Wettbewerbsvorteile

Author: Michael E. Porter
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593500485
Release Date: 2014-02-13
Genre: Business & Economics

Wettbewerbsvorteile entscheiden über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. Michael E. Porter zeigt, wie sich Firmen in ihrer Branche Wettbewerbsvorteile verschaffen und so behaupten können. Entweder ein Produkt hat einen Kostenvorteil oder es muss einen einzigartigen Nutzen bieten, der einen höheren Preis rechtfertigt. Porters Strategieklassiker muss jeder kennen, der mit der Strategieentwicklung in einer Firma zu tun hat.

Zur Generierung nachhaltiger Wettbewerbsvorteile aus Markt bzw Kundenperspektive

Author: Julika Fricke
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 9783640187683
Release Date: 2008-10-14
Genre: Business & Economics

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Freie Universität Berlin, 155 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Resource-based View erklärt Wettbewerbsvorteile von Unternehmen durch eine überlegene Ressourcenausstattung. Damit lenkt er den externen Fokus von den Umweltfaktoren als Grund für Erfolgsunterschiede auf das Unternehmen selbst. Ressourcen, die nachhaltige Wettbewerbsvorteile ermöglichen, müssen dabei besonderen Anforderungen genügen. Ein wichtiges und zugleich umstrittenes Kriterium ist die Werthaltigkeit von Ressourcen. Kritiker des Resource-based View merken an, dass der Ressourcenwert am Markt bestimmt wird und nicht Bestandteil des ressourcenbasierten Ansatzes ist2. Dies verursacht Probleme bei der Identifikation und dem Aufbau von strategischen Ressourcen und damit beim Versuch, nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu schaffen und zu erhalten. Ziel dieser Arbeit ist es aufzuzeigen, dass das Marketing diesen Schwachpunkt des Resource-based View überwinden kann. Mit dem Konstrukt des Customer Value gibt das Marketing einen Ansatz für die ‚Wertladung’ der Ressource. Grundlage ist die Feststellung, dass der Nutzen, der dem Kunden durch die Wahrnehmung der Angebote des Unternehmens entsteht, dessen Zahlungsbereitschaft bedingt3. Die Angebote, die das Unternehmen machen kann, hängen wiederum von seinen Ressourcen ab. Auf diese Weise entsteht eine Verknüpfung von Unternehmensressourcen und der Instanz, die den Ressourcen indirekt ihren Wert beimisst: dem Kunden.

Wettbewerbsvorteile im Electronic Retailing

Author: Kai Adolphs
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322818652
Release Date: 2013-12-19
Genre: Business & Economics

Kai Adolphs untersucht, wie es Unternehmen im Electronic Retailing gelingen kann, Wettbewerbsvorteile zu erlangen und zu sichern, die langfristig wirtschaftlichen Erfolg versprechen. Er nutzt die Resource-Advantage-Theorie als Grundlage seiner Überlegungen und liefert innovative empirische Erkenntnisse zum Zusammenspiel von Wettbewerbsvorteilen, Innovationen und Unternehmenserfolg.

Wettbewerbsvorteile durch internationale Wertsch pfung

Author: Alexander Bode
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783834987129
Release Date: 2011-01-19
Genre: Business & Economics

Ausgehend von Theorien des strategischen Managements entwickelt Alexander Bode ein Modell zur internationalen Unternehmenstätigkeit, mit dem sich die Internationalisierung auf Grundlage der unternehmensinternen Ressourcen und externen Marktbedingungen erklären lässt.

Regionale Wettbewerbsvorteile

Author: Falk Werner Raschke
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783834983459
Release Date: 2009-10-13
Genre: Business & Economics

Falk Werner Raschke gibt einen umfassenden Überblick über das Clusterkonzept nach Michael E. Porter, das zu den wichtigsten Instrumenten der strategischen Unternehmensführung und der politischen Gestaltung von Wirtschaftsräumen gehört. Das Buch kann als Einführung in die mikroökonomischen Grundlagen regionaler Wettbewerbsfähigkeit gelesen, als Vorlage für quantitative und qualitative Clusteranalysen genutzt und als Leitfaden für das strategische Clustermanagement angewendet werden.

ICT Innovationen erfolgreich nutzen

Author: Jens Böcker
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783658001384
Release Date: 2012-10-23
Genre: Business & Economics

ICT-Investitionen gewinnen für den Mittelstand zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit enorm an Bedeutung. Das Buch stellt heraus, welche ICT-Themen auf Unternehmen zukommen, welche möglichen Hürden dabei zu überwinden und welche Konsequenzen für die Wettbewerbsfähigkeit zu erwarten sind. ?Es zeigt anhand von sechs Best-Practice-Beispielen, wie ICT-Lösungen in Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden können und gibt daraus ableitend Handlungsempfehlungen für ICT- Nutzer und -Anbieter. Eine Pflichtlektüre für Manager von Unternehmen, die sich aktiv mit neuen ICT-Möglichkeiten auseinandersetzen und sie konsequent implementieren wollen.

Wettbewerbsvorteile durch Lieferantenintegration

Author:
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783663056980
Release Date: 2013-07-01
Genre: Business & Economics

Die Autorin zeigt in einer Langzeitstudie, daß sich durch integrative Lieferantenbeziehungen die Produktivität und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern lassen. Am Beispiel der Elektronikindustrie zeigt sie konkrete Schritte und Maßnahmen für langfristige Erfolgspotentiale auf.

