The Undeclared War between Journalism and Fiction

Author: D. Underwood
Publisher: Springer
ISBN: 9781137353481
Release Date: 2013-09-25
Genre: Language Arts & Disciplines

In this volume, Doug Underwood asks whether much of what is now called literary journalism is, in fact, 'literary,' and whether it should rank with the great novels by such journalist-literary figures as Twain, Cather, and Hemingway, who believed that fiction was the better place for a realistic writer to express the important truths of life.

Reporter Streifz ge

Author: Michael Homberg
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783647352053
Release Date: 2017-03-13
Genre: History

Der Band analysiert die Entstehung eines neuen literarischen Journalismus, der sich – ausgehend von den Vereinigten Staaten – im Europa der Jahrhundertwende etablieren konnte. Am Beispiel der Reportage werden dabei die Wechselwirkungen zwischen wissenschaftlichen, künstlerischen und politischen Weltwahrnehmungen untersucht. In dieser Phase der Globalisierung schwang sich der Reporter zum privilegierten Beobachter der »Verwandlung der Welt« auf. Dessen Streifzüge zwischen Flânerie und undercover-Exploration stellen das hervorstechende Merkmal einer Epoche dar, in der die Massenmedien beginnen, Anlass und Gegenstand ihrer Berichterstattung in eigener Regie zu kreieren.

The Journalist in British Fiction and Film

Author: Sarah Lonsdale
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 9781474220552
Release Date: 2016-07-14
Genre: Literary Criticism

Why did Edwardian novelists portray journalists as swashbuckling, truth-seeking super-heroes whereas post-WW2 depictions present the journalist as alienated outsider? Why are contemporary fictional journalists often deranged, murderous or intensely vulnerable? As newspaper journalism faces the double crisis of a lack of trust post-Leveson, and a lack of influence in the fragmented internet age, how do cultural producers view journalists and their role in society today? In The Journalist in British Fiction and Film Sarah Lonsdale traces the ways in which journalists and newspapers have been depicted in fiction, theatre and film from the dawn of the mass popular press to the present day. The book asks first how journalists were represented in various distinct periods of the 20th century and then attempts to explain why these representations vary so widely. This is a history of the British press, told not by historians and sociologists, but by writers and directors as well as journalists themselves. In uncovering dozens of forgotten fictions, Sarah Lonsdale explores the bare-knuckled literary combat conducted by writers contesting the disputed boundaries between literature and journalism. Within these texts and films there is perhaps also a clue as to how the best aspects of 'Fourth estate' journalism can survive in the digital age. Authors covered in the volume include: Martin Amis, Graham Greene, George Orwell, Pat Barker, Evelyn Waugh, Elizabeth Bowen, Arnold Wesker and Rudyard Kipling. Television and films covered include House of Cards (US and UK versions), Spotlight, Defence of the Realm, Secret State and State of Play.

Journalism and the Public

Author: David M. Ryfe
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 9781509514441
Release Date: 2016-12-20
Genre: Language Arts & Disciplines

The public, James Carey famously wrote, is the ï¿1⁄2god-termï¿1⁄2 of journalism, ï¿1⁄2the term without which the entire enterprise fails to make sense.ï¿1⁄2 In the last thirty years, scholars have made great progress in understanding just what this means. In this much-needed new book, leading scholar David Ryfe takes readers on a journey through the literature that explores this most important of relationships. He discusses how and why journalism first emerged in the United States, and why journalism everywhere shares a family resemblance but is nowhere practised in precisely the same way. He goes on to explain why journalists have such difficulty talking about the business aspects of their profession, and explores the boundaries of the fieldï¿1⁄2s collective imagination. Ryfe looks at the nature of change in journalism, providing sketches of its possible futures. Ultimately, he argues that the public is a keyword for journalism because it is impossible to understand the practice without it. This rich and insightful guide will prove indispensable for anyone interested in understanding the practice of journalism.

Ohne jeden Zweifel

Author: Tom Rob Smith
Publisher: Manhattan
ISBN: 9783641091484
Release Date: 2013-10-14
Genre: Fiction

Der neue Bestseller von einem der brillantesten Spannungsautoren weltweit Für Daniel ist die Nachricht ein Schock: Seine Mutter, die seit einigen Monaten mit ihrem Mann in Schweden lebt, wurde in die Psychiatrie eingeliefert. Tilde leide unter Verfolgungsangst und Wahnvorstellungen, behauptet Daniels Vater. Doch Tilde selbst, die aus Schweden zu ihrem Sohn nach London flieht, erzählt eine ganz andere Geschichte. Eine von vertuschten Verbrechen in einer eingeschworenen kleinen Gemeinschaft und dem Verschwinden einer jungen Frau in jener abgelegenen Gegend Schwedens. Doch niemand will ihr glauben. Nun ist Daniel ihre letzte Hoffnung. Tilde schildert ihm die Ereignisse der vergangenen Monate, immer in der Angst, dass auch er an ihrem Verstand zweifeln könnte ...

