The Birthright Lottery

Author: Ayelet Shachar
Publisher: Harvard University Press
ISBN: 0674032713
Release Date: 2009
Genre: Law

The vast majority of the global population acquires citizenship purely by accidental circumstances of birth. In The Birthright Lottery, Ayelet Shachar argues that birthright citizenship in an affluent society can be thought of as a form of property inheritance: that is, a valuable entitlement transmitted by law to a restricted group of recipients under conditions that perpetuate the transfer of this prerogative to their heirs.

Citizenship as a Human Right

Author: Gonçalo Matias
Publisher: Springer
ISBN: 9781137593849
Release Date: 2016-06-30
Genre: Political Science

This book examines a stringent problem of current migration societies—whether or not to extend citizenship to resident migrants. Undocumented migration has been an active issue for many decades in the USA, and became a central concern in Europe following the Mediterranean migrant crisis. In this innovative study based on the basic principles of transnational citizenship law and the naturalization pattern around the world, Matias purports that it is possible to determine that no citizen in waiting should be permanently excluded from citizenship. Such a proposition not only imposes a positive duty overriding an important dimension of sovereignty but it also gives rise to a discussion about undocumented migration. With its transnational law focus, and cases from public international law courts, European courts and national courts, Citizenship as a Human Right: The Fundamental Right to a Specific Citizenship may be applied to virtually anywhere in the world.

Zoopolis

Author: Sue Donaldson
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518734322
Release Date: 2013-10-21
Genre: Nature

Massentierhaltung, Fleischskandale, Tierversuche – unser Umgang mit Tieren ist längst kein Nischenthema mehr, für das sich lediglich Aktivisten oder Ethiker interessieren, sondern steht im Fokus breiter öffentlicher Debatten. Allerdings konzentrieren sich die Diskussionen zumeist auf Fragen der Moral, darauf, welche moralischen Rechte und Interessen wir Tieren aufgrund ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten – zum Beispiel Schmerzen zu empfinden – zuschreiben müssen und welche moralischen Pflichten sich daraus für uns ergeben. Sue Donaldson und Will Kymlicka gehen weit darüber hinaus und behaupten, dass Tiere auch politische Rechte haben. Im Rückgriff auf avancierte Theorien der Staatsbürgerschaft argumentieren sie dafür, ihnen neben unverletzlichen Grundrechten einen je gruppenspezifischen politischen Status zuzusprechen. Das heißt konkret: Bürgerrechte für domestizierte Tiere, Souveränität für Gemeinschaften von Wildtieren sowie ein »Stammgastrecht« für jene, die zwar nicht domestiziert sind, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu uns leben. »Zoopolis« macht auf so kluge wie eindringliche Weise ernst mit der Tatsache, dass wir mit den Tieren untrennbar verbunden sind. Elegant und keineswegs nur für Spezialisten geschrieben, entwirft es eine neue, folgenreiche Agenda für das künftige Zusammenleben mit diesen Geschöpfen, denen wir mehr schulden als unser Mitleid. Das Tier, so sagt dieses Buch, ist ein genuin politisches Wesen. Wir schulden ihm auch Gerechtigkeit.

Fremde in unserer Mitte

Author: David Miller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518754269
Release Date: 2017-11-13
Genre: Philosophy

Das Thema Einwanderung wirft gewichtige gesellschaftspolitische, moralische und ethische Fragen auf, die seit einiger Zeit im Zentrum intensiver Debatten stehen. Der renommierte britische Philosoph David Miller verteidigt in seinem Buch eine Position zwischen einem starken Kosmopolitismus, der für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und offene Grenzen plädiert, und einem blinden Nationalismus, der oft in pauschale Ausländerfeindlichkeit und dumpfen Rassismus umschlägt. In ständiger Auseinandersetzung mit Gegenargumenten entwickelt er seinen Standpunkt, der die Rechte sowohl der Immigranten als auch der Staatsbürger berücksichtigen soll – und einen schwachen Kosmopolitismus ebenso einschließt wie das Recht von Nationalstaaten, ihre Grenzen zu kontrollieren. Ziel von Millers Ausführungen ist eine Immigrationspolitik liberaler Demokratien, die so gerecht ist wie möglich und so realistisch wie nötig. Ein beeindruckend präzise und nüchtern argumentierendes Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Widerspruch reizt.

