The Ethical Carnivore

Author: Louise Gray
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 9781472938404
Release Date: 2016-09-22
Genre: Cooking

Winner of two 2017 Guild of Food Writers Awards: best Food Book Award and the Campaigning and Investigative Food Work Award Shortlisted for the 2017 Fortnum & Mason Food Book of the Year A BBC Radio 4 Food Programme Book of the Year 2016 A Guardian Book of the Year 2016 We should all know exactly where our meat comes from. But what if you took this modern-day maxim to its logical conclusion and only ate animals you killed yourself? Louise Gray decides to be an ethical carnivore and learn to stalk, shoot and fish. Starting small, Louise shucks oysters and catches a trout. As she begins to reconnect with nature, she befriends countrymen and women who can teach her to shoot pigeons, rabbits and red deer. Louise begins to look into how meat is processed, including the beef in our burgers, cheap chicken, supermarket bacon and farmed fish. She investigates halal slaughter and visits abattoirs to ask whether new technology can make eating meat more humane. Delving into alternative food cultures, Louise finds herself sourcing roadkill and cooking a squirrel stir-fry, and she explores eating other sources of protein like in vitro meat, insects and plant-based options. With the global demand for meat growing, Louise argues that eating less meat should be an essential part of fighting climate change for all of us. Her writing on nature, food and the environment is full of humour, while never shying from the hard facts. Louise gets to the heart of modern anxieties about where our meat comes from, asking an important question for our time – is it possible to be an ethical carnivore?

Kaukasis

Author: Olia Hercules
Publisher:
ISBN: 3957281490
Release Date: 2018-03-15
Genre:


Animals and the Limits of Postmodernism

Author: Gary Steiner
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 9780231527293
Release Date: 2013-04-16
Genre: Nature

In Animals and the Limits of Postmodernism, Gary Steiner illuminates postmodernism's inability to produce viable ethical and political principles. Ethics requires notions of self, agency, and value that are not available to postmodernists. Thus, much of what is published under the rubric of postmodernist theory lacks a proper basis for a systematic engagement with ethics. Steiner demonstrates this through a provocative critique of postmodernist approaches to the moral status of animals, set against the background of a broader indictment of postmodernism's failure to establish clear principles for action. He revisits the ideas of Derrida, Foucault, Nietzsche, and Heidegger, together with recent work by their American interpreters, and shows that the basic terms of postmodern thought are incompatible with definitive claims about the moral status of animals—as well as humans. Steiner also identifies the failures of liberal humanist thought in regards to this same moral dilemma, and he encourages a rethinking of humanist ideas in a way that avoids the anthropocentric limitations of traditional humanist thought. Drawing on the achievements of the Stoics and Kant, he builds on his earlier ideas of cosmic holism and non-anthropocentric cosmopolitanism to arrive at a more concrete foundation for animal rights.

Eat This Book

Author: Dominique Lestel
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 9780231541152
Release Date: 2016-03-08
Genre: Philosophy

If we want to improve the treatment of animals, Dominique Lestel argues, we must acknowledge our evolutionary impulse to eat them and we must expand our worldview to see how others consume meat ethically and sustainably. The position of vegans and vegetarians is unrealistic and exclusionary. Eat This Book calls at once for a renewed and vigorous defense of animal rights and a more open approach to meat eating that turns us into responsible carnivores. Lestel skillfully synthesizes Western philosophical views on the moral status of animals and holistic cosmologies that recognize human-animal reciprocity. He shows that the carnivore's position is more coherently ethical than vegetarianism, which isolates humans from the world by treating cruelty, violence, and conflicting interests as phenomena outside of life. Describing how meat eaters assume completely—which is to say, metabolically—their animal status, Lestel opens our eyes to the vital relation between carnivores and animals and carnivores' genuine appreciation of animals' life-sustaining flesh. He vehemently condemns factory farming and the terrible footprint of industrial meat eating. His goal is to recreate a kinship between humans and animals that reminds us of what it means to be tied to the world.

Meine deutsche Literatur seit 1945

Author: Marcel Reich-Ranicki
Publisher: DVA
ISBN: 9783641173548
Release Date: 2015-09-14
Genre: Biography & Autobiography

