The World Made Meme

Author: Ryan M. Milner
Publisher: MIT Press
ISBN: 9780262034999
Release Date: 2016-09-30
Genre: Computers

How memetic media -- aggregate texts that are collectively created, circulated, and transformed -- become a part of public conversations that shape broader cultural debates.

Televised Presidential Debates in a Changing Media Environment 2 volumes

Author: Edward A. Hinck
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 9781440850448
Release Date: 2018-11-30
Genre: Political Science

This two-volume set examines recent presidential and vice presidential debates, addresses how citizens make sense of these events in new media, and considers whether the evolution of these forms of consumption is healthy for future presidential campaigns—and for democracy. • Examines research on presidential debates from 2004 to 2016, and considers how these debates—and elections—were affected by the changing media environment of each election season • Assesses the impact of U.S. citizens using social media to make sense of the campaign debates • Considers whether the established presidential debate format is no longer effective for informing voters in a time of unprecedented political polarization and voter cynicism • Applies different methods of analyzing the debates that will interest rhetorical scholars, argumentation scholars, and political communication scholars

Dis organization as Communication

Author: Consuelo Vásquez
Publisher: Routledge
ISBN: 9780429960550
Release Date: 2019-03-13
Genre: Language Arts & Disciplines

This book accounts for the transformation of organizations in a post-bureaucratic era by bringing a communicational lens to the ontological discussion on organization/disorganization, offering a conceptual and methodological toolbox for studying dis/organization as communication. Increasingly, scholars acknowledge that communication is constitutive of organization; because meaning is always indeterminate, communication also (and simultaneously) generates disorganization. The book synthesizes the major theoretical trends and empirical studies in communication that engage with dis/organization. Drawing on dialectics, relational ontologies, critical theory, systems theory, and affect thinking, the first part of the book offers communicational explanations of how dis/organization unfolds. The second part of the book grounds this theoretical reflection, providing empirical studies that mobilize diverse methodological and analytical frameworks (e.g., ethnography, situational, interactional and genre analysis) for studying the practices of dis/organization. Overall, the book exposes organizations (and organizing processes) as significantly messier, irrational (or a-rational), and paradoxical than scholars of organization typically think. It also offers readers the conceptual and methodological tools to understand these complex processes as communication. This book will be essential reading for scholars in organizational communication or management and organization studies, together with senior undergraduate and graduate students studying organizational communication, organizational discourse, discourse analysis (including rhetoric, semiotics, pragmatism, narratology) and courses in management studies. It will also be richly rewarding for organizational consultants, managers and executives.

Protecting Children Online

Author: Tijana Milosevic
Publisher: MIT Press
ISBN: 9780262037099
Release Date: 2018-01-26
Genre: Computers

High-profile cyberbullying cases often trigger exaggerated public concern about children's use of social media. Large companies like Facebook respond by pointing to their existing anti-bullying mechanisms or coordinate with nongovernmental organizations to organize anti-cyberbullying efforts. Do these attempts at self-regulation work? In this book, Tijana Milosevic examines the effectiveness of efforts by social media companies -- including Facebook, Twitter, YouTube, Snapchat, and Instagram -- to rein in cyberbullying by young users. Milosevic analyzes the anti-bullying policies of fourteen major social media companies, as recorded in companies' corporate documents, draws on interviews with company representatives and e-safety experts, and details the roles of nongovernmental organizations examining their ability to provide critical independent advice. She draws attention to lack of transparency in how companies handle bullying cases, emphasizing the need for a continuous independent evaluation of effectiveness of companies' mechanisms, especially from children's perspective. Milosevic argues that cyberbullying should be viewed in the context of children's rights and as part of the larger social problem of the culture of humiliation. Milosevic looks into five digital bullying cases related to suicides, examining the pressures on the social media companies involved, the nature of the public discussion, and subsequent government regulation that did not necessarily address the problem in a way that benefits children. She emphasizes the need not only for protection but also for participation and empowerment -- for finding a way to protect the vulnerable while ensuring the child's right to participate in digital spaces.