Der Geschmack von Laub und Erde

Author: Charles Foster
Publisher: Piper ebooks
ISBN: 9783492958769
Release Date: 2017-01-12
Genre: Science

Was fühlt ein Tier, wie lebt es und wie nimmt es seine Umwelt wahr? Um das herauszufinden, tritt Charles Foster ein faszinierendes Experiment an. Er schlüpft in die Rolle von fünf verschiedenen Tierarten: Dachs, Otter, Fuchs, Rothirsch und Mauersegler. Er haust in einem Bau unter der Erde, schnappt mit den Zähnen nach Fischen in einem Fluss und durchstöbert Mülltonnen auf der Suche nach Nahrung. Er schärft seine Sinne, wird zum nachtaktiven Lebewesen, beschreibt wie ein Weinkenner die unterschiedlichen »Terroirs« von Würmern und wie sich der Duft der Erde in den verschiedenen Jahreszeiten verändert. In die scharfsinnige und witzige Schilderung seiner skurrilen Erfahrungen lässt er wissenswerte Fakten einfließen und stellt sie in den Kontext philosophischer Themen. Letztendlich geht es dabei auch um die eine Frage: Was es bedeutet, Mensch zu sein.

Critica musica

Author: Johann Mattheson
Publisher:
ISBN: 3890075584
Release Date: 1722
Genre: Music


History of Semiotics

Author: Achim Eschbach
Publisher: John Benjamins Publishing
ISBN: 9789027280442
Release Date: 1983-01-01
Genre: Language Arts & Disciplines

This volume brings together a collection of papers on the general theoretical and methodological problems in the historiography of semiotics. It is not a history in the conventional sense, even though the main periods and figures in the development of semiotics are given due prominence. Nevertheless, it should offer the reader stimulation and food for thought in the critical approach to even the least questioned facts of semiotic history and the emphasis given to hitherto neglected problems and persons.

Clown Grimaldi

Author: Charles Dickens
Publisher: Jazzybee Verlag
ISBN: 9783849609733
Release Date: 2012
Genre:

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. * Digitale Überarbeitung und allerbeste Qualität * Bietet ein interaktives Inhaltsverzeichnis für einfache Orientierung. Joseph Grimaldi (* 18. Dezember 1778 in London; † 31. Mai 1837 ebenda) war der Erfinder des modernen Clowns. Grimaldis in zwei Bänden erschienene Memoiren (1838) wurden von Charles Dickens herausgegeben. Sie sind ein ergiebiges Dokument für die Geschichte der populären Bühnen in London. (aus wikipedia.de)

Aufstieg und Fall des Wollspinners William Bellman

Author: Diane Setterfield
Publisher: Karl Blessing Verlag
ISBN: 9783641137908
Release Date: 2014-11-03
Genre: Fiction

Der neue Roman der Autorin des Bestsellers »Die dreizehnte Geschichte« William Bellman tötet als Kind eine Krähe, um seinen drei besten Freunden zu beweisen, wie gut er mit der Steinschleuder umgehen kann. Am Abend nach der Tat glaubt er, unter dem Baum, auf dem die Krähe saß, einen schwarz gekleideten Jungen zu sehen. Zunächst scheint dies kein schlechtes Omen zu sein: Als Jugendlicher beginnt William in der Wollspinnerei seines Großvaters zu arbeiten, sein Onkel ernennt ihn bald zum Teilhaber, und als die beiden plötzlich sterben, übernimmt William die Spinnerei und macht daraus ein Erfolgsunternehmen. Doch dann häufen sich die mysteriösen Todesfälle in seiner Umgebung, seine Frau und seine Kinder erkranken schwer. Und William begegnet immer wieder einer dunklen Gestalt, die ihm schließlich einen verhängnisvollen Pakt anbietet, um seine Existenz und sein Glück zu retten ... Eine kluge und fesselnde Geschichte, so unheimlich wie »Der Rabe« von Edgar Allan Poe und so parabelhaft wie »Das kalte Herz« von Wilhelm Hauff.

Madame Therese

Author: Erckmann-Chatrian
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 9783846003145
Release Date: 2012
Genre:

Erckmann-Chatrian ist der gemeinsame Kunstlername der Autoren Emile Erckmann (1822-1899) und Alexandre Chatrian (1826-1890). Sie gehorten zu den Begrundern der fantantistischen Literatur. Nachdruck des Originals.

Marionetten

Author: John le Carré
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 9783843706506
Release Date: 2014-02-10
Genre: Fiction

Alle Romane von John le Carré jetzt als E-Book! - Ein junger Tschetschene reist illegal nach Deutschland ein. Dort gerät er sofort in das Fadenkreuz verschiedener Geheimdienste, die ihn verbissen jagen. Sein Schicksal scheint besiegelt, früher oder später wird man ihn verhaften und nach Russland abschieben. Doch dann bekommt er unerwartete Hilfe von einer jungen Anwältin und Bürgerrechtlerin. Es beginnt ein gnadenloser Wettlauf und ein Kampf zwischen Gewissenlosigkeit und Nächstenliebe, eiskaltem Kalkül und Gleichgültigkeit. »Der zornige Roman eines Schriftstellers, der realisiert, dass die Regierungen der westlichen Welt und ihre Geheimdienste nichts begriffen haben.« Der Spiegel