The People of Palomas

Author: Erik Trinkaus
Publisher: Texas A&M University Anthropol
ISBN: 1623494796
Release Date: 2017-04-10
Genre: Science

The Neandertal site at Sima de las Palomas del Cabezo Gordo, located in Murcia in southeastern Spain, is unique in several respects. Its most important contribution to the field of study, however, may be the fact that it consists of the remains of multiple individuals, adding appreciable breadth to the available data for a greater understanding of Neandertals. Further, its location in the Iberian Peninsula south of the Pyrenees suggests potential for studying a population that may have been somewhat isolated from contemporaneous groups of early humans. This comprehensive analysis represents the first detailed overview of the human fossil assemblage found at the Sima de las Palomas site. While scientific discussion continues regarding the precise impact of Neandertals upon modern human physiology and biology, The People of Palomas adds significantly to our knowledge of the human fossil record of the Late Pleistocene.

Early Evolution of Human Memory

Author: Héctor M. Manrique
Publisher: Springer
ISBN: 9783319644479
Release Date: 2017-09-21
Genre: Psychology

This work examines the cognitive capacity of great apes in order to better understand early man and the importance of memory in the evolutionary process. It synthesizes research from comparative cognition, neuroscience, primatology as well as lithic archaeology, reviewing findings on the cognitive ability of great apes to recognize the physical properties of an object and then determine the most effective way in which to manipulate it as a tool to achieve a specific goal. The authors argue that apes (Hominoidea) lack the human cognitive ability of imagining how to blend reality, which requires drawing on memory in order to envisage alternative future situations, and thereby modifying behavior determined by procedural memory. This book reviews neuroscientific findings on short-term working memory, long-term procedural memory, prospective memory, and imaginative forward thinking in relation to manual behavior. Since the manipulation of objects by Hominoidea in the wild (particularly in order to obtain food) is regarded as underlying the evolution of behavior in early Hominids, contrasts are highlighted between the former and the latter, especially the cognitive implications of ancient stone-tool preparation.

Continuity and Discontinuity in the Peopling of Europe

Author: Silvana Condemi
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9400704925
Release Date: 2011-03-23
Genre: Social Science

Since the Western world first became aware of the existence of Neanderthals, this Pleistocene human has been a regular focus of interest among specialists and also among the general public. In fact, we know far more about Neanderthals than we do about any other extinct human population. Furthermore, over the past 150 years no other palaeospecies has been such a constant source of discussion and fierce debate among palaeoanthropologists and archaeologists. This book presents the status of our knowledge as well as the methods and techniques used to study this extinct population and it suggests perspectives for future research.

Korrigierte K rper

Author: Annelie Ramsbrock
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 9783835321441
Release Date: 2012-02-01
Genre: History

Was verbindet bürgerliche Frauen des 19. Jahrhunderts mit den Verstümmelten des Ersten Weltkriegs? Was hat die "Neue Frau" der Weimarer Republik mit den Patienten der Sozialmedizin gemein? Sie alle waren Teil einer Debatte, die um kosmetisch korrigierte Körper kreiste und von Gesellschaft handelte. Annelie Ramsbrock schreibt eine Geschichte der künstlich gestalteten Schönheit vom Ende der Aufklärung bis zum Beginn des Nationalsozialismus. Dabei verdeutlicht sie, dass die Ausbildung von Schönheitsidealen immer grundlegenden gesellschaftlichen Ordnungsmustern unterlag. Zum einen zeigt sich in Bereichen wie der Transplantationsmedizin oder der Herstellung von Kosmetika die Entwicklung des naturwissenschaftlichen Wissens. Zum anderen boten korrigierte Körper eine Projektionsfläche für soziale Ordnungsvorstellungen. Indem die Geschichte der Schönheit sowohl als eine Geschichte des Wissens als auch des Wertens gedacht wird, stellt die Autorin nicht zuletzt den "Mythos Schönheit" zur Disposition.

Woher kommen wir

Author: Carl Zimmer
Publisher: Spektrum Akademischer Verlag
ISBN: 3827417872
Release Date: 2006-09-21
Genre: Science

Der preisgekrönte Wissenschaftsautor Carl Zimmer nimmt uns in diesem Buch mit auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit - und in die Zukunft. Wir erfahren, woher die Menschen kommen und wohin sie vielleicht gehen. Der sehr verständlich geschriebene Band schlägt dabei einen weiten Bogen. Von prähistorischen Fossilien, die in der Sahara ausgegraben wurden, bis zu den DNA-Analyserobotern am National Human Genome Research Institute in einem Vorort von Maryland - es gelingt Zimmer, die verschiedenen Facetten unserer Herkunft und Entwicklung zu einer ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Geschichte zu verbinden, die für Laien und Fachleute gleichermaßen ihren Reiz hat. Fast täglich erweitern neue Entdeckungen unsere Kenntnisse über die Evolution des Menschen und unsere Ursprünge. So gaben Wissenschaftler im Jahre 2004 nach Forschungsarbeiten auf der indonesischen Insel Flores bekannt, dass sie die Überreste sehr kleiner, bisher unbekannter Hominiden gefunden hatten. Diese Menschenvorfahren waren nur einen knappen Meter groß, hatten aber ein ähnlich strukturiertes (wenn auch kleineres) Gehirn als wir. Die kleinen Fossilien - sie wurden auf den Namen Homo floresiensis getauft (und in den Medien auch als "Hobbits" bezeichnet) - sind zum Gegenstand einer hitzigen Diskussion unter den Evolutionsforschern geworden. Die Reise, die wir unter der sachkundigen Führung von Carl Zimmer unternehmen, beginnt vor 65 Millionen Jahren mit den ersten Primaten und endet in der Gegenwart mit dem Übergang zu einer neuen Evolutionsphase. Unterwegs zeichnet der Autor noch einmal die wichtigsten Schritte unserer Evolution nach, darunter jene Phasen, in denen Hominiden zum ersten Mal aufrecht gingen, Werkzeuge herstellten und ein Bewusstsein entwickelten. Dabei gelangt Zimmer zu einer faszinierenden Erkenntnis: Fossilien sind heute nicht mehr die einzige Quelle für Informationen über unsere Entstehungsgeschichte. Wir können den Weg, auf dem wir gekommen sind, auch in unserer eigenen DNA teilweise zurückverfolgen! [Format: 21 x 17,8 cm]