The Complete Maisky Diaries

Author: Ivan Maisky
Publisher: Yale University Press
ISBN: 9780300117820
Release Date: 2017-11-28
Genre: Diplomats

The terror and purges of Stalin's Russia in the 1930s discouraged Soviet officials from leaving documentary records let alone keeping personal diaries. A remarkable exception is the unique diary assiduously kept by Ivan Maisky, the Soviet ambassador to London between 1932 and 1943. This selection from Maisky's diary, never before published in English, grippingly documents Britain's drift to war during the 1930s, appeasement in the Munich era, negotiations leading to the signature of the Ribbentrop-Molotov Pact, Churchill's rise to power, the German invasion of Russia, and the intense debate over the opening of the second front.

The Complete Maisky Diaries

Author: Ivan Maisky
Publisher: Yale University Press
ISBN: 9780300117820
Release Date: 2017-11-28
Genre: Diplomats

The terror and purges of Stalin's Russia in the 1930s discouraged Soviet officials from leaving documentary records let alone keeping personal diaries. A remarkable exception is the unique diary assiduously kept by Ivan Maisky, the Soviet ambassador to London between 1932 and 1943. This selection from Maisky's diary, never before published in English, grippingly documents Britain's drift to war during the 1930s, appeasement in the Munich era, negotiations leading to the signature of the Ribbentrop-Molotov Pact, Churchill's rise to power, the German invasion of Russia, and the intense debate over the opening of the second front.

Churchill

Author: Andrew Roberts
Publisher: Penguin UK
ISBN: 9780241205648
Release Date: 2018-10-04
Genre: Biography & Autobiography

THE INTERNATIONAL BESTSELLER 'Undoubtedly the best single-volume life of Churchill ever written' Dominic Sandbrook, Sunday Times A magnificently fresh and unexpected biography of Churchill, by one of Britain's most acclaimed historians Winston Churchill towers over every other figure in twentieth-century British history. By the time of his death at the age of 90 in 1965, many thought him to be the greatest man in the world. There have been over a thousand previous biographies of Churchill. Andrew Roberts now draws on over forty new sources, including the private diaries of King George VI, used in no previous Churchill biography to depict him more intimately and persuasively than any of its predecessors. The book in no way conceals Churchill's faults and it allows the reader to appreciate his virtues and character in full: his titanic capacity for work (and drink), his ability see the big picture, his willingness to take risks and insistence on being where the action was, his good humour even in the most desperate circumstances, the breadth and strength of his friendships and his extraordinary propensity to burst into tears at unexpected moments. Above all, it shows us the wellsprings of his personality - his lifelong desire to please his father (even long after his father's death) but aristocratic disdain for the opinions of almost everyone else, his love of the British Empire, his sense of history and its connection to the present. During the Second World War, Churchill summoned a particular scientist to see him several times for technical advice. 'It was the same whenever we met', wrote the young man, 'I had a feeling of being recharged by a source of living power.' Harry Hopkins, President Roosevelt's emissary, wrote 'Wherever he was, there was a battlefront.' Field Marshal Sir Alan Brooke, Churchill's essential partner in strategy and most severe critic in private, wrote in his diary, 'I thank God I was given such an opportunity of working alongside such a man, and of having my eyes opened to the fact that occasionally supermen exist on this earth.'

Stalin

Author: Oleg Chlewnjuk
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 9783641153496
Release Date: 2015-08-31
Genre: Biography & Autobiography

Der Diktator und seine Herrschaft. Ein neuer Blick auf Stalin. Am Morgen des 1. März 1953, kurz nachdem er seinen engsten Führungszirkel verabschiedet hat, erleidet Josef Stalin in seiner Datscha bei Moskau einen Schlaganfall. Wenige Tage später ist er tot. Oleg Chlewnjuk, einer der führenden Stalinismus-Experten, nimmt diese letzten Lebenstage zum Ausgangspunkt einer beeindruckenden Biographie – auf Grundlage bisher unbekannter Quellen aus sowjetischen Archiven eröffnet sie einen neuen Blick auf den Diktator und seine Herrschaft. So spiegelt sich in Stalins letzten Tagen nicht nur der eigentümliche Charakter seines Regimes, auch seine intimste Umgebung gerät ins Blickfeld. Die Phase des Abschieds erschließt zudem eine neue Perspektive auf die wichtigsten Stationen seines Lebens: Kindheit und Jugend in Georgien, der Weg vom jungen Revolutionär zum politischen Führer und grausamen Despoten, der Kampf gegen Nazi-Deutschland, der Beginn des Kalten Krieges. Chlewnjuk durchleuchtet die elitären Machtzirkel des Kremls, die Stalin umgeben – und zeigt damit, wie untrennbar die Person des Diktators mit der Geschichte des sowjetischen Terrors verknüpft ist.

Churchill and the Bomb in War and Cold War

Author: Kevin Ruane
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 9781472532169
Release Date: 2016-09-08
Genre: History

Covering the development of the atomic bomb during the Second World War, the origins and early course of the Cold War, and the advent of the hydrogen bomb in the early 1950s, Churchill and the Bomb in War and Cold War explores a still neglected aspect of Winston Churchill's career Â? his relationship with and thinking on nuclear weapons. Kevin Ruane shows how Churchill went from regarding the bomb as a weapon of war in the struggle with Nazi Germany to viewing it as a weapon of communist containment (and even punishment) in the early Cold War before, in the 1950s, advocating and arguably pioneering what would become known as "mutually assured destructionÂ?? as the key to preventing the Cold War flaring into a calamitous nuclear war. While other studies of Churchill have touched on his evolving views on nuclear weapons, few historians have given this hugely important issue the kind of dedicated and sustained treatment it deserves. In Churchill and the Bomb in War and Cold War, however, Kevin Ruane has undertaken extensive primary research in Britain, the United States and Europe, and accessed a wide array of secondary literature, in producing an immensely readable yet detailed, insightful and provocative account of Churchill's nuclear hopes and fears.

Das Zeichen des Sieges

Author: Bernard Cornwell
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 9783644202610
Release Date: 2009-10-05
Genre: Fiction

England, Anfang des 15. Jahrhunderts. Der junge Nicholas Hook, Sohn eines mittellosen Schäfers, hat eine außerordentliche Gabe: Jeder Pfeil, den er abschießt, trifft sein Ziel. Um der Armut seiner Heimat zu entkommen, tritt er der Armee seines Königs Henry V. bei, die sich zum Kampf gegen die Franzosen rüstet. Doch das Soldatenleben ist hart und gefährlich. Als vor Harfleur die Ruhr ausbricht, sterben die Krieger wie die Fliegen. Nick überlebt mit knapper Not – mit Hilfe der schönen Melisande, die ihm beweist, dass nicht alle Franzosen Feinde sind. Schließlich bereitet sich Henry V. auf die letzte Schlacht vor. Bei Azincourt stehen nur noch 6000 Engländer einer überwältigenden Übermacht von 30 000 französischen Rittern gegenüber – eine aussichtslose Lage. Doch die Angreifer lassen einen unaufhörlichen Pfeilehagel auf ihre Feinde niederprasseln. Und auf dem schlammigen Acker in der Nähe der französischen Kanalküste wird Nick Zeuge eines Wunders ...

Stafford Cripps in Moscow 1940 1942

Author: Sir Richard Stafford Cripps
Publisher: Mitchell Vallentine & Company
ISBN: UOM:39015068798787
Release Date: 2007
Genre: Biography & Autobiography

A country gentleman, Sir Stafford Cripps ascetic, vegetarian, and a devout Christian with a lucrative career at the bar cut an incongruous figure in British politics of the 1930s. By the time war broke out, his position among Labour's most radical backbenchers had made him an outcast. It was his fortuitous appointment as ambassador to Moscow in 1940 which secured for him a prominent position in the War Cabinet and later on a key role in Attlee's Labour government. His diary, which he meticulously kept while in Moscow, describes the metamorphosis in his political fortune. As significant is the witness he bears to the dramatic turnabouts of the war: the German-Soviet collaboration following the Ribbentrop-Molotov Pact, the perfidious German invasion of Russia on 22 June 1941, and the emergence of the Grand Alliance. The diary offers candid glimpses of diplomatic life in Moscow and of the Kremlin on the eve of the war and reflects the sombre mood in the following months as the Wehrmac

Erinnerungen an eine Ehe

Author: Louis Begley
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518734506
Release Date: 2013-09-16
Genre: Fiction

