The Politics of the Encounter

Author: Andy Merrifield
Publisher: University of Georgia Press
ISBN: 9780820345307
Release Date: 2013-04-15
Genre: Social Science

The Politics of the Encounter is a spirited interrogation of the city as a site of both theoretical inquiry and global social struggle. The city, writes Andy Merrifield, remains "important, virtually and materially, for progressive politics." And yet, he notes, more than forty years have passed since Henri Lefebvre advanced the powerful ideas that still undergird much of our thinking about urbanization and urban society. Merrifield rethinks the city in light of the vast changes to our planet since 1970, when Lefebvre's seminal Urban Revolution was first published. At the same time, he expands on Lefebvre's notion of "the right to the city," which was first conceived in the wake of the 1968 student uprising in Paris. We need to think less of cities as "entities with borders and clear demarcations between what's inside and what's outside" and emphasize instead the effects of "planetary urbanization," a concept of Lefebvre's that Merrifield makes relevant for the ways we now experience the urban. The city—from Tahrir Square to Occupy Wall Street—seems to be the critical zone in which a new social protest is unfolding, yet dissenters' aspirations are transcending the scale of the city physically and philosophically. Consequently, we must shift our perspective from "the right to the city" to "the politics of the encounter," says Merrifield. We must ask how revolutionary crowds form, where they draw their energies from, what kind of spaces they occur in—and what kind of new spaces they produce.

Relational Poverty Politics

Author: Victoria Lawson
Publisher: University of Georgia Press
ISBN: 9780820353128
Release Date: 2018-04-15
Genre: Social Science

This collection examines the power and transformative potential of movements that fight against poverty and inequality. Broadly, poverty politics are struggles to define who is poor, what it means to be poor, what actions might be taken, and who should act. These movements shape the sociocultural and political economic structures that constitute poverty and privilege as material and social relations. Editors Victoria Lawson and Sarah Elwood focus on the politics of insurgent movements against poverty and inequality in seven countries (Argentina, India, Brazil, South Africa, Thailand, Singapore, and the United States). The contributors explore theory and practice in alliance politics, resistance movements, the militarized repression of justice movements, global counterpublics, and political theater. These movements reflect the diversity of poverty politics and the relations between bureaucracies and antipoverty movements. They discuss work done by mass and other types of mobilizations across multiple scales; forms of creative and political alliance across axes of difference; expressions and exercises of agency by people named as poor; and the kinds of rights and other claims that are made in different spaces and places. Relational Poverty Politics advocates for poverty knowledge grounded in relational perspectives that highlight the adversarial relationship of poverty to privilege, as well as the possibility for alliances across different groups. It incorporates current research in the field and demonstrates how relational poverty knowledge is best seen as a model for understanding how theory is derivative of action as much as the other way around. The book lays a foundation for realistic change that can directly attack poverty at its roots. Contributors: Antonádia Borges, Dia Da Costa, Sarah Elwood, David Boarder Giles, Jim Glassman, Victoria Lawson, Felipe Magalhães, Jeff Maskovsky, Richa Nagar, Genevieve Negrón-Gonzales, LaShawnDa Pittman, Frances Fox Piven, Preeti Sampat, Thomas Swerts, and Junjia Ye.

Das Jahr der gef hrlichen Tr ume

Author: Slavoj Žižek
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104025650
Release Date: 2013-03-07
Genre: Literary Collections

Über den Arabischen Frühling, Occupy Wall Street – und den Massenmord von Breivik 2011 – das Jahr des Arabischen Frühlings, der Occupy Wall Street-Bewegung, der Revolte in den Vorstädten Londons. 2011 – das Jahr von Breiviks ideologischer Wahnsinnstat, des aufkommenden Antisemitismus in Ungarn, des zunehmenden Rassismus. Gefährliche Träume in zweierlei Richtung stehen dahinter: emanzipatorische und destruktive. Was bedeuten diese Ereignisse im Kontext des globalen Kapitalismus? Mit Dialektik, analytischer Schärfe und gewohnt pointensicher legt Slavoj Žižek die Widersprüche der gegenwärtigen politischen Lage frei und fragt, wie wir das System bekämpfen können, ohne zu seinem Funktionieren beizutragen. »Theorie muss auch immer sexy sein, sie muss unterhalten, provozieren, bruchstückhaft und leicht zitierbar sein, physisch spürbar wie Rockmusik. All das liefert Žižek.« Der Spiegel

Stadt Raum und Gesellschaft

Author: Christian Schmid
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 3515084517
Release Date: 2005
Genre: History

Die Theorie der Produktion des Raumes von Henri Lefebvre hat in den letzten Jahren in den Sozialwissenschaften einen herausragenden Stellenwert gewonnen. Ihre Bedeutung liegt insbesondere darin, dass sie die Kategorien der aStadto und des aRaumeso in eine uebergreifende raum-zeitliche Theorie gesellschaftlicher Praxis integriert. Die bisherige Rezeption dieser Theorie blieb jedoch fragmentarisch und inkonsistent, und sie hat die zentralen erkenntnistheoretischen Pramissen Lefebvres nicht beruecksichtigt. Zum ersten Mal wird hier eine systematische wissenschaftstheoretische Rekonstruktion dieser Theorie in ihrem zeitgeschichtlichen und epistemologischen Kontext prasentiert. Im Sinne einer kritischen Aneignung und Weiterentwicklung dieser Theorie entwirft das Buch die Grundlinien eines allgemeinen analytischen Rahmens zur Interpretation raum-zeitlicher Phanomene und Prozesse. .

