Couples Coping with Stress

Author: Mariana K. Falconier
Publisher: Routledge
ISBN: 9781317288879
Release Date: 2016-05-12
Genre: Psychology

This is the first book that reviews both empirical and clinical applications of how couples jointly cope with stress - dyadic coping - around the globe. The Systemic-Transactional Stress Model (STM), developed by co-editor Guy Bodenmann, is used as a consistent framework so readers can better appreciate the contrasts and similarities across the fourteen cultures represented in the book. Written by scholars from the particular culture, each chapter provides a conceptual review of the dyadic coping research conducted in their specific cultures, and also provides empirical and clinical recommendations. Additional contributions include how to measure dyadic coping, so others can apply the STM model in other contexts. The latest treatment approaches for therapy and prevention are also highlighted, making this book ideal for professionals interested in expanding their cultural competence when working with couples from various backgrounds. Highlights include: -How couples in different cultures deal with stress and how values and traditions affect dyadic stress and coping. -Global applications, especially to couples in the regions highlighted in the book -- the U.S (including one chapter on Latino couples in the U.S.)., Australia, China, Greece, Hungary, Italy, Japan, Kenya, Nigeria, Pakistan, Portugal, Romania, and Switzerland. -Factors encountered in examining dyadic coping using the STM Model including measurement and assessment issues. -Suggestions for making treatment, prevention, and intervention programs for couples more effective. Ideal for relationship researchers, psychologists, mental health counselors, social workers, and advanced students who work with couples dealing with stress. This book is also appropriate for advanced courses on interpersonal processes, close relationships, stress and coping, multicultural issues in marriage and family therapy or counseling, or family systems, taught in a variety of social science disciplines.

Tools for Strengths Based Assessment and Evaluation

Author: Dr. Catherine Simmons, PhD
Publisher: Springer Publishing Company
ISBN: 9780826107626
Release Date: 2012-11-08
Genre: Social Science

Catherine Simmons, PhD, LCSW ìDrs. Simmons and Lehmann have given all of us in the helping professionsópractitioners and researchers alikeóa comprehensive resource for finding and selecting psychometrically sound, practical, strengths-based measures that we can use not only to ëlook at the resultsí but to do so in a way that we ëmeasure others by their strengths.í We look forward to seeing this invaluable resourceÖon every social workerís desk in the coming years.î -John G. Orme, PhD, MSW Professor, University of Tennessee -Terri Combs-Orme, PhD The Urban Child Institute Endowed Professor Traditionally, assessment and evaluation have focused on the negative aspects or deficits of a clientís presentation. Yet strengths, health, and those things that are going ìrightî in a personís life are key protective factors in the prevention and treatment of many mental health problems. Thus, measuring strengths is an important component of a balanced assessment and evaluation process. This is the first compendium of more than 150 valid and reliable strengths-based assessment tools that clinicians, researchers, educators, and program evaluators can use to assess a wide array of positive attributes, including well-being, mindfulness, optimism, resilience, humor, aspirations, values, sources of support, emotional intelligence, and much more. These tools provide a clear picture of an individualís strengths while being easy to complete, score, and interpret. The scales and instruments included are consistently formatted, organized according to construct measures, and include tools for working with adults, couples, families, children, and special populations. They represent a wide range of theoretical approaches and were written by a diverse array of professionals, including social workers, psychologists, nurses, physicians, and sociologists. Partial List of Instruments: Assessing Emotions Scale Affective Balance Scale Flourishing Scale Five Facet Mindfulness Questionnaire Positive States of Mind Scale Measure of Expectations for Partner Multidimensional Sense of Humor Scale Parenting Sense of Competence Scale Personal Well-being Index Proactive Coping Inventory Psychological Empowerment Scale Stress-Related Growth Scale Social Well-being Scales Wellness Beliefs Scale

Sozialpsychologie der Partnerschaft

Author: Ina Grau
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642555909
Release Date: 2013-03-11
Genre: Psychology

Sozialpsychologie der Parnerschaft - ein umfassender Überblick über die Partnerschaftsforschung Welche Faktoren halten Partnerschaften zusammen und welche Faktoren stellen die Stabilität enger Beziehungen in Frage? Welche Rolle spielen Konflikte, Fairness und emotionale Nähe in der Partnerschaft? Ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand zur Partnerschaft aus sozialpsychologischer Perspektive vor. Ina Grau und Hans Bierhoff liefern Erklärungsansätze für das Gelingen oder Scheitern enger Beziehungen.

Handbuch Stress und Kultur

Author: Petia Genkova
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531934495
Release Date: 2012-11-27
Genre: Psychology

Ziel des Buches ist es, den Forschungsstand zum Zusammenhang von Kultur, Stress und Gesundheit in einem Überblickswerk darzustellen. Das Besondere ist dabei, dass sowohl kulturvergleichende als auch interkulturelle Ansätze berücksichtigt und ihre Wechselwirkungen betont werden. Insgesamt 29 Kapitel greifen aktuelle Fragestellungen aus Theorie und Praxis auf und stellen zugehörige Betrachtungsebenen, Untersuchungsmethoden und Forschungsergebnisse dar. Themen umfassen z.B. Akkulturation in einer neuen Umgebung, Belastungserleben bei Migranten oder Stress in multikulturellen Arbeitssettings.