Was weiß man überhaupt über das Zusammenleben? Philip, ein erfolgreicher Schriftsteller, ist aus seiner Wahlheimat Paris zurück nach New York gezogen. Er hat alles verloren, was ihm lieb war, seine Frau und seine Tochter, doch nach der Trauer kam die Resignation und mit ihr auch eine neue Art von Leichtigkeit. Philip lebt in seinen Erinnerungen, ein glücklicher Witwer, dem Ambitionen so fremd geworden sind wie Ängste. Dann begegnet er Lucy, einer Jugendfreundin – Lucy, die schöne Erbin, die lebenslustige und frivole junge Frau, mit der er einst mondäne Partys feierte. Jetzt ist sie eine scharfzüngige alte Dame, die voller Verbitterung über ihre Ehe mit Thomas Snow spricht, einem sozialen Aufsteiger, von dem sie sagt, dass er ihr Leben zerstört habe. Und Philip, der ihr zunächst nur widerwillig zuhört, lässt sich infizieren von der Geschichte, die immer mehr Fragen aufwirft. Er beginnt, der Sache auf den Grund zu gehen, in der Vergangenheit zu forschen. Dabei darf er sich, anders als in seiner Jugend, nicht in Lucys Bann ziehen lassen. »Erinnerungen an eine Ehe« ist ein konzentrierter, temperamentvoller Gesellschaftsroman um Liebe, Kränkung und Verrat, das Porträt einer widerspenstigen Frau und einer ganzen Generation.

Buch des Fl sterns

Author: Varujan Vosganian
Publisher: Paul Zsolnay Verlag
ISBN: 9783552056596
Release Date: 2013-08-26
Genre: Fiction

Varujan Vosganian breitet einen fein gewebten Teppich an Geschichten und Figuren vor uns aus. In Focsani, einer Provinzstadt in Rumänien, scheinen sich die Wege des aus seiner Heimat vertriebenen armenischen Volkes zu kreuzen: Da ist Sahag, der von seiner Mutter für einen Sack Mehl verkauft wurde, und Siruni, die von den Russen nach Sibirien deportiert wurde. Und da ist Großvater Garabet, der weise die Fäden dieser so wunder- wie grausamen Saga zusammenhält. Eine fremde und ferne Welt, voll von phantastischen Geschichten und von tragischer Geschichte - das Schicksal des Volkes von Armenien als epochaler Roman.

Die Maiski Tageb cher

Author: Gabriel Gorodetsky
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406689376
Release Date: 2016-09-15
Genre: History

Die Tagebücher des Iwan Maiski, die Gabriel Gorodetsky in Moskau entdeckt hat, sind ein spektakulärer Fund, vielleicht der spektakulärste, der bisher überhaupt in den sowjetischen Archiven gemacht wurde. Wer immer sich für die Geschichte des Zweiten Weltkriegs interessiert, wird sie mit angehaltenem Atem lesen. 1932 erhielt Iwan Maiski die Ernennung zum sowjetischen Botschafter in London. Früher als andernorts hatte man im Kreml erkannt, dass Hitler vor den Toren der Reichskanzlei stand und seine "Machtergreifung" Europa einen neuen Krieg bringen konnte. Maiski sollte eine Annäherung Moskaus an die Westmächte vorbereiten. Nach vielen Rückschlägen wurde er im Zweiten Weltkrieg tatsächlich zum Architekten des sowjetisch-westlichen Bündnisses. Der Kampf gegen das Dritte Reich war das Lebensthema des weltgewandten Diplomaten und zieht sich wie ein roter Faden durch seine Aufzeichnungen. Dass diese überhaupt existieren, ist eine Sensation, denn unter Stalins Terrorregime konnten sie ihren Urheber leicht den Kopf kosten. So sind Maiskis Tagebücher ein einzigartiges Dokument, das ungewöhnliche Einblicke gibt in die sowjetischen Versuche zur Eindämmung Hitlers. Doch Maiski war auch ein literarisch begabter Beobachter mit besten Kontakten. Seine brillant erzählten Einträge ergeben ein farbiges Gemälde seiner Zeit und bieten intime Einblicke in seine Gespräche – etwa mit Winston Churchill, dessen Hass auf Nazideutschland so tief saß, dass er sogar seine lebenslange Abneigung gegenüber dem Bolschewismus überwand und einen bislang unbekannten, vertrauten Umgang mit dem sowjetischen Botschafter pflegte.