Women Journalists in Namibia s Liberation Struggle 1985 1990

Author: Maria Mboono Nghidinwa
Publisher: BASLER AFRIKA BIBLIOGRAPHIEN
ISBN: 3905758075
Release Date: 2008
Genre: History

This study investigates the experiences of women journalists during the last phase of Namibia's liberation struggle against South African rule. Black or white, women journalists in Namibia made significant contributions to the liberation cause -including the founding of a high-profiled newspaper -whilst others worked for media sympathetic to the apartheid government. Based on interviews and deploying feminist media theory, Maria Mboono Nghidinwa pays close attention to the gendered power relationships in the newsrooms of newspapers and radio stations at the time. She looks at the intense political intimidations which targeted women and, in particular, the constraints experienced by black women journalists.

The Palgrave International Handbook of Women and Journalism

Author: Carolyn M. Byerly
Publisher: Springer
ISBN: 9781137273246
Release Date: 2016-01-12
Genre: Social Science

Now in paperback for the first time, the Handbook is an academic adaptation of information contained in the Global Report on the Status of Women in News Media, a study commissioned by the International Women's Media Foundation. The book's editor was the principal investigator of the original study. This text draws together the most robust data from that original study, presenting it in 29 chapters on individual nations and three additional theoretical chapters. The book is the most expansive effort to date to consider women's standing in the journalism profession across the world. Contents organize nations in relation to their progress within newsrooms, with those most advanced in gender equality representing diversity in terms of region and national development. Contributing authors are, in most cases, the original researchers for their respective nations in the Global Report study.

Culture and Customs of Namibia

Author: Anene Ejikeme
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 9780313358920
Release Date: 2011-07-22
Genre: Social Science

This book provides an overview of the history, culture, and society of Namibia, a country on which little information in English exists. • Provides a chronology of key events in the history of Namibia • Includes photographs of natural Namibian settings, such as the desert, colonial architecture, unique plant and animal life, and Namibia's cultural life • An interdisciplinary bibliography—drawn from history, politics, gender, law and other relevant fields—provides suggestions for further reading • A glossary contains terms used commonly in contemporary Namibia

The Inevitable Pipeline Into Exile

Author: Johann Alexander Müller
Publisher: BASLER AFRIKA BIBLIOGRAPHIEN
ISBN: 9783905758290
Release Date: 2012
Genre: History

The role played by Botswana in various southern African liberation struggles has previously been neglected in historical studies. The country's politics of support and mobilisation early on in Namibia's struggle for independence from South Africa proved crucial for the formative period of both nation states. Botswana's difficult and contradictory position as neighbour of the South African apartheid state and colonial power in Namibia are carefully dealt with, as are the challenges faced by the fragile Namibian refugee networks and liberation movements, SWANU and SWAPO, operating in Botswana for decades. 'The Inevitable Pipeline into Exile' deals with a crucial phase of nationalism and transnational politics during the period of southern African decolonisation at the height of South Africa's diplomatic and military aggression throughout the region.

Annual report

Author: Basler Afrika Bibliographien
Publisher:
ISBN: STANFORD:36105210921610
Release Date: 2008
Genre: Africa


Die Geschichte des Tourismus in Namibia

Author: Lukas Breitwieser
Publisher: BASLER AFRIKA BIBLIOGRAPHIEN
ISBN: 9783905758740
Release Date: 2016-07-18
Genre: History

In dieser interdisziplinären Studie untersucht Lukas Breitwieser die Entwicklung des Tourismus in Namibia anhand eines relationalen Raumbegriffs. Angelehnt an Foucaults Begriff der Heterotopie analysiert er die homogenisierende Wirkung von Technik, die touristische Räume infrastrukturell erschließt und Sicherheit vermittelt. Gleichzeitig führt diese zu einer symbolisch-kulturellen Differenzierung, die spezifische Räume zu einzigartigen Sehenswürdigkeiten macht. Beginnend mit dem frühen Tourismus in den 1920er-Jahren bis hin zur Gegenwart wertet Breitwieser unterschiedliche Quellengattungen aus und belegt eine erstaunliche Beständigkeit im Muster des namibischen Tourismus. Ein erfolgreich funktionierender Tourismus ist immer im Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Abenteuer, Natur und Technik, Wildnis und Zivilisation, Moderne und Vergangenheit angesiedelt. Beteiligte Akteure wie Safariunternehmen versuchten einerseits, die vermeintlich unberührte Natur als besonderes Merkmal darzustellen, andererseits wiesen sie auf technisch gut erschlossene Landschaften hin. Orte, die von Reiseanbietern als besonders wertvoll definiert wurden, vermochten es, historisch nostalgische und romantisch aufgeladene Zuschreibungen mit kontrastierenden Vorstellungen von Abenteuer und Gefahr zu verbinden. Geschaffen wurden Räume, die nicht nur geografisch, sondern auch zeitlich konstruiert wurden und bis heute funktionieren.

Who s who of Southern Africa

Author:
Publisher:
ISBN: STANFORD:36105025884730
Release Date: 2005
Genre: South Africa

Vols. for 1967-70 include as a section: Who's who of Rhodesia, Mauritius, Central and East Africa.

Die Stunde des Schakals

Author: Bernhard Jaumann
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 9783644303218
Release Date: 2010-03-31
Genre: Fiction

Namibia im Januar: Die Regenzeit will nicht kommen, das Land ächzt unter Hitze und Dürre. Im Windhuker Nobelviertel Ludwigsdorf tollen die Kinder auch abends noch im Pool. Ein Mann, der seine Zitronenbäume wässert, wird über den Elektrozaun hinweg mit einer AK-47 erschossen. Neunzehn Jahre nach der Ermordung des SWAPO-Anwalts Anton Lubowski beginnt so eine Attentatsserie, der nach und nach die damaligen Täter vom südafrikanischen Geheimdienst zum Opfer fallen. Für die junge Windhuker Kriminalpolizistin Clemencia Garises werden die erbitterten Kämpfe aus der Endzeit der Apartheid lebendig, die sie bisher nur aus Erzählungen kannte. Ihr Job ist es, einen Mörder zu finden und die rassistischen Täter von damals zu schützen. Ihr Gegenspieler ist ein Killer, der so schnell verschwindet, wie er aufgetaucht ist. Er tötet in einem namibischen Villenviertel und findet Zugang zu einem südafrikanischen Gefängnis, er schmuggelt seine AK-47 über die Grenze, er wartet unter einem Kameldornbaum in der Kalahari-Wüste geduldig auf sein nächstes Opfer. Er ist todkrank, er ist allein, er mordet wieder. Clemencia ahnt schnell, dass ein selbsternannter Racheengel eine alte Schuld begleichen will. Doch wer ist der Täter? Und warum schlägt er erst nach fast zwei Jahrzehnten zu?