CSR und Stadtentwicklung

Author: Hans-Hermann Albers
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783662503133
Release Date: 2017-03-01
Genre: Business & Economics

Dieses Buch zeigt auf, wie verschiedene Formen des unternehmerischen Engagements als bereichernde Komponenten in die Stadtentwicklung einfließen können. Es benennt die Potentiale und Chancen, die sich für Kommunen und die beteiligten Unternehmen durch die stadtbezogene Anwendung der Instrumente von Coporate Social Resonsibility und Corporate Citizenship eröffnen. Renommierte Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen aktuelle CSR-Projekte und -Instrumente vor, die für eine nachhaltige Stadtentwicklung eingesetzt werden und analysieren deren Wirkungen auf Stadt- oder Quartiersebene. Die Bandbreite der Kooperationsmöglichkeiten, u.a. in Form von Stadtteilpatenschaften, Corporate Volunteering Initiativen für öffentliche Räume, Infrastrukturmaßnahmen oder Werkswohnungsbauprojekten, werden exemplarisch dargestellt. Anhand der konkreten Beispiele werden effektive Organisationsstrukturen skizziert und Wege zur zielgerichteten Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Kommunen anwendungsorientiert aufgezeigt. Erfahrungen aus der Projektkommunikation und -steuerung werden praxisnah formuliert und handlungsorientiert aufbereitet. Damit eignet sich dieses Buch als wertvolle Grundlage für stadt- oder standortbezogene CSR-Maßnahmen und richtet sich an Unternehmen und CSR-Beauftragte, sowie an Kommunen, Stadtplaner und Vertreter der Raumwissenschaften.

Siebzehn Widerspr che und das Ende des Kapitalismus

Author: David Harvey
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 9783843710718
Release Date: 2015-03-06
Genre: Social Science

WORUM GEHT ES? Gibt es seit dem Ende des Kommunismus wirklich keine echten Alternativen zum Kapitalismus? David Harvey meint: Doch! Man muss allerdings das Wesen des Kapitalismus genau verstehen, um ihn durch einen revolutionären Humanismus ersetzen zu können, in dessen Zentrum nicht das Kapital, sondern der Mensch steht. Konkret untersucht Harvey die Anhäufung von Kapital, das fatale Wachstumscredo, den spekulativen Immobilienmarkt und den Raubbau an der Natur. Er beschreibt jedoch nicht nur Krisen, sondern zeigt auch Chancen auf. Denn gerade die Widersprüche im Kapitalismus können Anfangspunkte für neue politische und kulturelle Bewegungen sein. Die utopische Kraft dafür kommt aus den Städten. WAS IST BESONDERS? Eine fundierte, realitätsnahe Kapitalismuskritik und zugleich ein Manifest des Wandels – geschrieben von einem der führenden Sozialtheoretiker der heutigen Zeit. WER LIEST? • Jeder, der die globalen Machtverhältnisse kritisch sieht • Leser von Stéphane Hessel, Michael J. Sandel, David Graeber und Thomas Piketty

Handbuch Materielle Kultur

Author: Stefanie Samida
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783476053466
Release Date: 2014-04-11
Genre: Social Science

Was die Welt der Dinge über uns verrät. Alltagsdinge, Erinnerungsdinge, häusliche und religiöse Dinge: Das sind einige Beispiele materieller Hinterlassenschaften und allgegenwärtiger Spuren unserer Gesellschaft von uns gesammelt, getauscht oder recycelt. Das Handbuch befasst sich mit den Beziehungsgefügen, in denen sich Dinge befinden, zum Beispiel in der Kultur, der Sprache, der Identität und der Macht. Es beschreibt Praktiken und erklärt Begriffe, darunter Abfall, Aura, Fetisch, Fragmente und Kitsch.

Urban Form

Author: Renate Banik-Schweitzer
Publisher:
ISBN: UVA:X004683828
Release Date: 2003
Genre: Architecture, Modern


Afropolis

Author: Kerstin Pinther
Publisher:
ISBN: 3865608981
Release Date: 2010
Genre: Africa

Der umfangreiche und reich illustrierte Band untersucht am Beispiel von Lagos, Kinshasa, Johannesburg, Nairobi, und Kairo Strukturen und Entwicklungsmuster. Neue Arbeiten von aus Europa und Afrika stammenden Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlicher Genres setzen sich mit aktuellen Herausforderungen an Urbanität auseinander - in Fotografien und Grafiken ebenso wie in Skulpturen, Videoarbeiten und interaktiven Netzkunstprojekten. Zudem fällt der Blick auf Kulturproduktion und Kulturszenen in den fünf Städten. Texte zu den Themen "Stadt und Film", der kolonialen Planungspraxis von Ernst May in Ostafrika, ein Interview mit dem in London tätigen Architekten David Adjaye sowie ein Bildessay zu den informellen Architekturen weisen über die fünf ausgewählten Städte hinaus. Rautenstrauch-Joest-Museum Köln (erste Ausstellung im neu eröffneten Museumsbau), 04.11.2010 bis 13.03-2011 Iwalewa-Haus, Universität Bayreuth, April - September 2011.