Handbook of Cognitive Aging

Author: Scott M. Hofer
Publisher: SAGE
ISBN: 9781452278926
Release Date: 2008-03-20
Genre: Psychology

"Provides a unique perspective. I am particularly impressed with the sections on innovative design and methods to investigate cognitive aging and the integrative perspectives. None of the existing texts covers this material to the same level." —Donna J. La Voie, Saint Louis University "The emphasis on integrating the literature with theoretical and methodological innovations could have a far-reaching impact on the field." —Deb McGinnis, Oakland University The Handbook of Cognitive Aging: Interdisciplinary Perspectives clarifies the differences in patterns and processes of cognitive aging. Along with a comprehensive review of current research, editors Scott M. Hofer and Duane F. Alwin provide a solid foundation for building a multidisciplinary agenda that will stimulate further rigorous research into these complex factors. Key Features Gathers the widest possible range of perspectives by including cognitive aging experts in various disciplines while maintaining a degree of unity across chapters Examines the limitations of the extant literature, particularly in research design and measurement, and offers new suggestions to guide future research Highlights the broad scope of the field with topics ranging from demography to development to neuroscience, offering the most complete coverage available on cognitive aging

Diagnostische Verfahren f r Beratung und Therapie von Paaren und Familien

Author: Diana Richter
Publisher: Hogrefe Verlag
ISBN: 9783840926891
Release Date:
Genre: Psychology

Der Band liefert eine umfassende Sammlung von diagnostischen Verfahren für die Beratung und Therapie von Paaren und Familien. Mithilfe der vorgestellten Instrumente lassen sich unterschiedliche Konstrukte im Bereich der Paar- und Familiendiagnostik erfassen, wie z.B. Bindung, Erziehungskonflikte, Partnerschaftszufriedenheit oder Familiendynamik. Bei allen beschriebenen Instrumenten handelt es sich um evaluierte Verfahren, für die eine deutschsprachige Testversion vorliegt. Die Beschreibungen sind nach einem einheitlichen Schema aufgebaut, das Informationen über das Verfahren im Allgemeinen, zur Entwicklung, zum Aufbau, zur Auswertung und zu den Gütekriterien enthält. Somit bieten sie einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Instrumenten. Der vorliegende Band eignet sich zum einen für praktisch Tätige, die Familien und Paare therapeutisch und beratend begleiten, und zum anderen für die wissenschaftliche Forschung im Kontext von Paaren und Familien.

Partnerschaftsqualit t und kindliche Entwicklung

Author: Martina Zemp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783662451861
Release Date: 2014-12-23
Genre: Psychology

Internationale Befunde haben konsistent dargelegt, dass destruktive Paarkonflikte und Scheidungen zu den wichtigsten Risikofaktoren für eine ungünstige kindliche Entwicklung gehören. Für Kinder sind Störungen in der Partnerschaft der Eltern in hohem Maße bedrohlich und gehen im Falle einer Trennung der Eltern mit dem schmerzvollen Bruch des bisherigen Lebensentwurfs einher. Dies bedeutet in aller Regel ein hoch destabilisierendes Ereignis, welches von Kindern vielgestaltige Anpassungsleistungen abverlangt. Ermutigenderweise hat die gegenwärtige Paar- und Familienforschung Bedingungen identifiziert, wie Paarkonflikte und Scheidungen möglichst konstruktiv verlaufen – um der Partnerschaft und des Kindeswohls willen.

Human kologische Perspektiven in der Gesundheitsf rderung

Author: Barbara P. Hazard
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322832979
Release Date: 2013-07-02
Genre: Medical

Eine humanökologische Betrachtungsweise setzt neue Akzente für die Gesundheitsförderung und richtet die Aufmerksamkeit auf - den ganzen Menschen, d. h. auch die kognitiven und emotiven Komponenten und nicht nur die übliche Dichotomie zwischen Verhalten und Verhältnissen; - dyadische Beziehungen als Systeme mit eigenständigen Gesetzmäßigkeiten, die für Prävention und Gesundheitsförderung relevant sind; - Interaktionen auf betrieblicher, gemeinde- und gesamtgesellschaftlicher Ebene zwischen individuellen und kollektiven Interessen, die im Spannungsfeld zwischen der Verfolgung des individuellen Wunsches nach Lebensqualität und ökologisch sozial verträglichen Lösungen stehen; - Umwelt- und Gesundheitskommunikation, bei der nicht Risiken sondern Ressourcen im Vordergrund stehen. Es geht in diesem Band um die engen Beziehungen zwischen Humanökologie und Gesundheitsförderung, um eine Bestandsaufnahme, inwiefern die Zielsetzungen der 1986 in Kanada von der WHO verabschiedeten Ottawa Charta realisiert worden sind, welche positiven und negativen Erfahrungen gemacht worden sind, welche Lektionen hieraus gezogen werden können, und welcher wissenschaftlicher Beitrag die Humanökologie zum Tätigkeitsfeld Gesundheitsförderung leisten kann. Der Band richtet sich an alle, die sich für die Humanökologie und die Gesundheitsförderung interessieren.