Literaturgeschichte für jedermann: Reich-Ranickis beste, klügste, schärfste Essays zur deutschen Literatur seit 1945 Marcel Reich-Ranicki war ein halbes Jahrhundert lang der erfolgreichste, wirkungsvollste und deshalb auch umstrittenste Literaturkritiker. Wie kein anderer hat er das literarische Leben der Nachkriegszeit bis in das 21. Jahrhundert hinein mitgeprägt – als Kritiker in der Gruppe 47, in den Feuilletons einflussreicher Zeitungen und mit ständig wachsender Popularität im Fernsehen mit seinem legendären Literarischen Quartett. Nach seiner 2014 erschienenen Geschichte der deutschen Literatur seit dem Mittelalter konzentriert sich dieser Band ganz auf jene Zeit, die für ihn wie für sein Publikum die Gegenwart war, auf die deutsche Literatur seit 1945. Das von Thomas Anz herausgegebene Buch ist eine erstmals zusammengestellte Auswahl der wichtigsten und besten Veröffentlichungen Reich-Ranickis zur Gegenwartsliteratur, seiner Entdeckungen und Provokationen, Lobreden und Verrisse, Beiträge zu Debatten und rückblickenden Bilanzen. Der Band vermittelt damit ein Bild der Literatur seit 1945, das anschaulicher und lebendiger kaum sein kann. Und er zeigt erneut: Ohne Marcel Reich-Ranicki wäre das literarische Leben der vergangenen Jahrzehnte sehr viel ärmer gewesen – und erheblich langweiliger.

Das Omnivoren Dilemma

Author: Michael Pollan
Publisher: Goldmann Verlag
ISBN: 9783641119805
Release Date: 2013-05-28
Genre: Cooking

Das Standardwerk über vernünftige Ernährung Der Mensch gehört von der Konsititution seiner Verdauungsorgane her zu den Omnivoren, den Allesfressern. Das war in der Evolution sicherlich nützlich. Doch das heutige Überangebot von Nahrungsmitteln in Supermärkten und Schnellrestaurants bringt nicht nur ihn selbst körperlich an den Rand des Abgrunds, sondern ruiniert auch noch seinen Lebensraum und sein soziales Umfeld. Mit Biss und investigativer Recherche sieht sich Pollan um, wie unsere Nahrungsmittel hergestellt und verarbeitet werden, vom Maisfeld über Cheeseburger mit Pommes bis zum Öko-Menü. Er öffnet uns die Augen für unser gestörtes Essverhalten und für den Weg zurück zu Einfachheit und Genuss.

Im Restaurant

Author: Christoph Ribbat
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518744994
Release Date: 2016-03-07
Genre: Social Science

Seit im Paris des 18. Jahrhunderts die ersten »restaurierenden« Etablissements eröffneten, geht es im Lokal immer auch ums Sehen und Gesehen-Werden, um das Zeigen von Stil und Distinktion – und um das Gefühl, bei Fremden und doch zu Hause zu sein. Die ungeduldigen Gäste halten das Personal mit ihren Extrawünschen auf Trab. Doch es sind die Kellnerinnen, Ober und Köche, die das Geschehen insgeheim kontrollieren und den Herrschaften bisweilen buchstäblich in die Suppe spucken. In der Küche, an der Theke, bei Tisch kollidieren Genuss und Schwerstarbeit, Eleganz und Ausbeutung, kulturelle Diversität und Rassismus. Ob edel oder schmuddelig: Restaurants sind ein Spiegel der Gesellschaft. Christoph Ribbat montiert die packenden gastronomischen Erfahrungen von Küchenarbeitern und Kochgenies, Kellnerinnen und Philosophen, Feinschmeckern und Soziologinnen. Er blickt hinter die Kulissen und spannt dabei den Bogen von den ersten Pariser Gourmettempeln über den Aufstieg des Fast Food bis zu den innovativsten Köchen unserer Zeit. Doch er präsentiert nicht nur eine kosmopolitische Geschichte des Restaurants, sondern auch ein temporeiches Erzählexperiment zwischen Kulturwissenschaft und Doku-Roman.

BEEF

Author: Ruth L. Ozeki
Publisher:
ISBN: 3492230024
Release Date: 2000
Genre:


Appetites

Author: Anthony Bourdain
Publisher: Riva Verlag
ISBN: 9783959716673
Release Date: 2017-04-10
Genre: Cooking

In Appetites stellt Anthony Bourdain seine Lieblingsgerichte vor, die ihm schon während seiner Kindheit, später in seiner Karriere als Koch und natürlich auf seinen Reisen ans Herz gewachsen sind. Doch Appetites ist weit mehr als ein Kochbuch. Es ist ein Kunstwerk. Ein Manifest. Eine Reflexion über das (richtige) Leben und ein Schlachtplan für die Küche, der dabei hilft, Gäste mit atemberaubender Effizienz in Schrecken zu versetzen. Die Fotos sind rebellisch, frech, ungeschönt, unkonventionell. Sie zeigen, wie es in einer Küche wirklich zugeht, und zelebrieren Bourdains Bad-Boy-Image auf schaurig-schöne Weise. Die Gerichte schmecken dennoch fantastisch und sollten – in Bourdains Augen – wirklich von jedem gekocht werden können.