Die Kunst der Benennung

Author: Michael Ohl
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 9783957571342
Release Date: 2015-05-09
Genre: Science

1942, mitten im Zweiten Weltkrieg, führt Hitler einen ganz persönlichen Kampf: den Kampf für die Spitzmaus. Biologen, die sich erdreistet hatten, dem irrtümlich als "Maus" bezeichneten Tier einen anderen Namen zu verpassen, drohte er mit einem Arbeitseinsatz an der Ostfront. Um die richtigen Namen für die Natur wird - wenn auch weniger dramatisch - seit jeher gerungen. Entgegen der ausgefeilten Systematik der Tierkategorisierung unterliegt die Namensgebung selbst der Freiheit des Entdeckers und gestaltet sich entsprechend kunstvoll wie kontrovers. Doch wie passt das mit dem Exaktheitsanspruch der Naturwissenschaft zusammen? In einer unterhaltsamen Expedition durch die Geschichte der Naturkunde, durch Museen und Wildnis, eröffnet uns Michael Ohl eine eigentümliche, faszinierende Sprachwelt, die sich von volkstümlichen Bezeichnungen über die Systematisierung bei Linné bis hin zur Genetik stetig weiterentwickelt hat. Er erzählt die Geschichte von waghalsigen Abenteurern und sammelwütigen Sonderlingen und erkärt, warum der Maulwurf sein Maul bei sich behält und das Murmeltier pfeift und nicht murmelt. Mit diesem Verständnis des sinnlichen Wechselspiels von Kultur und Natur können wir begreifen, warum die "Diva unter den Pferdebremsen" mit goldenem Hinterteil den Namen von Beyoncé trägt, und was es mit der merkwürdigen Art "Homo sapiens" auf sich hat.

Das Social Media Marketing Buch

Author: Dan Zarrella
Publisher: O'Reilly Germany
ISBN: 9783868992380
Release Date: 2012
Genre:

Unternehmen, Agenturen und Freiberufler stromen in soziale Netzwerke wie Facebook und entdecken die vielen anderen Moglichkeiten im Social Web. Doch aller Anfang ist schwer: Wer noch nicht Social Media-affin ist - und das sind nach wie vor so einige -, muss sich zunachst einmal einen Uberblick uber diese noch junge Medienlandschaft verschaffen. Wem es so geht, der findet in diesem Buchlein optimale Unterstutzung. Kompakt, prazise und gut verstandlich fuhrt Dan Zarrella in die vielseitigen "sozialen" Mediengattungen ein. Die deutsche Ausgabe prasentiert zusatzlich deutsche Dienste wie XING und Qype sowie Fallbeispiele aus dem deutschsprachigen Raum. Fur die 2. Auflage wurde das Buch komplett uberarbeitet und aktualisiert. Aus dem Inhalt: Was ist Social Media Marketing? Bloggen Twitter und Microblogging Soziale Netzwerke Mediasharing Social News, Bookmarking und Curation Social Location Sharing Verbraucherportale Foren Strategien fur Ihren Social Media-Auftritt Erfolgskontrolle

Das egoistische Gen

Author: Richard Dawkins
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642553912
Release Date: 2014-06-20
Genre: Science

p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.

International Encyclopedia of Civil Society

Author: Helmut K. Anheier
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9780387939964
Release Date: 2009-11-24
Genre: Social Science

Recently the topic of civil society has generated a wave of interest, and a wealth of new information. Until now no publication has attempted to organize and consolidate this knowledge. The International Encyclopedia of Civil Society fills this gap, establishing a common set of understandings and terminology, and an analytical starting point for future research. Global in scope and authoritative in content, the Encyclopedia offers succinct summaries of core concepts and theories; definitions of terms; biographical entries on important figures and organizational profiles. In addition, it serves as a reliable and up-to-date guide to additional sources of information. In sum, the Encyclopedia provides an overview of the contours of civil society, social capital, philanthropy and nonprofits across cultures and historical periods. For researchers in nonprofit and civil society studies, political science, economics, management and social enterprise, this is the most systematic appraisal of a rapidly growing field.