Overcoming Global Inequalities

Author: Immanuel Wallerstein
Publisher: Routledge
ISBN: 9781317254874
Release Date: 2015-11-17
Genre: Political Science

This book examines the changing nature of global inequalities and efforts that are being made to move toward a more egalitarian world society. The contributors are world historical sociologists and geographers who place the contemporary issues of unequal power, wealth and income in a global historical perspective. The geographers examine the roles of geopolitics and patterns of warfare in the historical development of the modern world-system, and the sociologists examine endeavours to improve the situations of poor peoples and nations and to engage the challenges of sustainability that are linked with global inequalities. Overcoming Global Inequalities contains cutting-edge research from engaged social scientists intended to help humanity deal with the challenges of global inequality in the 21st century.

Zwischen Grundgesetz und Scharia

Author: Rudolf Steinberg
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593440446
Release Date: 2018-11-08
Genre: Religion

In Deutschland sind viele klischeehafte Vorstellungen über die Scharia verbreitet. Das gilt auch für die angebliche Unvereinbarkeit von Demokratie und Islam oder die vorgebliche Neigung des Islam zur Gewalt. Rudolf Steinberg unterzieht diese Annahmen einer kritischen Betrachtung und fragt nach der institutionellen Verortung eines deutschen Islam. Er führt in einer Tour d'Horizon informationsreich und kritisch durch die aktuellen juristischen und politischen Diskussionen. Das zwingt zu notwendigen Differenzierungen. Denn "die" Scharia gibt es ebenso wenig wie »den« Islam.

Die fr hen Christen

Author: Hartmut Leppin
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406725111
Release Date: 2018-09-18
Genre: Religion

DAS frühe Christentum gab es in den ersten drei Jahrhunderten nach Jesu Tod nicht. Was es gab, war eine Vielzahl von Christentümern. Die Entwicklungen der Gemeinden und die Wege ihrer Mitglieder konnten kaum unterschiedlicher sein. Denn die frühen Christen rangen mit der Frage, wie ein wahrhaft christliches Leben aussehen könnte, und gelangten dabei zu verschiedenen Antworten. Unter diesen Bedingungen entstand eine Vielfalt von Glaubensvorstellungen und christlichen Werthaltungen, die unmittelbare Auswirkungen auf die Lebenspraxis des Einzelnen hatten. So erzählt dieses Buch von einer christlichen Welt jenseits von Dogmen und Konzilsbeschlüssen. Empfand man sich als Christ, als Jude – und wer war eigentlich ein Heide? Auf welche Autoritäten sollte man in einer Welt hören, die so reich an Irrwegen und Verführungen war? Wie sollte man für sich selbst und für seinen Nächsten sorgen, auf dass Gott ein Wohlgefallen daran fand? Und welcher Weg führte über all die irdischen Zwänge, denen man im Imperium Romanum kaum entgehen konnte, hinweg zum ewigen Heil? Der renommierte Frankfurter Althistoriker Hartmut Leppin ist diesen und vielen weiteren Fragen anhand zahlreicher Beispiele nachgegangen und entwirft in seinem ebenso spannenden wie differenzierten Buch ein lebendiges, farbiges und facettenreiches Bild der Frühzeit des Christentums.

