The UAE and Saudi Arabia

Author: Noura Saber Al-Mazrouei
Publisher: I. B. Tauris
ISBN: 1784533238
Release Date: 2016-10-30
Genre:

Saudi Arabia and the UAE have been engaged in a long-standing border dispute and in 2004 the UAE launched a public diplomatic campaign to persuade Saudi Arabia to revisit the issue. The governments of Saudi Arabia and the UAE had already signed the Treaty of Jeddah in 1974 to end forty years of conflict over territory. However, discrepancies between the oral agreement and final text led to recurrent tensions. This book offers understanding about how the Treaty of Jeddah came about and why the UAE were so quick to sign an agreement they would later regret.

Taliban

Author: Ahmed Rashid
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406606288
Release Date: 2010
Genre: Afghanistan

Das Buch behandelt die Geschichte der Taliban-Regierung und die Gründe ihres Erfolgs, das Verhältnis der Taliban zum Islam und umgekehrt der Muslime zu den Taliban sowie die skrupellosen Politik der Grossmächte um Öl und Pipelines durch Afghanistan, dazu die Entwicklung seit 2001.

Orientalismus

Author: Edward W. Said
Publisher:
ISBN: 3100710088
Release Date: 2009
Genre: Europa - Orientbild - Kultur - Geschichte 1800-2000


Die Israelis

Author: Donna Rosenthal
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406573843
Release Date: 2008
Genre:


Die Araber

Author: Eugene L. Rogan
Publisher:
ISBN: 3549074255
Release Date: 2012
Genre: Arab countries

Die arabische Revolution wird, wenn sie Erfolg hat, ein ähnlich epochales Ereignis sein wie die friedliche Revolution von 1989 in Osteuropa. Mehr als 200 Millionen Araber zwischen Persischem Golf und Atlantik sind dabei, das Joch jahrzehntelanger despotischer Regime abzuschütteln und Anschluss zu finden an die freiheitliche, moderne Welt des Westens. Eugene Rogan, einer der besten Kenner der arabischen Welt, bietet mit seiner großen Geschichte der Araber eine exzellente Grundlage zum Verständnis der aktuellen Ereignisse in Ägypten, Syrien, Tunesien oder Libyen. Rogans Darstellung beginnt mit der Eroberung der arabischen Welt durch das Osmanische Reich zu Beginn des 16. Jahrhunderts und führt bis zum revolutionären Aufbruch unserer Tage. Es ist eine lange Geschichte der Unterdrückung und Ausbeutung, die Rogan eindringlich zu erzählen weiß. Aber auch die reiche Kultur dieser Länder und die vielen kaum bekannten Versuche der arabischen Völker in der Vergangenheit, sich gegen ihre Unterdrücker aufzulehnen und Freiheit und Wohlstand zu erlangen, werden anhand einer Fülle faszinierender Originalquellen anschaulich dargestellt.

Radikant

Author: Nicolas Bourriaud
Publisher:
ISBN: 3883962511
Release Date: 2009
Genre: Aesthetics


Der Judenstaat

Author: Theodor Herzl
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 9788027211180
Release Date: 2017-08-29
Genre: Social Science

Der Judenstaat. Versuch einer modernen Lösung der Judenfrage ist ein Buch von Theodor Herzl, mit dem er versuchte, eine jüdische Antwort auf die damals so genannte Judenfrage aufzuzeigen. Herzl schrieb es unter dem Eindruck der Dreyfus-Affäre; er beendete das Manuskript am 17. Juni 1895. Den Grund für den seiner Ansicht nach wachsenden Antisemitismus sieht er in der mangelnden sozialen Mobilität, die durch Benachteiligungen der Juden entsteht. Eine totale soziologische Assimilation lehnt Herzl jedoch ab, da die jüdische Volkspersönlichkeit geschichtlich zu berühmt und trotz aller Erniedrigungen zu hoch sei. Sie sei zu wertvoll für den Untergang. Davon abgesehen sei eine Assimilation nur dann möglich, wenn man die Juden einmal für zwei Generationen in Ruhe ließe. Dies würde aber nicht passieren, worauf der Druck sie wieder an den alten Stamm presse, der Hass ihrer Umgebung mache sie wieder zu Fremden. Theodor Herzl (1860-1904) war ein österreichisch-ungarischer Schriftsteller jüdischer Herkunft, Publizist und Journalist und der Begründer des modernen politischen Zionismus. Er gilt deshalb als der zentrale Vordenker und zugleich als aktiver Wegbereiter eines modernen Judenstaats, der später in Form des modernen Staates Israel Realität wurde.

Blogistan

Author: Annabelle Sreberny
Publisher: Hamburger Edition HIS
ISBN: 9783868545463
Release Date: 2012-10-18
Genre: Social Science

Die Protestwelle nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl im Iran vom Juni 2009 lenkte die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf die lebendige Internetkultur der Islamischen Republik. Das Internet, heißt es, befördert den gesellschaftlichen Wandel in Ländern wie dem Iran, doch inwiefern unterscheidet sich das Netz von den Printmedien? Stellt es tatsächlich eine neue öffentliche Sphäre dar? Welchen Einfluss haben soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder YouTube auf die Organisation von Demonstrationen? Bringt die iranische Blogosphäre eine Kultur des Dissidententums hervor, die das islamistische Regime am Ende zu Fall bringen wird? Diese wegweisende Studie bietet Einblicke in die Internetkultur im heutigen Iran und untersucht die Auswirkungen der neuen Kommunikationsformen auf Gesellschaft und Politik. Die Autoren warnen davor, "Blogger" mit "Dissident" gleichzusetzen, denn auch das Regime hat längst mit der "Kolonisierung Blogistans" begonnen. Das Internet, so eine ihrer Thesen, bringt Veränderungen mit sich, die weder die Regierung noch die Demokratiebewegungen vorhersehen konnten und können. "Blogistan" ist nicht nur eine Fallstudie zur Internetaneigung in der islamischen Welt, sondern das Buch macht auch deutlich, welche Auswirkungen die Neuen Medien auf gesellschaftliche Strukturen und Prozesse haben.

Taliban

Author: Ahmed Rashid
Publisher:
ISBN: 3426776529
Release Date: 2002
Genre:


Historische semitische Sprachwissenschaft

Author: Burkhart Kienast
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 3447043598
Release Date: 2001
Genre: Foreign Language Study

Am Nordrand der Arabischen Halbinsel treten in vorchristlicher Zeit in einem Zeitabstand von jeweils rund 700 Jahren neue semitische Volkerschaften mit eigener Sprache auf: die Akkader kurz nach 3000 v. Chr., die Kanaanaer ab ca. 2100 v. Chr., die Aramaer ab ca. 1400 v. Chr. und die Araber ab ca. 700 v. Chr. Auaerhalb dieser Abfolge steht das Sudarabisch-Athiopische, das aus sprachgeschichtlichen Grunden in die Mitte des 3. Jtd. v. Chr. zuruckreichen muss, auch wenn es erst ab ca. 1000 v. Chr. bezeugt ist. Aus diesen Tatsachen leitet Burkhart Kienast die Notwendigkeit einer historischen Betrachtung der semitischen Sprachen ab und folgt konsequent diesem Ansatz. Daraus resultieren neue Erkenntnisse auf fast allen Gebieten der Grammatik, etwa bei den aus dem Akkadischen gewonnenen Gesetzen der Nominalbildung, die grundsatzlich auch fur alle anderen semitischen Sprachen gelten, oder bei der Deutung der verbalen Tempora aus einem Nominalsatz, woraus sich der Zwang zur mehrfachen Umgestaltung des Verbalsystems ergibt. Verschiedene Punkte deuten darauf hin, dass das Semitisch im IV. Jahrtausend einen tiefgreifenden Wandel von einer Ergativsprache zu einer Sprache mit aktiver Verbalauffassung durchgemacht hat. Das Altsemitische (Akkadische) hat die typische Semitische Sprachstruktur noch nicht gefunden; sie konnte erst nach einigen Korrekturen (z.B. bei dem Status des Nomens und im Verbalsys-tem) ihre endgultige Auspragung erfahren.

Offene Wunde Nahost

Author: Noam Chomsky
Publisher: Europa Verlag DE
ISBN: 3203760177
Release Date: 2003
Genre: Arab-Israeli conflict