The Handbook of the Criminology of Terrorism

Author: Gary LaFree
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 9781118923962
Release Date: 2016-11-29
Genre: Social Science

The Handbook of the Criminology of Terrorism features a collection of essays that represent the most recent criminological research relating to the origins and evolution of, along with responses to, terrorism, from a criminological perspective. Offers an authoritative overview of the latest criminological research into the causes of and responses to terrorism in today’s world Covers broad themes that include terrorism’s origins, theories, methodologies, types, relationship to other forms of crime, terrorism and the criminal justice system, ways to counter terrorism, and more Features original contributions from a group of international experts in the field Provides unique insights into the field through an exclusive focus on criminological conceptual frameworks and empirical studies that engage terrorism and responses to it

The Handbook of Social Control

Author: Mathieu Deflem
Publisher: Wiley-Blackwell
ISBN: 9781119372356
Release Date: 2019-01-09
Genre: Social Science

An essential resource that contains a contemporary overview of the concept of social control and its main approaches The Handbook of Social Control offers a comprehensive review of the concepts of social control in today’s environment and focuses on the most relevant theories associated with social control. With contributions from noted experts in the field across 32 chapters, the depth and scope of the Handbook reflects the theoretical and methodological diversity that exists within the study of social control. Chapters explore various topics including: theoretical perspectives; institutions and organizations; law enforcement; criminal justice agencies; punishment and incarceration; surveillance; and global developments. This Handbook explores a variety of issues and themes on social control as being a central theme of criminological reflection. The text clearly demonstrates the rich heritage of the major relevant perspectives of social control and provides an overview of the most important theories and dimensions of social control today. Clarifies the most salient theoretical and conceptual issues involved with the social-scientific study of social control Considers the various societal organizations and agencies that are involved with the planning and execution of social control mechanisms Includes information on the history of incarceration, the dynamics of prison culture, the problem of mass incarceration, the resistance of abolitionism, and the death penalty Discusses the dynamics of border control and immigration policies Written for academics, undergraduate, and graduate students in the fields of criminology, criminal justice, and sociology, The Handbook of Social Control is an indispensable resource that explores a contemporary view of the concept of social control.

The Handbook of the History and Philosophy of Criminology

Author: Ruth Ann Triplett
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 9781119011378
Release Date: 2017-11-09
Genre: Social Science

Featuring contributions by distinguished scholars from ten countries, The Wiley Handbook of the History and Philosophy of Criminology provides students, scholars, and criminologists with a truly a global perspective on the theory and practice of criminology throughout the centuries and around the world. In addition to chapters devoted to the key ideas, thinkers, and moments in the intellectual and philosophical history of criminology, it features in-depth coverage of the organizational structure of criminology as an academic discipline world-wide. The first section focuses on key ideas that have shaped the field in the past, are shaping it in the present, and are likely to influence its evolution in the foreseeable future. Beginning with early precursors to criminology’s emergence as a unique discipline, the authors trace the evolution of the field, from the pioneering work of 17th century Italian jurist/philosopher, Cesare Beccaria, up through the latest sociological and biosocial trends. In the second section authors address the structure of criminology as an academic discipline in countries around the globe, including in North America, South America, Europe, East Asia, and Australia. With contributions by leading thinkers whose work has been instrumental in the development of criminology and emerging voices on the cutting edge The Wiley Handbook of the History and Philosophy of Criminology provides valuable insights in the latest research trends in the field world-wide - the ideal reference for criminologists as well as those studying in the field and related social science and humanities disciplines.

The Handbook of Deviance

Author: Erich Goode
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 9781118701423
Release Date: 2015-09-28
Genre: Social Science

The Handbook of Deviance is a definitive reference for professionals, researchers, and students that provides a comprehensive and engaging introduction to the sociology of deviance. Composed of over 30 essays written by an international array of scholars and meticulously edited by one of the best known authorities on the study of deviance Features chapters on cutting-edge topics, such as terrorism and environmental degradation as forms of deviance Each chapter includes a critical review of what is known about the topic, the current status of the topic, and insights about the future of the topic Covers recent theoretical innovations in the field, including the distinction between positivist and constructionist perspectives on deviance, and the incorporation of physical appearance as a form of deviance

Der gemachte Mann

Author: Robert W. Connell
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783663096047
Release Date: 2013-07-02
Genre: Social Science

4. Lebe wild und gefährlich (Live Fast and Die Young) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 Gruppe und Kontext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 Abstrakte Arbeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Gewalt und das Gesetz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122 Zwangsheterosexualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126 Männlichkeit als kollektive Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129 Protestierende Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 Andere Entwicklungslinien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 Divergente Männlichkeiten und Geschlechterpolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 5. Eine ganz(e) neue Welt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Die Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 Distanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 7 Die Umweltschutzbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Die Bewegung mit dem Feminismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Der Moment der Abwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152 Die Annulierung von Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156 Der Moment der Herausforderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161 6. Ein sehr normaler Schwuler. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 Der Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167 Sexualität als Initialzündung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 Schwulsein: Identität und Beziehungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 Relationen zwischen Männlichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . : 176 Veränderungen ins Auge sehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 179 Schwule Männlichkeit als Entwurf und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181 7. Männer von Vernunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185 Konstruktion von Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 Konstruktion von Rationalität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 Karrieren und Arbeitsplätze. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 Das Irrationale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 Vernunft und Veränderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198 Dritter Teil: Geschichte und Politik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 8. Die Geschichte der Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 205 Die Herstellung von Männlichkeit in der Entstehung der modernen Geschlechterordnung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 206 Transformationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 Die gegenwärtige Lage. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219 6 9. Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männerpolitik und Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männlichkeitstherapie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227 Die Waffen-Lobby als Bastion hegemonialer Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . 233 Schwulenbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 238 Politik des Austritts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241 10. Praxis und Utopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Historisches Bewußtsein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Handlungsziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 Praktische Dekonstruktion und Neugestaltung von "Geschlecht". . . . . . 255 Formen des Handeins . . . . . . . : . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 257 Bildung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261 Ausblick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264 Literatur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 267 Personenregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 283 . . . . . . . . . . Sachregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 289 . . . . . . . .

Der lange Weg zur Freiheit

Author: Nelson Mandela
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104031545
Release Date: 2014-01-25
Genre: History

»Ich bin einer von ungezählten Millionen, die durch Nelson Mandelas Leben inspiriert wurden.« Barack Obama Eine fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft ließ Nelson Mandela zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden. Kaum ein anderer Politiker unserer Zeit symbolisiert heute in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger. Auch nach seinem Tod finden seine ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit die Bewunderung aller friedenswilligen Menschen auf der Welt. Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften.

The Handbook of Homicide

Author: Fiona Brookman
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 9781118924471
Release Date: 2017-05
Genre: Social Science

The Handbook of Homicide presents a series of original essays by renowned authors from around the world, reflecting the latest scholarship on the nature, causes, and patterns of homicide, as well as policies and practices for its investigation and prevention. Includes comprehensive coverage of the complex phenomenon of homicide and its various forms Features original contributions from an esteemed team of global experts and scholars with chapters highlighting the authors’ original research Represents the first internationally-focused collection of the latest research on the nature and causes of homicide Covers both the causes and dynamics of homicide, as well as policies and practices intended to address it

Grundlagen der Rechtssoziologie

Author: Thomas Raiser
Publisher: UTB GmbH
ISBN: 3825239187
Release Date: 2013-02-20
Genre: Law

Thomas Raiser bietet eine umfassende, systematische, interdisziplinäre und transnational angelegte Darstellung der allgemeinen Rechtssoziologie in den drei Teilen 'Der wissenschaftliche Ort der Rechtssoziologie', 'Theoretiker der Rechtssoziologie (Marx, Durkheim, Ehrlich, Weber, Geiger, Luhmann Schelsky)' und 'Recht und Gesellschaft (Allgemeine Rechtssoziologie)'.