Einflussfaktoren auf die Beziehungszufriedenheit auf Basis von Austausch und Equitytheorie Eine quantitative Analyse mit dem pairfam Datensatz

Author: Elena Gratzke
Publisher: Diplomarbeiten Agentur
ISBN: 9783863414863
Release Date: 2012-11
Genre: Social Science

Der ?Jagd nach der Glcksformel? fr eine Beziehung wird nicht nur regelm„áig in Zeitschriften nachgegangen, auch die Wissenschaft sucht nach Einflussfaktoren auf den Partnerschaftserfolg, der meist in Zufriedenheit und Stabilit„t aufgeschlsselt wird. Da das komplexe Konstrukt der Beziehungszufriedenheit jedoch mit einer schier unendlichen Vielzahl von Faktoren zusammenh„ngt, ist es wohl nahezu unm”glich, gleichzeitig alle Wechselwirkungen und Determinanten zu erfassen, die das partnerschaftliche Glck beeinflussen. Die unterschiedlichen psychologischen, soziologischen und ”konomischen Aspekte der Beziehungszufriedenheit werden zwar vermehrt in integrative Modelle zusammengefgt; fr eine allumfassende Erkl„rung, die jegliche Wechselwirkungen bercksichtigt, ist die Beziehungszufriedenheit jedoch vermutlich ein zu individuelles Ph„nomen, das mit einem komplexen Geflecht an Umst„nden, Erwartungen und sozialen Umgebungen einhergeht. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt daher auf der Prfung einzelner Hypothesen auf Basis austausch- und equitytheoretischer šberlegungen und nicht auf der Ermittlung aller Faktoren, die einen Einfluss auf die Beziehungszufriedenheit haben k”nnen. Konkret soll die Frage beantwortet werden, welche Einflussfaktoren - auf Grundlage von Austausch- und Equitytheorie - die Beziehungszufriedenheit von Paaren bestimmen, die gemeinsam in einem Haushalt leben. Im Mittelpunkt steht somit die šberprfung theoriegeleiteter Hypothesen. Ein kurzer šberblick ber den aktuellen Forschungsstand soll dazu dienen, die Hypothesen im Wissenschaftskontext einzuordnen. Im methodischen Teil wird der verwendete Datensatz beschrieben, sowie die Operationalisierung der Variablen erl„utert. Der Ergebnisteil wird zun„chst in einem deskriptiven šberblick die Merkmalsverteilungen der Stichprobe aufzeigen, bevor die multivariate Auswertung zur Prfung der Hypothesen folgt. Abschlieáend werden die St„rken und Schw„chen der Studie herausgestellt.

Stressbew ltigung Empathie und Zufriedenheit in der Partnerschaft

Author: Bente Klein
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 9783836680431
Release Date: 2009-10
Genre: Psychology

Kein Thema fasziniert die Menschen so sehr wie die Liebe. Die Liebe ist allgegenw rtig. Gleichzeitig bilden Belastungen jeglicher Art immer wieder H rden im Leben eines Menschen, die es zu berwinden gilt. Mit diesen Belastungen muss jeder Mensch zun chst einmal alleine umgehen. Sie m ssen aber auch innerhalb seiner Partnerschaft bew ltigt werden. Manche Paare scheitern, manche Paare halten der Herausforderung stand. Es ist folglich davon auszugehen, dass die Paare, die erfolgreich Probleme und Belastungen bew ltigen, andere Strategien verwenden als die Paare, die sich trennen. M glicherweise ist auch die Empathie - die Einf hlung in eine andere Person - an diesem Prozess beteiligt, sollte sie einem Menschen doch erm glichen die Bed rfnisse des Partners besser zu erkennen und zu verstehen. Schwerpunkt der Untersuchung ist die Erforschung der Zusammenh nge von individuellem und dyadischem Coping (Stressbew ltigung), Empathief higkeit und Zufriedenheit in einer partnerschaftlichen Beziehung. Weitere Fragestellungen beinhalten die bereinstimmung zwischen dem individuellen und dyadischen Coping, den Einfluss von Empathief higkeit auf das dyadische Coping sowie Zusammenh nge zwischen diversen soziodemographischen Variablen und den genannten Konstrukten. Befragt wurden 84 heterosexuelle Paare, die seit mindestens 6 Monaten liiert sind. Diese f llten vier Frageb gen aus, so den Fragebogen zur Beurteilung einer Zweierbeziehung (FPZ) nach K nig-Kuske zur Erfassung der Partnerschaftszufriedenheit, die E-Skala nach Leibetseder, Laireiter und K ller zur Erhebung der Empathief higkeit, den Fragebogen zur Erfassung des individuellen Copings (Incope-2) und den Fragebogen zur Erfassung des dyadischen Copings als generelle Tendenz (FDCT-N) zur Erhebung des individuellen sowie dyadischen Copings.

Paare Werden Eltern

Author: Wassilios E. Fthenakis
Publisher:
ISBN: STANFORD:36105029700114
Release Date: 2002-01
Genre: Young families