Wettbewerbsvorteile internationaler Unternehmen

Author: Mathias Dähn
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783322903891
Release Date: 2013-07-02
Genre: Business & Economics

Die steigende Internationalisierung der Unternehmenstätigkeit hat zu einer enormen Ausweitung der theoretischen Ansätze im Bereich des internationalen strategischen Managements geführt. Die für die Unternehmenspraxis entscheidende Frage nach der Entwicklung internationaler Wettbewerbsvorteile wird jedoch nicht ausreichend berücksichtigt. Mathias Dähn analysiert die Theoriedefizite der bestehenden Konzepte und entwickelt darauf aufbauend ein eigenes Modell, mit dem die Schaffung internationaler Wettbewerbsvorteile begründet werden kann. Verzeichnis: Mathias Dähn entwickelt ein Modell, mit dem die Schaffung internationaler Wettbewerbsvorteile begründet werden kann.

Spezialisierung in der Hotellerie Wettbewerbsvorteile durch Nischenstrategien in der KMU Hotellerie

Author: Renate Maria Pilz
Publisher: Igel Verlag RWS
ISBN: 9783954850778
Release Date: 2014-06
Genre: Business & Economics

Um die gegenwärtigen Schwierigkeiten am gesättigten europäischen Hotelmarkt überwinden zu können, muss auch in der österreichischen Klein- und Mittelbetriebe Hotellerie nach alternativen Erfolgsstrategien gesucht werden. Denn durchschnittliche Allerweltsangebote werden von den Kunden kaum noch zur Kenntnis genommen. Märkte werden immer segmentierter und damit werden Nischen zu einem Erfolgsmodell für die Hotellerie - vom Bio- oder Holzhotel bis hin zum Single oder No-Kids-Hotel. Das Entwickeln von Nischen und somit die Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Zielgruppen ist ein anstrengender kreativer Prozess, an dessen Ende im Idealfall der Erfolg wartet. Die theoretische Anleitung dazu wird in diesem Buch erläutert. Wer seine eigene Nische entwickeln möchte, braucht vor allem den Mut, gewohnte Bahnen zu verlassen. Mittels einer intensiven qualitativen Befragung von Hoteliers werden bereits bestehende Nischenstrategien untersucht, um daraus neue Erkenntnisse für die KMU Hotellerie zu gewinnen und in weiterer Folge Handlungsempfehlungen zur Strategie-Entwicklung für Hoteliers und Berater ableiten zu können.

Wettbewerbsvorteile in der Messewirtschaft

Author: Gunter Nittbaur
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783663091370
Release Date: 2013-12-18
Genre: Business & Economics

Aufbauend auf der strategischen Erfolgsfaktorenforschung sowie dem markt- und ressourcenbasierten Ansatz der strategischen Managementlehre entwickelt Gunter Nittbaur einen konzeptionellen Bezugsrahmen für die Entwicklung von Gestaltungsperspektiven und strategischen Optionen für die Messewirtschaft.

Wettbewerbsvorteile durch Wissen

Author: Bernhard Mescheder
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642278969
Release Date: 2012-06-07
Genre: Business & Economics

Wachsende Komplexität prägt die Unternehmenswelt seit Jahren auf fast allen Ebenen. Die Autoren beschreiben einen praxiserprobten, ganzheitlichen Ansatz, um Komplexität in Unternehmen beherrschbar zu machen und Wettbewerbsvorteile zu generieren. Dafür verbinden sie Methoden aus Wissensmanagement, Kundenbeziehungsmanagement (CRM) und Change Management mithilfe von wissensbasierten Softwarelösungen. Der Band bietet Managern und Projektleitern einen Handlungsleitfaden zum Aufbau von Mehrwerten für unterschiedliche interne und externe Zielgruppen.

Wettbewerbsvorteile f r Konsumg terhersteller

Author: Heide Wilsdorf-Köhler
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3824477947
Release Date: 2003-01-30
Genre: Business & Economics

Auf der Basis der Theorien des strategischen Managements entwickelt Heide Wilsdorf-Kohler einen integrativen, wissenschaftlich fundierten und praxistauglichen Ansatz zur Bewertung von Strategien und zeigt, dass verteidigungsfahige Wettbewerbsvorteile und damit uberdurchschnittliche Renditen aus dem Angebot von Leistungssystemen moglich sind.

Vertikalisierung im Fokus des Bekleidungseinzelhandels Wettbewerbsvorteile durch Handelsmarken

Author: Sebastian M”ller
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 9783842881525
Release Date: 2013-06
Genre: Business & Economics

Die Konzentration der Markenhersteller in der Bekleidungsindustrie macht es dem Bekleidungseinzelhandel immer schwieriger sich gegenber der Konkurrenz zu differenzieren. Ein wichtiger Wettbewerbsvorteil des Bekleidungseinzelhandels geht somit immer mehr verloren. Eigene Stores, Shop-in-Shop Systeme und Concessions der Markenhersteller erh”hen den Druck auf den Bekleidungseinzelhandel durch die zus„tzliche Konkurrenz. Die Strategie eine eigene Marke zielgruppengerecht im Handel zu platzieren, steht im Fokus und soll durch die Umsetzung einer Front-End-Driven-Strategie, der Rckw„rtsvertikalisierung in Richtung Markenhersteller umgesetzt werden. Erfolgspotenziale fr den Bekleidungseinzelhandel zur Umsatzsteigerung und Existenzsicherung sollen aufgrund einer bedrfnisgerechten Sortimentsstrategie durch den Aufbau einer Handelsmarke fr die aktuellen und potenziellen Zielkunden geschaffen werden. Der Trend des stetigen Bedeutungszuwachses von Handelsmarken in der Bekleidungsindustrie soll aktiv realisiert werden.