Handbuch kriminalprognostischer Verfahren

Author: Martin Rettenberger
Publisher: Hogrefe Verlag
ISBN: 9783840923937
Release Date: 2013-10-10
Genre: Psychology

Kriminalprognostische Einschätzungen haben zum Ziel, zukünftige Risiken fremdschädigender Verhaltensweisen zu beurteilen und daraus entsprechende Präventivmaßnahmen zu entwickeln. Qualifizierten Anwenderinnen und Anwendern steht für diese anspruchsvolle Aufgabe eine Reihe von standardisierten Verfahren zur Verfügung.In diesem Handbuch werden über 20 nationale und internationale Instrumente, die auch im deutschsprachigen Raum Verwendung finden, umfassend vorgestellt. Neben dem theoretischen Hintergrund wird ausführlich auf praktische Probleme und deren Lösung sowie auf die Vermeidung von Anwendungsfehlern eingegangen. Zu jedem Verfahren wird der aktuelle Forschungsstand ausführlich referiert, wobei ein Schwerpunkt jeweils auf aktuell verfügbaren deutschsprachigen Untersuchungen liegt. Eine allgemeine Einführung zu den wissenschaftstheoretischen und methodischen Grundlagen sowie drei abschließende Kapitel zur Integration der Ergebnisse verschiedener Instrumente und zur Berücksichtigung prognostisch relevanter Besonderheiten im Einzelfall runden den Band ab.Dieses Handbuch stellt fachkundigen Anwenderinnen und Anwendern einen breiten Wissenskanon aus Forschung und Praxis zur Verfügung und stellt damit eine zentrale Hilfe für all jene Berufsgruppen dar, die sich wissenschaftlich, gutachterlich oder therapeutisch mit Kriminalprognosen befassen.

Evidenzorientierte Kriminalpr vention in Deutschland

Author: Maria Walsh
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783658205065
Release Date: 2018-03-13
Genre: Social Science

Dieser Band stellt die gegenwärtige Entwicklung, Merkmale und Praxisbeispiele evidenzorientierter Kriminalprävention vor. Er umfasst die Beiträge von 76 renommierten Experten und vermittelt dadurch einen umfassenden Eindruck von der Präventionswissenschaft in Deutschland. Dabei kommen Kritiker und Befürworter der evidenzorientierten Prävention von Kriminalität zu Wort, um dem Leser ein ausgewogenes Gesamtbild über deren Möglichkeiten und Grenzen zu vermitteln. Darauf aufbauend benennt der Band 70 Handlungsempfehlungen u.a. für die Kriminalitäts- und Präventionsbereiche: Behandlung von Sexualstraftätern, Extremismusprävention, (De-)radikalisierung im Strafvollzug, Wohnungseinbruchdiebstahl, Menschenhandel und Einsatz der elektronischen Fußfessel. Der Band schließt an den aktuellen Stand der Forschung und der politischen Diskussion an und füllt eine bestehende Lücke innerhalb der deutschsprachigen Literatur.

Mit Haut und Haar

Author: Kathy Reichs
Publisher: Karl Blessing Verlag
ISBN: 9783641138271
Release Date: 2014-01-14
Genre: Fiction

Die Arbeit einer echten Anthropologin umgesetzt in hochspannende Fiktion Der Sommer ist brütend heiß in Charlotte, North Carolina. Gerade will Tempe Brennan vor der Hitze in den wohlverdienten Urlaub fliehen, als auf einer verlassenen Farm Überreste von brutal abgeschlachteten Schwarzbären gefunden werden. Doch das ist noch nicht alles. Zwischen den skelettierten Pranken stößt Tempe auf menschliche Knochen und damit auf die Spur von Schmugglern, die mit dem Töten von Wildtieren blutiges Geld verdienen. Wer ihnen zu nahe kommt, muss um sein Leben fürchten. Tempe ermittelt.