The World Is Flat 3 0

Author: Thomas L. Friedman
Publisher: Picador
ISBN: 1429923075
Release Date: 2007-07-24
Genre: Social Science

This Independence Day edition of The World is Flat 3.0 includes an an exclusive preview of That Used to Be Us: How America Fell Behind in the World It Invented and How We Can Come Back, by Thomas L. Friedman and Michael Mandelbaum, on sale September 5th, 2011. A New Edition of the Phenomenal #1 Bestseller "One mark of a great book is that it makes you see things in a new way, and Mr. Friedman certainly succeeds in that goal," the Nobel laureate Joseph E. Stiglitz wrote in The New York Times reviewing The World Is Flat in 2005. In this new edition, Thomas L. Friedman includes fresh stories and insights to help us understand the flattening of the world. Weaving new information into his overall thesis, and answering the questions he has been most frequently asked by parents across the country, this third edition also includes two new chapters--on how to be a political activist and social entrepreneur in a flat world; and on the more troubling question of how to manage our reputations and privacy in a world where we are all becoming publishers and public figures. The World Is Flat 3.0 is an essential update on globalization, its opportunities for individual empowerment, its achievements at lifting millions out of poverty, and its drawbacks--environmental, social, and political, powerfully illuminated by the Pulitzer Prize--winning author of The Lexus and the Olive Tree.

Aerotropolis

Author: John Kasarda
Publisher: Penguin UK
ISBN: 9780141944029
Release Date: 2011-03-03
Genre: Political Science

From Dubai to Amsterdam, Memphis to South Korea, a new phenomenon is reshaping the way we live and transforming the way we do business: the aerotropolis. A combination of giant airport, planned city, shipping facility and business hub, the aerotropolis will be at the heart of the next phase of globalization. Drawing on a decade's worth of cutting-edge research, John Kasarda and Greg Lindsay offer a visionary look at how the metropolis of the future will bring us together - and how, in our globalized, 'flat' world, connecting people and goods is still as important as digital communication. Airport cities will change the face of our physical world and the nature of global enterprise. Aerotropolis shows us how to make the most of this unparalleled opportunity.

Eine kurze Geschichte der Zeit

Author: Stephen Hawking
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 9783644008618
Release Date: 2011-12-01
Genre: Science

Ist das Universum unendlich oder begrenzt? Hat die Raumzeit einen Anfang, den Urknall? Dehnt sie sich aus? Wird sie wieder in sich zusammenstürzen? Liefe die Zeit dann rückwärts? Welchen Platz im Universum nehmen wir ein? Und ist in den atemberaubenden Modellen der Kosmologen noch Platz für einen Gott? – Es sind existenzielle Fragen, mit denen sich Stephen Hawking befasst, Fragen, die Forschung und Lehre in den Zentren der modernen Physik ebenso bestimmen wie die Diskussion von Geisteswissenschaftlern. Dieses Meisterwerk eines Jahrhundert-Genies hat unsere Weltsicht verändert. Zugleich hat Stephen Hawking damit neue Maßstäbe für die Erklärung komplexer physikalischer Zusammenhänge gesetzt. In diesem Buch, weltweit inzwischen über zehn Millionen Mal verkauft, ist das Credo des großen Physikers enthalten und lebendig. «Der Physiker Stephen Hawking ist im Begriff, die Formel zu finden, die das Universum erklärt.» ZEIT-Magazin

From Beirut to Jerusalem

Author: Thomas L. Friedman
Publisher: Farrar, Straus and Giroux
ISBN: 0374706999
Release Date: 2010-04-01
Genre: Political Science

This revised edition of the number-one bestseller and winner of the 1989 National Book Award includes the Pulitzer Prize Winning author's new, updated epilogue.

Homesickness

Author: Susan J. Matt
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780199913251
Release Date: 2011-09-08
Genre: History

Homesickness today is dismissed as a sign of immaturity, what children feel at summer camp, but in the nineteenth century it was recognized as a powerful emotion. When gold miners in California heard the tune "Home, Sweet Home," they sobbed. When Civil War soldiers became homesick, army doctors sent them home, lest they die. Such images don't fit with our national mythology, which celebrates the restless individualism of colonists, explorers, pioneers, soldiers, and immigrants who supposedly left home and never looked back. Using letters, diaries, memoirs, medical records, and psychological studies, this wide-ranging book uncovers the profound pain felt by Americans on the move from the country's founding until the present day. Susan Matt shows how colonists in Jamestown longed for and often returned to England, African Americans during the Great Migration yearned for their Southern homes, and immigrants nursed memories of Sicily and Guadalajara and, even after years in America, frequently traveled home. These iconic symbols of the undaunted, forward-looking American spirit were often homesick, hesitant, and reluctant voyagers. National ideology and modern psychology obscure this truth, portraying movement as easy, but in fact Americans had to learn how to leave home, learn to be individualists. Even today, in a global society that prizes movement and that condemns homesickness as a childish emotion, colleges counsel young adults and their families on how to manage the transition away from home, suburbanites pine for their old neighborhoods, and companies take seriously the emotional toll borne by relocated executives and road warriors. In the age of helicopter parents and boomerang kids, and the new social networks that sustain connections across the miles, Americans continue to assert the significance of home ties. By highlighting how Americans reacted to moving farther and farther from their roots, Homesickness: An American History revises long-held assumptions about home, mobility, and our national identity.