Tiere essen

Author: Jonathan Safran Foer
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 9783462302196
Release Date: 2010-09-01
Genre: Biography & Autobiography

»Ich liebe Würste auch, aber ich esse sie nicht.« Jonathan Safran Foer in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung »Tiere essen« ist ein leidenschaftliches Buch über die Frage, was wir essen und warum. Der hoch gelobte amerikanische Romancier und Bestsellerautor Jonathan Safran Foer hat ein aufrüttelndes Buch über Fleischkonsum und dessen Folgen geschrieben, das weltweit Furore macht und bei uns mit Spannung erwartet wird. Wie viele junge Menschen schwankte Jonathan Safran Foer lange zwischen Fleischgenuss und Vegetarismus hin und her. Als er Vater wurde und er und seine Frau überlegten, wie sie ihr Kind ernähren würden, bekamen seine Fragen eine neue Dringlichkeit: Warum essen wir Tiere? Würden wir sie auch essen, wenn wir wüssten, wo sie herkommen? Foer stürzt sich mit Leib und Seele in sein Thema. Er recherchiert auf eigene Faust, bricht nachts in Tierfarmen ein, konsultiert einschlägige Studien und spricht mit zahlreichen Akteuren und Experten. Vor allem aber geht er der Frage auf den Grund, was Essen für den Menschen bedeutet. Auch Foer kennt die trostspendende Kraft einer fleischhaltigen Lieblingsmahlzeit, die seit Generationen in einer Familie gekocht wird. In einer brillanten Synthese aus Philosophie, Literatur, Wissenschaft und eigenen Undercover-Reportagen bricht Foer in »Tiere essen« eine Lanze für eine bewusste Wahl. Er hinterfragt die Geschichten, die wir uns selbst erzählen, um unser Essverhalten zu rechtfertigen, und die dazu beitragen, dass wir der Wirklichkeit der Massentierhaltung und deren Konsequenzen nicht ins Auge sehen. »Tiere essen« besticht durch eine elegante Sprache, überraschende Denkfiguren und viel Humor. Foer zeigt ein großes Herz für menschliche Schwächen, lässt sich aber in seinem leidenschaftlichen Plädoyer für die Möglichkeiten ethischen Handelns nicht bremsen. Eine unverzichtbare Lektüre für jeden Menschen, der über sich und die Welt – und seinen Platz in ihr – nachdenkt. Mit einem eigens für die deutsche Ausgabe geschriebenen Vorwort von Jonathan Safran Foer. »Diese Geschichte begann nicht als ein Buch. Ich wollte nur wissen – für mich und für meine Familie – was Fleisch eigentlich ist. Wo kommt es her? Wie wird es produziert? Welche Folgen hat unser Fleischkonsum für die Wirtschaft, die Gesellschaft und unsere Umwelt? Gibt es Tiere, die man bedenkenlos essen kann? Gibt es Situationen, in denen der Verzicht auf Fleisch falsch ist? Warum essen wir kein Hundefleisch? Was als persönliche Untersuchung begann, wurde rasch sehr viel mehr als das ...« Jonathan Safran Foer Der Titel enthält eine vom Vegetarierbund Deutschlands (VEBU) zusammengestellte Übersicht zur Sachlage der Massentierhaltung in der Bundesrepublik.

Gutes besser tun

Author: William MacAskill
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 9783843713399
Release Date: 2016-03-24
Genre: Social Science

Soll ich einen Flüchtling bei mir beherbergen? Ist es sinnvoll, nach Naturkatastrophen zu spenden? Übernehme ich besser die Patenschaft für ein Kind aus Äthiopien oder für ein Kind aus Deutschland? Helfe ich den Betroffenen, oder beruhige ich nur mein Gewissen? William MacAskill hat mit dem Konzept des effektiven Altruismus eine Antwort gefunden. Er nennt die Kriterien für sinnvolles und nachhaltiges Helfen. Oft sind es scheinbar kleine Handlungen, die Großes bewirken: Eine einfache Wurmkur verbessert die Lebensqualität afrikanischer Kinder mehr als eine teure Wasserpumpe fürs ganze Dorf. MacAskill zeigt, warum gut gemeint und gut gemacht zwei verschiedene Dinge sind und wie wir Veränderungen am besten erreichen können. Sein Buch ist eine konkrete Handreichung für alle, die Gutes noch besser tun wollen.

Das Glei en der Nacht

Author: Sjón
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104013008
Release Date: 2011-03-10
Genre: Fiction

Im Winter bläst der Nordwind eisig über die Lavafelsen. Es herrscht Dunkelheit, als ob das Ende der Welt naht. Im Sommer sind die Nächte hell wir der Tag, und die Hügel duften am Morgen nach taufeuchtem Gras. Das ist Island um 1636, und dort lebt Jónas, der Gelehrte. Eigentlich will er nur durch die Welt streifen, noch gelehrter werden und Ungeheuer erlegen. Aber sein Wissen verschafft ihm Neider, die ihm das Leben schwer machen und ihn von einem Abenteuer ins andere treiben.

On Eating Meat

Author: Matthew Evans
Publisher: Allen & Unwin
ISBN: 9781760871611
Release Date: 2019-07-01
Genre: Social Science

'Compelling, illuminating and often confronting, On Eating Meat is a brilliant blend of a gastronome's passion with forensic research into the sources of the meat we eat. Matthew Evans brings his unflinching honesty - and a farmer's hands-on experience - to the question of how to be an ethical carnivore.' Hugh Mackay 'Intellectually thrilling - a book that challenges both vegans and carnivores in the battle for a new ethics of eating. This book will leave you surprised, engrossed and sometimes shocked - whatever your food choices.' Richard Glover How can 160,000 deaths in one day constitute a 'medium-sized operation'? Think beef is killing the world? What about asparagus farms? Or golf? Eat dairy? You'd better eat veal, too. Going vegan might be all the rage, but the fact is the world has an ever-growing, insatiable appetite for meat - especially cheap meat. Former food critic and chef, now farmer and restaurateur Matthew Evans grapples with the thorny issues around the ways we produce and consume animals. From feedlots and abattoirs, to organic farms and animal welfare agencies, he has an intimate, expert understanding of the farming practices that take place in our name. Evans calls for less radicalisation, greater understanding, and for ethical omnivores to stand up for the welfare of animals and farmers alike. Sure to spark intense debate, On Eating Meat is an urgent read for all vegans, vegetarians and carnivores.

Letzter Ausweg vegan

Author: John Robbins
Publisher: Hans-Nietsch-Verlag
ISBN: 9783862642823
Release Date: 2012-10-01
Genre: Health & Fitness

„Es gibt nur wenige, denen es wie John Robbins gelingt, Menschen zu einer Ernährungsweise zu inspirieren, die gesund und von einem tiefen Respekt für die Erde geprägt ist.“ Paul Hawken In Letzter Ausweg vegan setzt sich John Robbins mit überzeugenden Argumenten und kraftvoller Stimme für eine menschen- und tierwürdige sowie nachhaltige Zukunft auf unserem Planeten ein. Er hat die Entwicklungen in der „Nahrungsmittelpolitik“ und in allen Bereichen, die mit unserer Ernährung in Zusammenhang stehen, seit vielen Jahren nicht aus den Augen gelassen, war als „verdeckter Ermittler“ unterwegs und hat seine Beobachtungen und Erkenntnisse in Kolumnen in der Huffington Post veröffentlicht. Die Sammlung der jüngsten provozierenden Enthüllungen erscheint nun zusammen mit bislang unveröffentlichten Texten in Buchform. Robbins’ scharfe Beobachtungen und zwingende Schlussfolgerungen fordern uns alle zur Selbstverantwortung auf, denn: Nur ein achtsamer Umgang mit unseren Mitwesen und daraus folgend eine bewusste Ernährung können unser aller Leben und die Erde wieder in Harmonie bringen. John Robbins – weltweit anerkannter Kritiker der heutigen Nahrungsmittelindustrie – veröffentlicht hier seine neuesten Enthüllungen über das schmutzige Geschäft mit unserem Essen und ruft zu mehr Mitgefühl, Verantwortungsbewusstsein und gesundem Menschenverstand in dieser „unmenschlichen Zeit“ auf – überzeugend und schonungslos! In Letzter Ausweg vegan beschäftigt er sich unter anderem mit Themen wie ● dem Drama der Massentierhaltung und der Schlachthäuser, ● der Sklaverei hinter dem Kaffee und dem Kakaohandel, ● dem Schwindel mit dem synthetischen "Vitaminwasser", ● den Marketingtricks der Junk-Food-Konzerne, denen speziell Kinder und Jugendliche zum Opfer fallen, ● dem Zusammenhang zwischen Sojaprodukten und Alzheimer, ● erschreckenden Erkenntnissen über die Auswirkungen der hormonverseuchten tierischen Nahrung …

Die Welt ohne uns

Author: Alan Weisman
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 9783492959933
Release Date: 2012-08-13
Genre: Social Science

Was wäre, wenn wir Menschen von einem Tag auf den anderen verschwinden würden? Zum Beispiel morgen. Ein ungeheures Gedankenexperiment! Alan Weisman entwirft das Szenario einer unbevölkerten Erde – gestützt auf das Wissen von Biologen, Geologen, Physikern, Architekten und Ingenieuren und mit atemberaubender Phantasie. Schritt für Schritt vollzieht Weisman nach, wie die Natur unseren Planeten zurückerobert, und führt dem Leser dabei zweierlei vor Augen: was der Mensch in Jahrtausenden zu schaffen vermochte und über welch unerhörte Macht die Natur verfügt.