On Global Justice

Author: Mathias Risse
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 9781400845507
Release Date: 2012-09-16
Genre: Philosophy

Debates about global justice have traditionally fallen into two camps. Statists believe that principles of justice can only be held among those who share a state. Those who fall outside this realm are merely owed charity. Cosmopolitans, on the other hand, believe that justice applies equally among all human beings. On Global Justice shifts the terms of this debate and shows how both views are unsatisfactory. Stressing humanity's collective ownership of the earth, Mathias Risse offers a new theory of global distributive justice--what he calls pluralist internationalism--where in different contexts, different principles of justice apply. Arguing that statists and cosmopolitans seek overarching answers to problems that vary too widely for one single justice relationship, Risse explores who should have how much of what we all need and care about, ranging from income and rights to spaces and resources of the earth. He acknowledges that especially demanding redistributive principles apply among those who share a country, but those who share a country also have obligations of justice to those who do not because of a universal humanity, common political and economic orders, and a linked global trading system. Risse's inquiries about ownership of the earth give insights into immigration, obligations to future generations, and obligations arising from climate change. He considers issues such as fairness in trade, responsibilities of the WTO, intellectual property rights, labor rights, whether there ought to be states at all, and global inequality, and he develops a new foundational theory of human rights.

Jenseits der Menschenrechte

Author: Anne Peters
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 3161527496
Release Date: 2014-04-09
Genre: Law

Grundthese des Buches ist, dass ein Paradigmenwechsel stattgefunden hat, der den Menschen zum primaren Volkerrechtssubjekt macht. Diese These wird vor dem Hintergrund der Ideengeschichte und Dogmatik der Volkerrechtspersonlichkeit des Menschen entfaltet und auf die Rechtspraxis in zahlreichen Teilrechtsgebieten, angefangen vom Recht der internationalen Verantwortung uber das Recht des bewaffneten Konflikts, das Recht der Katastrophenhilfe, das internationale Strafrecht, das internationale Umweltrecht, das Konsularrecht und das Recht des diplomatischen Schutzes, das internationale Arbeitsrecht, das Fluchtlingsrecht bis hin zum internationalen Investitionsschutzrecht gestutzt. Der neue Volkerrechtsstatus des Menschen wird mit dem Begriff des subjektiven internationalen Rechts auf den Punkt gebracht.

Globale Ungleichheiten

Author: Elmar Altvater
Publisher:
ISBN: 3896913395
Release Date: 2005
Genre: Capitalism

In diesem Band sollen die unterschiedlichen Weisen untersucht werden, in denen soziale Ungleichheiten in den Medien und den sich verändernden Formen der Alltagskultur kodiert und reproduziert werden. Zugleich soll es aber auch um die verschiedenen Formen der Subversion solcher Mechanismen gehen, wie etwa den Versuchen oppositioneller Bewegungen sich für ihre politische Arbeit Aspekte der globalen Kulturindustrie kritisch anzueignen. Inhalt: - Kapitalismus(kritik) und Ungleichheit - Ein Nachruf von Theotonio dos Santos - Das eindundzwanzigste Jahrhundert wird ein Asiatisches sein - Über die Gründe global zunehmender Armut und Ungleichheit -- oder warum der "Matthäus Effekt" (dem der hat, dem wird gegeben) vorherrscht - Von der Ungleichheit des globalen Naturverbrauchs - Die Rolle des internationalen Finanzsystems bei der Inwertsetzung, Zerstörung und Umverteilung der natürlichen Ressourcen des Südens - Wie nationale Souveränität zu Markte getragen wird - Die Europäische Union: eine neue Supermacht mit imperialen Ambitionen? - Auf dem Weg zur finalen Krise des Kapitalismus? Weltsystemtheoretische Beiträge zur neuen Debatte um Imperialismus - Was für eine Europäische Verfassung? - Gegen diesen EU Verfassungsvertrag - Die Wiederkehr des Verdrängten am Beispiel des Ekels. Zum Betrachten der Folterbilder aus Abu Ghraib.

Einb rgern und Ausschlie en

Author: Dieter Gosewinkel
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783647351650
Release Date: 2003-12-01
Genre: History

In aktuellen Diskussionen etwa über Spätaussiedler oder die Integration von Ausländern geht es immer wieder um Staatsangehörigkeit und Einbürgerung. Die Staatsangehörigkeit wurde im 19. Jahrhundert zur Institution des Nationalstaates, der mit der Einbürgerung die Maßstäbe seines Selbstverständnisses festlegte. Dieter Gosewinkel untersucht die Entwicklung der Staatsangehörigkeit und Einbürgerungspolitik im Zusammenhang mit der Herausbildung, Entfaltung und Krise des deutschen Nationalstaates. Im Mittelpunkt des Buches stehen der Zugang zum Nationalstaat und dessen Abgrenzung nach außen. Wie veränderte sich die Institution der Staatsangehörigkeit im Wechsel der politischen Systeme? Inwieweit trug sie zur Vereinheitlichung der föderativen Grundstruktur des deutschen Nationalstaates bei? Wie sah die Praxis der Einbürgerungspolitik im historischen Wandel aus? Wie entwickelten sich die Rechte und Pflichten der Staatsangehörigen? Inwieweit ging die wachsende Homogenität der Bürgergesellschaft mit einer zunehmenden Abschließung nach außen einher? Solche Fragen helfen auch, politische und gesellschaftliche Probleme der Gegenwart besser zu verstehen.

The Oxford Handbook of Refugee and Forced Migration Studies

Author: Elena Fiddian-Qasmiyeh
Publisher: OUP Oxford
ISBN: 9780191645884
Release Date: 2014-06-12
Genre: Political Science

Refugee and Forced Migration Studies has grown from being a concern of a relatively small number of scholars and policy researchers in the 1980s to a global field of interest with thousands of students worldwide studying displacement either from traditional disciplinary perspectives or as a core component of newer programmes across the Humanities and Social and Political Sciences. Today the field encompasses both rigorous academic research which may or may not ultimately inform policy and practice, as well as action-research focused on advocating in favour of refugees' needs and rights. This authoritative Handbook critically evaluates the birth and development of Refugee and Forced Migration Studies, and analyses the key contemporary and future challenges faced by academics and practitioners working with and for forcibly displaced populations around the world. The 52 state-of-the-art chapters, written by leading academics, practitioners, and policymakers working in universities, research centres, think tanks, NGOs and international organizations, provide a comprehensive and cutting-edge overview of the key intellectual, political, social and institutional challenges arising from mass displacement in the world today. The chapters vividly illustrate the vibrant and engaging debates that characterise this rapidly expanding field of research and practice.

Max Weber

Author: Joachim Radkau
Publisher:
ISBN: 3423347902
Release Date: 2014-02-01
Genre:


Migration und Integration wissenschaftliche Perspektiven aus sterreich

Author: Heinz Fassmann
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 9783899719208
Release Date: 2011-11-01
Genre: Social Science

Als klassische Querschnittsmaterie wird Migration in den unterschiedlichsten Disziplinen erforscht. An interdisziplinärem Austausch mangelt es jedoch. Das Jahrbuch für Migrations- und Integrationsforschung will hier Abhilfe schaffen, indem es regelmäßig die Forschungsfragen und Ergebnisse der österreichischen Migrations- und Integrationsforschung dokumentiert. Die Beiträge im ersten nun vorliegenden Band behandeln neben klassischen Themen wie Asyl, Staatsbürgerschaft und Diskriminierung auch neuere Aspekte wie den europäischen Pflegearbeitsmarkt, die Aufenthaltsehe oder die Bedeutung von Migration für Medien und Kunst. Dabei wird neueren theoretischen und methodologischen Ansätzen genauso Raum gegeben wie der Frage, wie sich die Forschungserkenntnisse in die Praxis einbringen lassen. Das Jahrbuch richtet sich insbesondere an die deutschsprachige Forschungsgemeinschaft, darüber hinaus aber auch an ein breiteres Publikum, das an neuen Zugängen zu migrationsbezogenen Fragen interessiert ist.