Eine kurze Geschichte von fast allem

Author: Bill Bryson
Publisher: Goldmann Verlag
ISBN: 9783641079246
Release Date: 2011-12-23
Genre: Social Science

Wie groß ist eigentlich das Universum? Was wiegt unsere Erde? Und wie ist das überhaupt möglich – die Erde zu wiegen? In seinem großen Buch nimmt uns Bestsellerautor Bill Bryson mit auf eine atemberaubende Reise durch Raum und Zeit: Er erklärt uns den Himmel und die Erde, die Sterne und die Meere, und nicht zuletzt die Entstehungsgeschichte des Menschen. »Eine kurze Geschichte von fast allem« ist ein ebenso fundierter und lehrreicher wie unterhaltsamer und amüsanter Ausflug in die Naturwissenschaften, mit dem Bill Bryson das scheinbar Unmögliche vollbracht hat: das Wissen von der Welt in dreißig Kapitel zu packen, die auch für den normalen Leser ohne Vorkenntnisse verständlich sind. Das ideale Buch für alle, die unser Universum und unsere Geschichte endlich verstehen möchten – und dabei auch noch Spaß haben wollen!

That Used to Be Us

Author: Thomas L. Friedman
Publisher: Farrar, Straus and Giroux
ISBN: 9781429995115
Release Date: 2011-09-05
Genre: Political Science

America is in trouble. We face four major challenges on which our future depends, and we are failing to meet them—and if we delay any longer, soon it will be too late for us to pass along the American dream to future generations. In That Used to Be Us, Thomas L. Friedman, one of our most influential columnists, and Michael Mandelbaum, one of our leading foreign policy thinkers, offer both a wake-up call and a call to collective action. They analyze the four challenges we face—globalization, the revolution in information technology, the nation's chronic deficits, and our pattern of excessive energy consumption—and spell out what we need to do now to sustain the American dream and preserve American power in the world. They explain how the end of the Cold War blinded the nation to the need to address these issues seriously, and how China's educational successes, industrial might, and technological prowess remind us of the ways in which "that used to be us." They explain how the paralysis of our political system and the erosion of key American values have made it impossible for us to carry out the policies the country urgently needs. And yet Friedman and Mandelbaum believe that the recovery of American greatness is within reach. They show how America's history, when properly understood, offers a five-part formula for prosperity that will enable us to cope successfully with the challenges we face. They offer vivid profiles of individuals who have not lost sight of the American habits of bold thought and dramatic action. They propose a clear way out of the trap into which the country has fallen, a way that includes the rediscovery of some of our most vital traditions and the creation of a new thirdparty movement to galvanize the country. That Used to Be Us is both a searching exploration of the American condition today and a rousing manifesto for American renewal.

ber Tyrannei

Author: Timothy Snyder
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406711473
Release Date: 2017-03-30
Genre: Political Science

Wir sind nicht klüger als die Menschen, die erlebt haben, wie überall in Europa die Demokratie unterging und Faschismus, Nationalsozialismus und Kommunismus kamen. Aber einen Vorteil haben wir. Wir können aus ihren Erfahrungen lernen. „Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam.“ So lautet die erste von 20 Lektionen für den Widerstand, mit denen Timothy Snyder die Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika vorbereitet auf das, was gestern noch unvorstellbar zu sein schien: einen Präsidenten, der das Gesicht der Demokratie verstümmelt und eine rechtsradikale Tyrannei errichtet. Doch nicht nur in den USA sind Populismus und autoritäres Führertum auf dem Vormarsch. Auch in Europa rückt die Gefahr von rechts immer näher – als ob es das 20. Jahrhundert und seine blutigen Lehren niemals gegeben hätte. Snyders historische Lektionen, die international Aufsehen erregt haben, sind ein Leitfaden für alle, die jetzt handeln wollen - und nicht erst, wenn es zu spät ist. Lektion 8: „Setze ein Zeichen.“ Dieses Buch tut es. Tun Sie es auch.

Das Kapital im 21 Jahrhundert

Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406671326
Release Date: 2014-10-10
Genre: Business & Economics

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

JPod

Author: Douglas Coupland
Publisher: Klett Cotta
ISBN: 3608501037
Release Date: 2011-09
Genre:


Gewalt

Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 9783104016160
Release Date: 2011-10-24
Genre: History

Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt