shared success even more remarkable and worthy of investigation. And although 2012 saw slowed growth in some emerging market nations, the authors argue this selective slowing suggests the need for deeper structural reforms in some countries, China and India in particular.

Introduction to Politics of the Developing World Political Challenges and Changing Agendas

Author: Mark Kesselman
Publisher: Cengage Learning
ISBN: 9780495833451
Release Date: 2009-02-19
Genre: Political Science

This derivative of the innovative INTRODUCTION TO POLITICS OF THE DEVELOPING WORLD includes the same organizing framework, themes, and features, but focuses on developing nations. Country studies include China, India, Mexico, Brazil, Nigeria, and Iran. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.