Das Buch Jeremia

Author: Werner H. Schmidt
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783647512068
Release Date: 2013-08-14
Genre: Fiction

Der 2. Teil des Kommentars von W. H. Schmidt fasst die wesentlichen Aussagen der Verkündigung des Propheten Jeremia und Erkenntnisse der Forschung zu den Kapiteln 21 – 52 des Buches Jeremia zu einem anschaulichen Gesamtbild zusammen. In zusammenfassenden Vorworten und Exkursen, sowie in verständlichen, kurzen Abschnitten kommentiert er die einzelnen Texte und Themen. Der Kommentar bietet neue Impulse für die wissenschaftliche Arbeit, sowie für die vertiefte Predigtvorbereitung, Bibelarbeit und den Unterricht.

Die Zw lftontechnik Weberns und Goethes Methodik der Farbenlehre

Author: Angelika Abel
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 3515035443
Release Date: 1982-01
Genre: Music

Die Zwolftontechnik Weberns gewinnt ihre Prinzipien aus der Methodik der Goetheschen Naturphilosophie. An den Zwolftonreihen und in der Analyse der Variationen fuer Klavier op. 27 wird unter den Aspekten der Harmonie und der Form die strukturelle Affinitat zu den von Goethe beschriebenen Prozessen nachgewiesen. unter dem Vorzeichen eines veranderten Organismus-Begriffs ergeben sich Aufschluesse zum Problem des musikalischen Raums und der Gestaltung von Zeit im Rahmen eines den komplexeren Wirklichkeitsbezuegen in der Kunst des 20. Jahrhunderts angemessenen Darstellungssystems. Hier liegt zugleich der Angelpunkt einer Beziehung zur abstrakten Malerei.

Mit Janusz Korczak Inklusion gestalten

Author: Ferdinand Klein
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783647711430
Release Date: 2018-07-16
Genre: Education

Ferdinand Klein, der Nestor der deutschen Heil- und Sonderpädagogik, zieht in diesem Band die Summe seiner profunden Erfahrungen in der praktischen Arbeit in Verbindung mit seinem tiefen Verständnis der Korczak-Pädagogik. Leserinnen und Leser profitieren von diesem Ansatz, der ein völlig neues Licht auf Inklusion wirft. Hier liegt ein aktuelles und umfassendes Korczak-Grundlagenwerk vor, das es schafft, dessen unverwechselbare, einzigartige Reformpädagogik, die ihren Ursprung in einem tief verwurzelten, religiösen Humanismus hat, in ihren wesentlichen Facetten zu einem Ganzen zusammenzusetzen. Damit ist die Basis für eine gelingende, kindgerechte und menschenwürdige inklusive Pädagogik gelegt.

Venedig im Zentrum einer mittelalterlichen Weltwirtschaft

Author: Sven Rolf
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783638015394
Release Date: 2008-03-03
Genre: History

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Geschichtswissenschaften, Philosophie und Theologie), Veranstaltung: Weltwirtschaft im Mittelalter und der Frühen Neuzeit, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In aktuellen wissenschaftlichen Diskursen über das Leben im Mittelalter wird oft angenommen, dass der Warenhandel meist in einem sehr begrenzten Wirtschaftsraum durchgeführt wurde. Aus der Sicht der Volkswirtschaftslehre und Teilen der Wirtschaftsgeschichte wird die mittelalterliche Wirtschaft als Feudalwirtschaft charakterisiert, in der der Warentransfer regional begrenzt und in Tauschgeschäfte abgewickelt wurde. Dieser Sichtweise auf die mittelalterliche Wirtschaft liegt das Paradigma zugrunde, wonach die ökonomische Entwicklung von der antiken Hauswirtschaft über die Jahrhunderte hinweg exponentiell zunahm. Am Ende dieser Entwicklung steht die moderne Weltwirtschaft. Folgt man diesem Ansatz, so bildeten die norditalienischen Seestädte, allen voran Venedig, eine regionale und kulturelle Ausnahme und ihre Handelsbeziehungen mit Afrika und Asien waren im Vergleich zum Rest der europäischen Wirtschaft im Mittelalter nur von marginaler Bedeutung gewesen. Geht man jedoch, wie Fritz Rörig schon 1932 in seinem Aufsatz , davon aus, dass es eine Weltwirtschaft im Mittelalter gab, dann eröffnet sich eine vollkommen neue Perspektive auf die Entwicklung der Lagunenstadt. Der plötzliche Aufstieg Venedigs wäre kein lokales Phänomen mehr, sondern nur ein Teil einer gewerblichen Entwicklung, die in der ganzen damaligen bekannten Welt zu einem Aufblühen des Handels führte. Die folgende Arbeit soll am Beispiel des Aufstiegs Venedigs über die mögliche Existenz einer mittelalterlichen Weltwirtschaft Aufschluss geben. Das besondere Augenmerk ruht hierbei auf den institutionellen Rahmenbedingungen der Lagunenstadt und Ihrer Position im Handel mit dem Orient .