Present Shock

Author: Douglas Rushkoff
Publisher:
ISBN: 3936086729
Release Date: 2014
Genre:

Maschinen, die für uns arbeiten, damit wir mehr Zeit für uns haben! Was einmal wie ein Traum vom Paradies klang, hat eher albtraumhafte Züge angenommen. Statt auf dem Rücken liegend den Vogelflug zu beobachten, sind wir Sklaven von E-Mail, Twitter und Facebook geworden. In der präsentistischen Moderne sehen wir alles und erkennen doch nichts. Diagnose: Present Shock. Douglas Rushkoff fasst in Worte, was wir alle erleben, aber kaum einordnen können. Er untersucht, welche Wirkung eine sich endlos multiplizierende Gegenwart auf uns hat, als Medientheoretiker und als Betroffener. Seine kritische Analyse eröffnet eine Perspektive auf das Leben im digitalen Zeitalter, die uns das gewaltige Ausmass des Umbruchs vor Augen führt - und uns gerade dadurch damit versöhnt. (Quelle: Homepage des Verlags).

Facebook f r Dummies

Author: Leah Pearlman
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 9783527709533
Release Date: 2013
Genre:

Facebook ist die perfekte Plattform, um sich oder seine Firma ins rechte Licht zu setzen und zugleich berufliche wie private Kontakte zu knüpfen. Leah Pearlman und Carolyn Abram erklären, was Facebook ausmacht und zeigen Ihnen all das, was Sie wissen sollten, um perfekt zu networken: vom Anlegen des eigenen Profils über das Knüpfen eines Netzwerks bis hin zum professionellen Einsatz von Facebook.

Das neue Netz Merkmale Praktiken und Folgen des Web 2 0

Author: Jan Schmidt
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 9783744504591
Release Date: 2017-10-23
Genre: Language Arts & Disciplines

Im »Web 2.0« sinken die Hürden für Internetnutzer, selbst aktiv zu werden, eigene Interessen und Erlebnisse publik zu machen, Freundschaften und Kontakte zu pflegen oder Informationen und Wissen mit anderen zu teilen. Die Konsequenzen für etablierte Medien und politische, wirtschaftliche oder zivilgesellschaftliche Organisationen zeichnen sich erst langsam ab, genauso wie die Auswirkungen auf soziale Beziehungen oder unser Verständnis von Privatsphäre. Der Autor untersucht diese Veränderungen aus einer kommunikationssoziologischen Perspektive. Er analysiert Konzeption, Stellenwert sowie vorherrschende Praktiken des Web 2.0 und zeigt, worin das tatsächlich Neue am »neuen Netz« besteht. Die 2. Auflage berücksichtigt aktuelle Daten zur Nutzung und Verbreitung sowie zahlreiche Studien und Diskussionen der vergangenen Jahre.

Das Klonen und der Terror

Author: W. J. T. Mitchell
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 9783518763605
Release Date: 2011-09-13
Genre: Computers

Die Propagandaformel vom »Krieg gegen den Terror« ist seit geraumer Zeit nicht mehr in aller Munde, wirkt jedoch untergründig fort. Aber haben wir überhaupt jemals richtig begriffen, was damit gemeint ist, und vor allem, wie subtil und mit welchen Mitteln dieser Krieg geführt wurde und wird? In seinem neuen Buch erkundet der renommierte Bildtheoretiker W. J. T. Mitchell die Sprach- und Bildpolitiken im Jahrzehnt nach 9/11 und stößt auf eine so heikle wie mächtige Konstellation aus Metaphern und Bildern, die ihre eigene furchteinflößende Realität erschafft und enorme gesellschaftliche und politische Auswirkungen hat. Letztere werden noch verstärkt durch einen anderen Begriff, der praktisch zeitgleich die Bühne des öffentlichen Diskurses betrat: das Klonen. Das Klonen und der Terror, so eine zentrale These Mitchells, weisen beunruhigende strukturelle Ähnlichkeiten auf und verschmelzen zu einem Dispositiv aus Realem und Imaginärem, Fakten und Metaphern, Überzeugungen und religiösem Glauben – zu einer gefährlichen Allianz aus Biotechnologie, Biopolitik und realer Politik, die sich in Bildern reproduziert und ins kollektive Gedächtnis eingräbt. Mitchells Buch ist ein Meisterwerk politischer Ästhetik und zugleich eine düstere Bilanz der Bush-Ära: »Der Kapuzenmann von Abu Ghraib, des Terrors verdächtig, Opfer der Folter, ein anonymer Klon, gesichtsloser Menschensohn, wird auf absehbare Zeit die Ikone unserer Zeit bleiben.«