Strategische Beschaffung

Author: Arjan J. van Weele
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783658084912
Release Date: 2016-11-23
Genre: Business & Economics

Dieses Buch bietet – erstmalig in deutscher Übersetzung – eine umfassende und sehr anschauliche Darstellung zu Grundlagen, Planung und Umsetzung einer modernen Beschaffungsfunktion. Beschaffung und Supply Management werden dabei als wesentliches Bindeglied innerhalb des Managementsystems eines Unternehmens betrachtet. Die Frage, wie Einkauf und Beschaffung gestaltet werden sollten, wird sowohl aus Sicht des strategischen Managements als auch aus anwendungsorientierter Perspektive gezeigt. Jedes Kapitel enthält Lernziele, ein einführendes Fallbeispiel zur Verdeutlichung der praktischen Relevanz des Themas, einen Haupttext zur Erklärung der grundlegenden Konzepte und Methoden, Erläuterungen und Exkurse zur Vertiefung bestimmter Aspekte, eine abschließende Zusammenfassung sowie Aufgaben oder Übungen.

Expressionismus

Author: Dietmar Elger
Publisher:
ISBN: 3822831425
Release Date: 2007
Genre: Art, European


Abr stung des Dramatischen bei Alexander Kluge

Author: Caroline Wloka
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783640371983
Release Date: 2009
Genre:

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1, Universitat Wien (Theater Film und Medienwissenschaft ), Sprache: Deutsch, Abstract: Dabei werde ich kurz auf Alexander Kluge als Person und spateren Autorenfilmer eingehen. Ich werde versuchen die Besonderheiten seiner Montagearbeit und analytischen Kamera herauszuarbeiten. Kluge montierte haufig eine Abfolge von Photos, Zeichnungen, dokumentarischen Aufnahmen und gestellten spielfilmartigen Sequenzen hintereinander. Jacobsen nannte es so: Die Filme wirken wie ein patchwork, bei dem alles an der Oberflache bleibt und der Sinn durch die Spannung dazwischen, durch die Diktion des Zusammengenahten entsteht." Diese Beschreibung trifft sehr gut den Kern seiner Filmarbeit. Er benutzt in seinen Filmen oft eine sehr bildhafte Sprache, die sich durch eine assoziative oder kontrastierende Montage aufgebaut. Dabei erzeugt er stets starke visuelle Metaphern, deren Untersuchung und Entschlusselung fur das Allgemeinverstandnis seiner Filme von grosser Bedeutung sind. Er legt ausserdem sehr grossen Wert darauf, dass jeder Zuschauer den Film auf seine Weise wahrnimmt und fur sich deutet. Seine Filme lassen sich am besten greifen, wenn man seine Besonderheiten analysiert. Beim betrachten seiner Filme fallt sehr schnell auf, dass diese im Vergleich mit den traditionellen Rezeptionserwartungen, zerrissen, und zerstuckelt, wirken. Aus diesem Grund tritt beim Zuschauer eine gewisse Ratlosigkeit auf. Diese ist nicht zufallig, sondern bildet nach strengem Kalkul eine Gegenstrategie zur bestehenden Kinostruktur. Der Schwerpunkt dieser Arbeit konzentriert sich genau auf diese von Kluge entwickelte Gegenstrategie. Ich werde versuchen aufzuzeigen, wie diese sich in Kluges Filmtheorie darstellt, und in seiner Filmarbeit sichtbar wird. Heutzutage ist die Wirkung seiner Filme noch extremer als zu seiner Hauptwirkungszeit als Filmemacher in den 70er Jahren. Er wendet sich mit seiner Strategie ge"

Priester der Klio

Author: Wolfgang Weber
Publisher: Peter Lang Pub Incorporated
ISBN: IND:39000004313149
Release Date: 1987
Genre: Austria


Und wovon tr umst du nachts

Author: Kristin Gore
Publisher:
ISBN: 3548266207
Release Date: 2007
Genre:

Sie ist erst 26 und hat schon einen Top-Job in Washington. Und das, obwohl Samantha alles andere als gut organisiert ist und gerne in Fettnäpfchen tritt. Leider passiert ihr das auch, als ihr im Büro der Traummann über den Weg läuft. Die Katastrophen lass

Praeceptor Germaniae

Author: George Bajeski
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 3631640692
Release Date: 2015-10-07
Genre:

Das Buch thematisiert den Einfluss von Johann Christoph Gottsched auf den sich gegen Mitte des 18. Jahrhunderts etablierenden Klassizismus in Deutschland. Als Verfasser und Herausgeber moralischer wie literaturkritischer Schriften schuf dieser erst die ästhetischen Grundlagen. George Bajeski stellt darüber hinaus Gottscheds Gedanken zur Sprache und Rhetorik, zur Ãoebersetzung und zu einer deutschen Akademie in den Kontext seines ästhetischen Werte- und Normensystems. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Gottscheds Einfluss auf Johann Joachim Winckelmann. Dessen Klassizismus, auf den die Kunstauffassungen der Weimarer Klassik zurückgehen, hätte sich ohne die vielfältigen kritisch-ästhetischen Vorarbeiten Gottscheds kaum in der bekannten Form entwickelt, somit ist Gottsched als Wegbereiter Winckelmanns anzusehen.

Schweigen ist nicht immer Gold

Author: Ernst Probst
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783640664986
Release Date: 2010-07-19
Genre: Literary Criticism

Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet bietet unvorstellbar viel Mist, aber der Rest ist gar nicht übel“. „Je länger man einen Wirrkopf reden lässt, um so mehr entlarvt er sich selbst“. „Männer sind Kinder, die nicht mehr weinen dürfen“. „Stolz ist eine gute Sache, wenn man es nicht grundlos ist“. „Wer wenig redet, sagt nicht viel Falsches“. Das sind einige der Zitate des Wiesbadener Journalisten und Autors Ernst Probst aus dem Taschenbuch „Schweigen ist nicht immer Gold“. Die ersten Aphorismen schrieb er für die 2001 von seiner Ehefrau Doris herausgegebene zehnbändige Reihe „Weisheiten und Torheiten“. Im Laufe der Zeit entstanden immer mehr Zitate, die zunehmend in Tageszeitungen, auf Internetseiten und in Büchern erschienen. Im Sommer 2010 hat sich Ernst Probst dazu entschlossen, eine Auswahl von mehr 500 Zitaten über alle möglichen Themen in einem Taschenbuch zu veröffentlichen.

Eine bersichtsarbeit zum Thema schulische Gesundheitsf rderung

Author: Monika Zähringer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783656184225
Release Date: 2013-07
Genre:

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportpadagogik, Didaktik, Note: -, Deutsche Sporthochschule Koln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die ursprungliche Bedeutung des Worts Schule (aus dem Lateinischen scola") fuhrt durch eine wortliche Ubersetzung zum Begriff der Muse," bzw. uber freie Zeit verfugen"(vgl. Ipfling, 2002). Heutzutage verbinden wir den Schulbegriff vielmehr mit einer Institution, in der planmassiges und gemeinsames Unterrichten von Kindern und Jugendlichen stattfindet. Im Mittelpunkt steht hierbei die Aufgabe der Bildung und Erziehung der heranwachsenden Generationen (vgl. Meyer, 1997). In diesem Kontext gilt es, Kinder und Jugendliche unter anderem mit allen nutzlichen und notwendigen Kenntnissen, Fahigkeiten und Fertigkeiten auszustatten, womit Lesen, Schreiben mathematische Fahigkeiten und Fremdsprachenkenntnisse gemeint sind (vgl. Ipfling, 2002). Unter Anleitung speziell ausgebildeter Experten werden Schulerinnen und Schuler auf das spatere Arbeitsleben bzw. eine Weiterqualifikation durch gesellschaftlich dafur vorgesehene Einrichtungen vorbereitet (vgl. Ulich, 2000). Allerdings hat sich dieses ursprungliche Bild der Schule im Laufe der letzten Jahre geandert. Schon seit 1992 gehort die Gesundheitserziehung laut dem Bericht der Kultusministerkonferenz zum Pflichtprogramm an allgemeinbildenden Schulen. Die Gesundheitserziehung, die Teil einer umfassenden Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsforderung darstellt, gehort seither zum wesentlichen Bestandteil des Bildungs- und Erziehungsauftrages an Schulen. (vgl. Sekretariat der standigen Konferenz der Kultusminister der Lander, 1992). Auch die verlangerten Ausbildungszeiten fuhren dazu, dass vielfaltige psychosoziale Fuhrungsaufgaben an Schulen an Bedeutung gewinnen. Ohne die enge Zusammenarbeit mit den Eltern und ausschliesslich auf traditionellen Prinzipien der rein kognitiven Wissensvermittlung basierend, konnte die Schule diese Aufgaben nicht mehr langer bewaltigen (vgl. Paulus, 200